Handytasche

Handy-Tasche und Kameratasche selber machen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich mag diese gekauften Handytaschen nicht und für meine Kamera habe ich auch keine gekauft, ich fand sie zu teuer.

Ich habe jetzt, damit die Displays nicht verkratzt werden, mir solche "Schonertaschen" selber genäht.

Einmal tief kramen in meinen Bastelschätzen und heraus kam ein Stück grüner Filz.

Den zugeschnitten und passend zusammengenäht.

Für die Handykamera einen weißen Knopf, für die Kameratasche einen dicken bunten Knopf als Verzierung draufgenäht.

Mit selbstklebenden Punkten (gab es günstig bei ALDI) oder mit Druckknöpfen verschliessen.

Fertig.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


2
#1
1.8.11, 20:03
Nette Idee
2
#2 Die_Nachtelfe
2.8.11, 12:53
Tolle Idee, und aus dieser Basisanleitung lassen sich sicher noch andere Taschen zaubern :)
2
#3
3.8.11, 10:52
Gute Idee, liebe velten!
Neben Filz eignet sich auch gesteppter (wattierter) Stoff von einem alten Anorak
2
#4 wermaus
4.8.11, 08:37
Mit Nähen hab ich's nicht so.... aber durch deinen Tipp bin ich auf eine Idee gekommen. Ich mussste als Kind mal einen Eierwärmer für die Schule stricken und das Teil lag noch in einer Kiste... das hab ich jetzt zur Handysocke umfunktioniert! Ich mag die Handytaschen nämlich auch nicht. ;o)
2
#5 velten
4.8.11, 08:53
Ich freue mich sehr, wenn Euch allen meine Idee gefällt.
Ich probiere jetzt tatsächlich mal die etwas festeren Stoffe von alten "Klamotten" aus.
Und gestrickt ist doch auch Klasse, Hauptsache, nicht das gekaufte "Einheitszeug".
1
#6
7.9.12, 13:44
Ich häkel gern - hab mir für alles Häkelbeutel gemacht, kleine Häkelblume vorne drauf - ist auch ein schönes Geschenk! Gute Idee!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen