Hähnchenbrustfilet in Paprikasauce

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da sich Frischkäse so großer Beliebtheit erfreut, hier ein absolutes Lieblingsgericht von meiner Familie. Hähnchenbrust wird in diesem Fall nicht mariniert, also ideal wenn es mal etwas flotter gehen muss.

Man braucht für 4 Erwachsene

  • 600 g Hähnchenbrust
  • Olivenöl zum abbraten
  • 4 Paprikas
  • 1 Packung Frischkäse Paprika, wahlweise Natur
  • 2 Lauchzwiebeln
  • Pfeffer Salz Paprika Edelsüß, Chiliflocken gemahlen, eine Prise Muskat zum abschmecken
  • Sprizer Orangensaft

Zubereitung

Paprikas waschen, entkernen und klein schneiden, in Streifen, in Würfel in Stücke wie ihr möchtet. Lauchzwiebeln in kleine Ringe schneiden, zusammen mit den Paprikas und der gewaschenen, in kleine Stücke geschnittenen Hähnchenbrust gut anbraten. Frischkäse zugeben, umrühren, mit Pfeffer, Salz und einer Prise Muskat, ggf nach Geschmack Chiliflocken und Paprikapulver abschmecken. 15 Minuten in der Pfanne ziehen lassen. Zum Abschluss noch einen Spritzer frische Orange zugeben, servieren.

Ideal dazu passt Reis und ein knackiger Blattsalat

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 erselbst
20.3.12, 10:13
gefällt mir. immer wenn ich ein gericht mache in dem intensiver paprikageschmack erwünscht ist nehme ich auch ajvar dazu--schmeckt immer sehr gut!
#2
20.3.12, 10:42
Oder sambal olek :-) hab beides zuhaus und kommt auf den gewünschten schärfe grad an ;)
#3
21.3.12, 18:19
Hm, das liest sich lecker. Kommt in meine Tippsammlung.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen