Habanero Chilis: Rezeptfreies Medikament

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Habanero Chilis sind geeignet Infekten vorzubeugen, sowie die Verdauung und den Kreislauf anzuregen (Verzehr aber bitte mässig).

Als Schmerzmittel (nicht bei offenen Wunden): In Mittel- und Südamerika verwenden noch heute viele Leute Habanero-Stückchen dazu die schmerzende Stelle einzureiben.

Das im Habanero vorhandene Capisciacin führt dazu, dass es erst ein wenig brennt, aber ebenso rasch entfaltet es seine schmerzhemmende Wirkung (deshalb ist es auch in div. in der Apotheke verkauften Produkte enthalten).

Von
Eingestellt am


8 Kommentare


-1
#1
15.2.05, 20:19
für mich sind das Zigarren!
#2
15.2.05, 20:59
dann wirst du wohl der einzige bleiben, für den das zigarren sind lol
#3
17.4.06, 22:18
Capisciacin=falsch

richtig: Capsicain
3
#4
22.6.06, 08:58
Capsicain ist genauso falsch- es heißt

CAPSAICIN

Wenn schon korrigieren, dann richtig ;-)
#5 gewürzli
11.9.06, 02:14
finde der tipp is a bissle heikel, denn die habanereo-chili schote gilt als die schärfste schote der WELT. dh., der hinweis "mäßig" im Hinblick auf den verzehr ist doch arg dürftig. das zeug soll ca. 100x mal schärfer sein als tabasco (vllt. auch weniger, ca. 20-50-100x stärker, habs nicht mehr so im kopf). gibt auch harmlosere verwandten als ausgerechnet die habanero anzuführen. wollte hier jemand nen scherz treiben????
#6 deedee
22.1.07, 19:15
Also wenn ich merke das ich krank werde...ultra scharfe chili-soße ( meine ist sogar 600x schärfer als tabasco....man darf jedoch nur 1(!) Tropfen nehmen sonst gehts ganz übel aus).

Dann leg ich mich ins Bett und bin am nächsten Tag gesund ( und ich bin die letzten 8 Jahre nichtmehr krank gewesen)
#7 clingylimpet
15.4.09, 02:07
Ja, Chilis sind ein Super-Heilmittle!! Mein altes Tantchen (ueber 90) konnte nicht mehr essen, nur Suppe, und ich hab ihr eine sanfte Suppe mit chili und Ingwer gemacht (nicht zu scharf, aber durchblutngsfoerdernd) und danach sagte sie "von deiner Suppe wird mir immer soooo schoen warm".
Auch wenn jemand einen Verdacht auf Herzinfarkt hat..ich hab immer chili-Kapseln dabei. Selbstgemachte. Ich lass mir die leeren Gelatine- Kapsen von jemandem aus Uebersee schicken und fuell Chilipulver rein, das ist ein Super-Heilmittel, besser als Aspirin bei solchen Sachen, weil man weiss, es ist keine Chemie drin. Jeder, der Bluthochdruck oder hohes Cholesterin hat, sollte sich selbstgemachte Chilikapseln basteln und regelmaessig einnehmen. OK, ein paar Tage lang kann es sein, dass der Stuhlgang etwas 'beisst' aber das geht schnell vorbei und man fuehlt sich wesentlich besser. Ich hab die immer dabei, im Falle eines Falles. Chili ist ein Super-Heilmittel! Und kann echt nie schaden.
#8 Sassi
16.4.09, 20:00
@clingylimpet: also soooo bedenkenlos würde ich Chili nicht einstufen. Grade wenn du das als Kapsel einnimmst. In geringer Dosierung ist Chili sehr gut und gesund, aber in hohen Dosen nicht umbedingt zu empfehlen. Oder warum stehen bei den Currywurstwettessen immer Sanitäter bereit ?. Also das die nie schaden wie du meinst, glaube ich nicht !.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen