Hackfleisch-Spinat Soße/Gericht

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier gibt's mein Lieblingshackfleischrezept für Experimentierfreudige:

Zutaten

⇒ damit werden bei mir 2-3 Leutchen satt, 
je nachdem, ob als Soße verwendet oder allein. 
Aber das lässt sich ja leicht variieren.

Zubereitung

Einfach Hackfleisch anbraten, Spinat drunterrühren, etwas Sahne oder Milch dazugeben und mit dem Fixtütchen würzen und andicken. Zum Abschluss kommt noch ein ordentlicher Schuss Honig reingerührt.

Eignet sich sehr gut als Spaghetti-Soße - oder einfach so essen :)

Das Gericht wurde bis jetzt von allen, denen ich es vorgesetzt habe, skeptisch beäugt und dann hieß es: Hack mit Spinat lass ich mir ja noch gefallen, aber HONIG dazu?

Tja, nach dem Essen hat keiner gemeckert und verlangt wird es immer wieder...

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


-1
#1 Kerstin
4.4.08, 11:33
Ich habe so etwas ähnliches letztens gekocht, aber ohne Honig. Werd das glaub ich mal ausprobieren, allerdings ohne Tütensoße. Ich werde statt Tütensoße dann wohl etwas Ayvar und meine Lieblingsgewürzmischung nehmen, da ich auf die Tütensoßen meistens Allergisch reagiere.
Meld mich dann nochmal wenn ich es aus probiert habe :-)
-1
#2 texaner
4.4.08, 15:50
wers mag kann auch etwas bärlauchpesto
drunder mischen lecker
-1
#3 Spinatwachtel
7.4.08, 11:08
Klingt gut! Werde ich ausprobieren.
-1
#4 Icki:-)
11.4.08, 20:03
Ich würd das auch gerne mal ohne Fix-Beutel versuchen. Kann mir jemand nen Tipp geben, was ich stattdessen verwende? Nur Gewürze oder evtl. auch noch Creme fraiche oder was soll die tüte ersetzen?

Danke, freu mich schon aufs Ausprobieren:-)
-1
#5 Andrea
14.4.08, 15:48
@Icki
Die dickt die Sache etwas an und übernimmt die Würzung.
Also würde ich sagen: nach Geschmack würzen und dann mit etwas mehr binden/andicken.
#6 Icki
15.4.08, 17:44
Gut, dann guck ich mal:-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen