Hack-Pü-Auflauf

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir sind echte Kartoffelfans und mögen deshalb fast alles, was aus und mit Kartoffeln gekocht werden kann. So auch dieses leckere Gericht. Man kann es auch für mehrere in einem tiefen Backblech (Fettfangschale heißt das glaube ich) zubereiten. Dieses Gericht habe ich auch schon bei einer Bekannten gegessen. Sie hatte es mit Knorr fix "Jäger Art" zubereitet. Ich hab mir gedacht, dass muss doch auch ohne Fixtüte gehen, und siehe da, ich habs hingekriegt und es schmeckt viel besser als aus der Knorrtüte. Aber wenn ihr wollt, nehmt ruhig so 'ne Tüte, da habt ihr die Wahl. Als erstes brät man 300 g Hack an, am besten Rind oder Lamm, das ist nicht ganz so fett. Dazu eine gehackte Zwiebel und eine Knoblauchzehe. Eine große rote Paprikaschote würfeln und ein paar frische Champignons oder Pfifferlinge (TK oder Dose) oder (vorher eingeweichte) getrocknete Steinpilze kleiner schneiden, mitdünsten. Zwei bis drei Löffel Tomatenmark mit zum Gemüse und dem Hack geben, mit anschwitzen. Salz, Pfeffer, Paprika und Rosmarin dazu. Mit 150 ml Brühe auffüllen. Einige Zeit köcheln lassen und abschmecken. Mit Kartoffelmehl binden. Währenddessen Kartoffelpüree zubereiten aus 800 g Kartoffeln. Wer Zeit sparen möchte oder ein Faulbär ist, kann natürlich auch Pü aus dem Päckchen nehmen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Eine Auflaufform einfetten. Die Hacksoße einfüllen und das Pü mit 100 g Reibekäse verrühren und oben drauf geben. Mit 100 - 150 g Reibekäse bestreuen. 3 EL Semmelbrösel oben drauf streuen. Mit Butterflöckchen belegen und ab in den Ofen für 20 Minuten bei 175 Grad Umluft oder 200 Grad Ober/Unterhitze. Die letzten 5 Minuten den Grill zuschalten, damit gibt es eine schöne goldbraune Kruste. Dazu schmeckt ein knackiger Eisbergsalat. Ich habe auch schon vom Vortag übrige Bolognese verwendet und ein bisschen aufgepeppt mit Pilzen und Paprika. Oder schon im voraus einfach mehr Bolo gemacht.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


2
#1
19.1.12, 19:24
Das habe ich mir als Kind immer von den Engändern bei uns nebenan gewünscht. Da heißt es Sheperd´s Pie. Es schmeckt einfach genial!
1
#2
19.1.12, 19:26
ach...und probier das mal mit Maultaschen und dann überbacken.....hmmmm lecker!
#3
19.1.12, 19:34
@Gartenhexe: Ja, ich weiß, dass man den auflauf in England Shepherds Pie nennt, aber ich habe keine Ahnung, ob das das Originalrezept ist. Weißt du es?
1
#4
19.1.12, 20:37
Die British-Mama hat es ganz einfach gemacht:
250 g Hackfleisch, 1 kleingeschnittene Tomate, 2 gehackte Zwiebeln mit Salz und Pfeffer oder bissle Fleischbrühe mischen und in eine Auflaufform geben. Dann die gekochten Kartoffeln mit Milch, Salz, Pfeffer und Margarine vermischen und auf das Fleisch packen. Dann schnell bei starker Hitze backen.

So hat sie es mir aufgeschrieben... ;-)
#5
19.1.12, 20:50
Yeah, shepeard´s pie reloaded :D
-1
#6
19.1.12, 21:40
Ich koch dieses öfters, mein Freund und seine Eltern sind richtig Süchtig danach * Heute gabs das mit Gulasch und viel Paprika, dazu noch nen Rest Rotkohl aus dem Tiefkühler von Weihnachten. Auch lecker vegetarisch nur mit Gemüse !

Ich mache allerdings selten Käse in den Kartoffelbrei.
2
#7
19.1.12, 22:02
Eigentlich hab ich ja mein Abendessen schon auf, aber bei diesem tollen Rezept mit all den vorgeschlagenen Varianten läuft mir das Wasser sturzbachweise im Mund zusammen :-). Ich weiss, was ich morgen koche :-)
#8 Valentine
19.1.12, 23:19
gute Idee, könnt ich auch mal wieder kochen.
Dekorativer wird's, wenn man nur einen Teil der Kartoffelmasse auf die Fleischschicht streicht und den Rest mit dem Spritzbeutel in Rosetten oder als Girlande an den Rand gibt.
1
#9
20.1.12, 08:40
Mach ich gleich heute mittag!!
1
#10 Rumpumpel
20.1.12, 11:20
Danke, wird gespeichert!
Klingt gut und mein erstes Gefühl hat mich noch nie getäuscht!
#11
20.1.12, 11:46
Genau das richtige Essen bei dem fiesen Wetter.

Danke fürs Rezept.
#12
20.1.12, 22:19
Auch lecker mit Rosenkohl kochen, diese abgiessen, Schinkenstreifen in Butter anbraten, den Rosenkohl darüber, in eine Auflaufform geben, etwas Gemüsebrühe und Milch dazu und mit Kartoffelbrei bedecken, paar Butterflöckchen noch oben auf und ab in den Ofen ;-)
#13
22.1.12, 20:28
genauso mache ich meinen Kartoffelbrei-Hack-Auflauf auch! Super Lecker!
#14
25.1.12, 01:09
Hmmm, das klingt sehr lecker ;-)) Für wieviel Portionen ist die Mengenangabe?
#15
25.1.12, 08:45
@backfee44: Das kommt drauf an, ob du gute Esser hast. Bei uns reicht es für drei gute Esser. Da spachtelt dann aber jeder, was er kann. Wir sind momentan nur noch zu fünft, da mach ich halt die doppelte Menge; meist bleibt noch was übrig.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen