Hackfleisch-Rollbraten

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hackfleischrollbraten:

Zutaten

  • 600 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Päck. Zwiebelsuppe
  • 200 ml Sahne
  • Schinkenscheiben
  • Käsescheiben (Gouda z. B.) und Gewürze, die du im Hackfleisch magst...

Zubereitung

Hackfleisch mit der Sahne und der Zwiebelsuppe vermischen (Knethaken), das ganze auf ein Backblech mit Alufolie so 1 bis 1,5 cm ausrollen...dann belegen mit Käse und Schinken (aber nicht bis an den Rand). Langsam und vorsichtig zusammen rollen mit Hilfe der Alufolie. Das verlangt ein wenig Geschick.

Im Backofen bei 190° so in etwa einer Stunde, in der mittleren Schiene bruzzeln lassen. Schnell in der Vorbereitung und bruzzelt ganz alleine!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 Mikro
22.10.11, 10:52
Hoert sich lecker an.
#2 lalli
22.10.11, 15:47
Nicht übel, werde ich sicher mal nachkochen.
#3
23.10.11, 08:42
Hört sich sehr gut an.. aber ich werde die Zwiebelsuppe weglassen und Zwiebelringe und Bacon in den Hackbraten einrollen! Und natürlch vorher das Hack noch würzen! Daumen hoch!
#4
23.10.11, 09:53
Hmm, das hört sich echt gut an, werd ich gleich nächste woche mal ausprobieren
3
#5
23.10.11, 10:20
ich hatte mich nie an Hackbraten herangewagt, weil ich dachte, das wäre was für talentierte Köche ... Kappes ... geht sogar einfacher, als Frikadellen zu machen ... Hackbraten kann jeder, man muss sich bloss einmal trauen

ich mache ihn allerdings in einer kleinen Kastenform, weil ich es gern habe, wenn alle Scheiben die gleiche Form und Grösse haben :o)
1
#6 Pumukel77
23.10.11, 14:09
Das hört sich lecker an und wird probiert. Zwar auch ohne Tütensuppe, aber die macht ja nicht den Braten aus. Gerollter Hackbraten ist mal was anderes.
#7
18.1.13, 19:12
Grad gekocht, ein Feines Rezept! haben noch eine halbe rote paprika in den teig mit reingeschnitten... dazu eine normale braune bratensauce, Mais und butterstulle. lecker!! mit dem Rezept kriegt man drei normale Esser satt!
#8
18.1.13, 19:17
Grad gekocht, ein Feines Rezept! haben noch eine halbe rote paprika in den teig mit reingeschnitten... dazu eine normale braune bratensauce, Mais und butterstulle. lecker!! mit dem Rezept kriegt man drei normale Esser satt!
#9
18.1.13, 20:39
Gutes Rezept. Ich roll das Hack auf Backpapier aus, das ich etwas anfeuchte. Ich mach das auch ohne Zwiebelsuppe, werd ich mal probieren. Die "Rolle" brat ich im Bräter , da kann ich dann noch ne leckere Soße ziehen.
Liebe Grüße Dette

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen