Grußkarten fehlerfrei schreiben

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mit diesem Tipp kann man, Grußkarten fehlerfrei schreiben:

Schöne Glückwunschkarten nicht direkt beschriften, sondern ein schönes Papier in passender Größe zuschneiden, falten und hier drauf den Text schreiben. Entweder mit der Hand oder PC. Sollte dabei ein Fehler passieren, ist das Malheur nicht allzu groß. Einfach wieder neues Papier zuschneiden und neu schreiben ...

Noch saubere Billets / Karten können vom Beschenkten auch wieder verwendet werden.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
22.8.11, 21:04
Top Tipp !. Mache ich auch seit einiger Zeit so, sieht auch schöner aus, als nur die beschriebene Karte.
#2
22.8.11, 21:34
Das ist ein schöner Tipp und wird von mir in
Zukunft auch so gemacht.
Danke
#3
23.8.11, 19:05
das mache ich schon Jahre so - habe ich als Mädchen im Handarbeitsunterricht !! von einer Klosterfrau gelernt.
Damals (vor zig Jahren) war man in diesen Dingen noch sparsamer wie heute
#4
23.8.11, 20:03
diese Idee finde ich super ... bin schon gespannt, wann die erste einst von mir gekaufte Glückwunschkarte zu mir zurückkommt :o)
1
#5
24.8.11, 07:39
Diese 'Taktik' wende ich bereits seit geraumer Zeit an.- Denn: ich verschreibe mich sonst grundsätzlich nie, aber garantiert, wenn ich eine besonders schöne, teure
Gruß-/Glückwunschkarte schreibe.

Gut, daß Du's mal so niedergeschrieben hast, @Kamilla.- Da geht mein Däumelchen hoch.
#6
24.8.11, 12:00
So einfach..... und so GUT ! Danke
2
#7 xldeluxe
3.7.12, 21:24
Ich mache das auch so - damit die Karte noch weitergeleitet werden kann. Ich habe auch schon bei schönen Karten die erste Seite ausgeschnitten und auf farbige Dekopappe geklebt und mir so eine eigene Karte gebastelt. Es hat nicht unbedingt etwas mit Sparsamkeit zu tun, zumal mal schöne Karten mittlerweile in 1 Euro-Läden günstig bekommt, es geht mehr darum, dass nicht alles sofort komplett in den Müll wandert............

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen