Hand- & Körperpeeling selber machen - Frag Mutti TV

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

So kannst du dir ein preisgünstiges Hautpeeling selber machen. Das Peeling kann sowohl für deine Hände, als auch für den ganzen Körper verwendet werden. Man benötigt lediglich etwas Öl (bevorzugt Kokosnussöl) und Zucker. Das Ergebnis ist eine geschmeidige, zarte Haut.

Du kannst unseren Channel unter youtube.com/FragMuttiTV abonnieren!

Dein Video hier? Sende uns deinen Video-Tipp und wir schenken dir einen 50€-Amazon-Gutschein! So funktionierts!

Von
Eingestellt am
Themen: Peeling

19 Kommentare


2
#1
13.5.15, 14:30
Wunderbarer Tipp auch für rissige Haut in der kalten Jahreszeit!
An Stelle von festem Oel kann auch flüssiges verwendet werden.
7
#2
13.5.15, 15:08
Kann ich nur bestätigen, ich benutze es besonders gern für die Ellbogen und danach schön eincremen.
Hatte vor kurzem mal ein Problem in der family, wo jemand einen Selbstbräuner vom Discounter benutzt hat und danach dann total gelbstichige, fleckige Haut hatte. Die Person war wirklich verzweifelt, sah auch echt schrecklich aus.
Meine Notlösung: schnell Sonnenblumenöl mit Zucker zu einer Paste vermischt. Nach mehrmaligem Benutzen meiner Mixtur war alles verschwunden und die Haut sah wieder normal aus. Na, ja..... normal.... eher etwas gerötet durch das Schrubben, aber immer noch besser als mit gelben Flecken durch die Gegend zu laufen.
2
#3 sabinekaper
13.5.15, 15:46
gerade getestet, die Hände sind nun sooo weich, fühlt sich toll an
5
#4 marasu
13.5.15, 15:49
Dasselbe geht auch mit jedem beliebigen Öl und Salz. Auch hier ist das Ergebnis babyzarte Haut.

Schöner Tipp! :-)))
2
#5
13.5.15, 18:59
Ich nehme seit jahren etwas Salz und etwas Wasser für das Gesicht und Hände, alles rein und weich.
5
#6
13.5.15, 19:22
Ich stelle auch immer wieder Öl-Zucker Peeling her. Es ist immer wieder ein Genuss, wie zart die Haut wird.

Mit Salz funktioniert das genauso gut. Salz hat den Nachteil, dass, wenn man rissige Haut oder gar offene Stellen hat, es brennt.

Ich verwende als Öl gerne Olivenöl.
3
#7
13.5.15, 19:26
@Nella:
#1
Ich nehme immer flüssiges Öl und das funktioniert gut.
1
#8
14.5.15, 00:34
es geht auch Kaffeepulver sehr gut,war mal ein Tipp hier.
LG
1
#9
14.5.15, 01:06
Dieses Peeling werde ich schon morgen ausprobieren, denn jetzt, wo es wärmer wird, muss ich dringend etwas für meine Haut tun.
Leider habe ich nicht ganz das richtige Öl, aber es wird sicher auch mit Mandel-Öl gut gehen. Danke für den Tipp, der kommt mir wie gerufen.
1
#10
14.5.15, 10:47
Zucker nehmen. Das kann man dann auch noch mit Genuss ablecken! :-)
1
#11 michelleh
15.5.15, 09:12
Das ist mit Abstand der beste Tipp hier, denn Kokosöl wirkt antibakteriell und ist daher gut gegen Akne geeignet! Besser als Olivenöl also.
#12
15.5.15, 14:52
@michelleh: ja,Kokosöl eignet sich auch sehr gut,wenn man unter Schuppenflechte leidet.
LG
#13
17.5.15, 06:30
Und wo bekommt man denn Kokosöl her (wenn nicht gerade online) ?
#14
17.5.15, 09:09
@schwarzetaste:
Ich kaufe es im Bioladen
#15
17.5.15, 09:37
@souhait

Vielen Dank!
#16
17.5.15, 12:24
@schwarzetaste: falls Du Kaufland in der Nähe hast,da gibt es das auch.
1
#17
17.5.15, 16:43
Mit Salz funktioniert es besser, da Salz sich nicht so schnell auflöst.
1
#18
18.5.15, 09:16
Ich benutze schon sei Jahren eine Mischung aus Olivenöl und Salz , welches ich mit Vanille - oder Zitronenaromaöl versetze, damit es nachher auf der Haut schön duftet. Diese Mischung verteile ich nach dem Duschen auf die nasse Haut, spüle nur noch ab und bin fertig " eingecremt". Preiswerter und schneller geht es nicht!
#19
18.5.15, 23:22
ich kaufe es bei DM

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen