Hähnchenbrustfilet in Senf-Estragon-Sahnesoße

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

ca. 500 g Hähnchenbrustfilet, mittelscharfen Senf, Salz, Pfeffer, getrockneten Estragon, ca. 2 B. Sahne

Die Hahnchenbrust in Stücke schneiden, salzen und pfeffern, mit Senf bestreichen, in einer beschichteten Pfanne in etwas Öl portionsweise anbraten, mit dem getrockneten Estragon (finde ich intensiver als frischen) bestreuen und mit der Sahne ablöschen, evtl. etwas Wasser zugeben. Etwa 15 Min. leicht köcheln, bis die Soße etwas eingedickt ist. Gut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu: Reis und Blattsalat

Tipp: Auch mit Pute möglich - kann auch sehr, sehr gut kalt gegessen werden.

Von
Eingestellt am


5 Kommentare


#1
20.3.06, 10:47
Kenn ich!
Lecker!
#2 Mikro
20.3.06, 11:04
Wird ausprobiert. Danke fuer den Tip.
#3 biene
3.4.06, 14:33
Gabs bei mir am Wochenende, die Variation mit Pute und statt Sahne, saure Sahne, einfach lecker.
#4 Becky20
12.5.06, 14:41
hat klasse geschmeckt meiner ganzen Familie hab aber statt Estragon Basilikum benutzt.
#5 Jogi
31.12.07, 20:26
machen wir gerade.. mal schaun wie es schmeckt... :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen