Hähnchenfilet oder Pute in Erdnussbuttersoße

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Total einfach und superlecker:

Hähnchenfilet oder Pute salzen und pfeffern, vorzugsweise Erdnussöl in der Pfanne erhitzen, das Fleisch hineinlegen. Sobald schön angebräunt, mit Kokosmilch ablöschen und Erdnussbutter hinzufügen und gut auflösen. Pfeffern und salzen, ein wenig (oder viel, falls lieber scharf) Chilli. Etwas einkochen, bis das Hähnchen durch ist.

Dazu passt am besten Basmatireis.

Statt Kokosmilch kann man auch Wasser nehmen, es ist lecker genug! Ich mag es lieber mit Erdnussbutter mit Erdnussstücken, denke, das ist Geschmackssache.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
28.10.09, 11:31
Etwas tomatenmark, Tamarindenpaste, und Zitronensaft gehn auch gut in die Sosse, und Knoblauch! Und Sojasosse und Teryakysosse.
2
#2
28.10.09, 13:26
gibt es bei mir auch ab und zu (wenn auch die erdnussvariante ohne stückchen).
schnell, lecker, und selbst für küchenfaule keine herausforderung
1
#3 knuffelzacht
28.10.09, 17:47
Joa, für so ´n Erdnusssößchen lass ich einiges anderes stehen.
#4 Gaikana
27.5.12, 09:01
Ja schmeckt lecker und wird heute gemacht, die Idee kommt Grade recht.
#5
27.5.12, 15:21
Das hört sich ja lecker an. Aber wieviel Erdnussbutter? Da wird man ja wohl nicht den ganzen Becher nehmen? Ausgedruckt hab ich mir die Idee mal, vielleicht kann mir jemand mit der Erdnussbutter noch helfen.
2
#6 Helgro
27.5.12, 22:04
@Clingylimpet,
mit Deinen Zutaten ist die Soße verfälscht, was nicht Sinn des Rezeptes ist.
Warum eigentlich immer solch unnötige Bemerkungen.
1
#7
28.5.12, 14:40
@Helgro: wieso unnötig?? Es ist nie verkehrt, andere Meinungen zu hören und man kann immer was dazu lernen oder ;) wenn man gerne kocht, freuen einen verschiedene Anregungen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen