Hähnchenbrüste auf pikantem Wirsinggemüse

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:

4 Hähnchenbrüste
1 Wirsingkohl
2 Zwiebeln
125 Gramm Schinkenwürfel oder Dörrfleischwürfel
0,2 l trockenen Weißwein
0,4 l Brühe entweder selbstgemacht oder gekörnte Brühe aus dem Glas
100 Gramm Brunch Paprika Peperoni
Salz, Pfeffer, Paprika, Cayennepfeffer, Muskatnuss.
Olivenöl

Zubereitung;

Den Wirsing vierteln und den Strunk entfernen. Die Viertel nochmals vierteln und dann in daumendicke Streifen scheiden. Die Streifen gründlich waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Zwiebeln werden mit einem scharfen Messer in Würfel geschnitten.

Etwas Olivenöl in einen großen Topf geben und erhitzen. Nun die Schinkenwürfel und die Zwiebelwürfel anbraten bis die Zwiebelwürfel schön glasig sind.

Nun wird der in Streifen geschnittene Wirsingkohl dazu gegeben. Nun den Wirsing unter Rührem kurz andünsten. Danach mit dem Wein und der Brühe angießen und mit Salz, Pfeffer und Musskatnuss nach Guso abschmecken. Ca. 10 Min weiterköcheln lassen. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Nach den 10 Minuten Brunch dazugeben umrühren und die Kochplatte auschalten. Das pikante Wirsinggemüse in eine große Auflaufform geben.

Die Hähnchenbrüste mit Salz, Pfeffer, Paprika und Cayenne Pfeffer würzen und in einer Pfanne von allen Seiten schön ca 3 Minuten anbraten. Natürlich auch in etwas Olivenöl.

Die angebratenen Hähnchenbrüste auf das Wirsinggemüse in der Auflaufform legen.

Nun die Hähnchenbrüste auf dem pikanten Wirsinggemüse im Backofen bei 180 Grad 20 Minuten fertig schmoren.

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen