Grünkohl nach Hamburger Art mit Schweinebacke & Röstkartoffeln

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:

Grünkohl entweder frisch, grob gehackt oder schockgefroren.
(Menge je nach Personen)

1 geräucherte Schweinebacke

geräucherter Kasseler (nach Geschmack)

mehrere Mettenden (ca. 10 Stück)

Die Schweinebacke bedeckt mit Wasser in einem großen Topf (ohne Salz, sie ist genug gewürzt) nicht ganz gar kochen.

Aus dem Topf nehmen.

Den Grünkohl (sollte es frischer Grünkohl sein, erst einmal aufkochen und das Wasser abgießen) in den Sud von der Schweinebacke geben. Die Schweinebacke auf den Grükohl. Danach die Mettenden (mit der Gabel mehrere Male einstechen, damit das Fett in den Grünkohl kommt) und den Kasseler zugeben.

Das alles zusammen köcheln lassen.

Wenn die Schweinebacke weich ist, ist sie gar. Herausnehmen, in Scheiben schneiden und auf den heißen Grünkohl legen.

In der Zwischenzeit möglichst kleine Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen. Noch heiß abpellen. Sind sie zu groß, in kleinere Stücke schneiden. Pellkartoffeln in einer Schüssel mit Semmelbrösel wälzen und in der vorher mit Bratfett erhitzten Pfanne braten, bis sie schön kross sind. Anschließend noch salzen.

Die Röstkartoffeln können im Backofen noch warmgehalten werden, bis der Grünkohl serviert wird.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
13.12.09, 19:59
Grünkohl, lecker.
Ich befürchte, dass wir hier keine Schweinebacke kriegen.
Schade, dass hört sich lecker an.
#2 Karmuffel
13.12.09, 22:52
Eifelgold,Schweinebacke muß vorbestellt werden habe mich mal vor längerer Zeit erkundigt
1
#3
14.12.09, 17:24
Hört sich gut an! Schweinebacke kenn ich nur noch aus meiner Kindheit. Werd aber mal meinen Metzger fragen, ob er mir die besorgen kann!!Aber, kommt da kein Pfeffer, Salz und Zucker an den Kohl?Und keine Hafergrütze oder Haferflocken zum Binden???
#4 Kati
14.12.09, 19:31
@wollmaus:

Hallo wollmaus,
Die Schweinebacke ist so gut gewürzt, dass man sich das Würzen in der Menge sparen kann. Ausserdem sind noch eine ganze Menge Mettenden darin, die ich einpiekse, damit das gewürzte Fett austreten kann. Binden brauche ich den Kohl nicht, da ich ganz wenig Wasser nehme für die Schweinbacke. Das bischen Flüssigkeit, was mir zuviel ist, schöpfe ich ab und somit habe ich den vollen, unverfälschten Grünkohlgeschmack. Der Kohl verbindet sich mit dem ausgetretenen Fett und glänzt richtig.
Das Binden mit Haferflocken kenne ich von früher. Kannst Du natürlich machen.

LG kati
-1
#5
16.12.09, 20:03
@Kati:
Mach mal folgenes. Schmeiss mal ein paar Pimentkörner rein! Nennt sich auch Nelkenpfeffer. Aber, gemahlen gekauft, schmeckt nicht. Aber, in einer Pfeffermühle gemahlen, und den kohl damit gewürzt, mmmmm
#6
17.12.09, 14:51
Danke Kati! Werd es mal ausprobieren. Hast mich richtig neugierig gemacht! Werde heute mal bei meinem Metzger nachfragen, ob er mir Schweinebacke besorgen kann!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen