Mit diesem ausgefallenen Tipp einer alten Kaufmannsfrau gelingt Hefegebäck immer!

Hefeteig - so gelingt er immer

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich liebe Hefegebäck - habe es früher aber NIE hinbekommen. Irgendwann kam in unserem Tante-Emma-Laden das Gespräch darauf - Hefeteig sie ja so einfach zu machen - und ich klagte mein Leid.

Die alte Kaufmannsfrau sah mich an, hielt eine Hand unter ihren voluminösen Busen und hob ihn an: "SO muss Hefeteig sein."  - Das ist also das Geheimnis.

Rühre oder knete Deinen Hefeteig nach Rezept zusammen und mach den Test. Ist der Teig zu hart, fehlt Flüssigkeit. Sollte er zu weich / klebrig sein (was bei mir absolut nie der Fall war), knete noch etwas Mehl dazu. Dann gehts weiter nach Rezept.

Ich bekomme so wirklich jedes Heferezept hin, egal ob Brötchen, Teilchen, Kuchen oder was auch immer. Egal was das Rezept sagt: Ich weiß nun, ob Mehl oder Flüssigkeit fehlt, und kann nachbessern.

… Ob Silikon-Brüste da mithalten können, ist mir nicht bekannt.

Von
Eingestellt am

32 Kommentare


1
#1
14.5.16, 01:39
Ein guter Tipp für den ,der Schwierigkeiten mit dem ansetzen des Hefeteiges hat,aber meine Mutter hat auch immer gesagt :wenn der Teig zu fest oder zu zäh ist dann fehlt Flüssigkeit und wenn er zu weich oder noch  zu klebrig ist ,geb noch ein bischen Mehl dazu und knete es ein oder unter und dann halte dich weiter ans Rezept ,wie deine Kaufmannsfrau sagt .
Wünsch dir ein schönes Pfingstwochenende!👍
3
#2
14.5.16, 08:18
Hallo reinigungskraft,
Du hast völlig recht - das "Nachbessern" ist kein Problem.
Die Schwierigkeit für mich war früher, erst mal die "normale" Festigkeit eines rohen Hefeteigs zu kennen. Nach den Rezepten zubereitet waren meine Teige immer zu hart - das weiß ich jetzt.
Dir auch ein schönes Pfingstwochenende - und danke für meinen ersten Kommentar:-)
5
#3
14.5.16, 10:35
Muss ich mir jetzt ein Modell mit Körbchengröße H suchen oder mal bei Tante Emma fühlen kommen? 😄 Oder funktioniert es auch bei kleineren Brüsten?
3
#4
14.5.16, 10:55
@Mafalda:

...du hast es auf den Punkt gebracht😜
1
#5
14.5.16, 11:27
Tante Emma lebt leider nicht mehr - es funktioniert aber auch bei kleineren Brüsten😘
4
#6
14.5.16, 12:18
Wenn ich Brötchen backe, stelle ich die Schüssel mit dem Teig zum gehen immer in den nur leicht angewärmten Backofen.
W enn dann das Teigvolumen um das doppelte gegangen ist,versuche ich ihn auf ein bemehltes Brett zu stürzen. Es ist oft eine weiche und klebrige Masse, aber beim kneten immer eine kleine Menge Mehl nachgegeben, immer kneten, Mehl, kneten, Mehl bis die gewünschte Konsistenz da ist. Mir ist das schon so in Fleisch und Blut übergegangen, daß ich kein Rezept mehr brauche. Die Brötchen sind immer Spitze.
3
#7
14.5.16, 13:32
Ich habe immer Glück mit Hefeteig, bisher ist der immer was geworden. 
Am besten sieht man es ja eh daran, ob er sich nachdem man ihn mit dem Knethaken bearbeitet hat vom Boden der Schüssel löst. Bleibt er noch kleben, muss noch etwas Mehl dazu. Wenn man einmal ein Rezept gefunden hat das gut hinhaut, dann geht auch nichts mehr schief ;)
5
#8
14.5.16, 13:56
@glucke1980: Knethaken? Ich nehme zum kneten ausschließlich zehn Knethaken. Ich kann nur mit den Händen kneten, habe so mehr Gefühl für den Teig. Da ich starke Arthrose habe in beiden Händen ist das Teig kneten die beste Therapie für mich.
1
#9
14.5.16, 14:34
@Upsi: achso 😂 ok mit Händen gehts ja auch. Ich mach das immer mit Knethaken, weniger Arbeit  (dazu bin ich zu faul)😁
10
#10
14.5.16, 15:11
@glucke1980: ach, du weisst nicht wie schön das ist, mit den Händen kneten. 
Ich lasse meine zehn Finger sanft wie eine Overtüre von Goethe, ach ne, der war ja Dichter, dann eben wie Bach, hineingleiten und spüre diese engelshafte zarte Konsistenz. Aber jetzt walkt Upsi mit beiden Fäusten wie ein Song von Rammstein durch die Masse um später, wenn alles so ist wie eine zarte Teigkugel, die mir sagt, " back mich" bei zarten Tönen von Helene Fischer, atemlos meine Brötchen forme. Dann sitze ich vor dem Backofen, vor Rührung Tränen auf den Backen und schaue zu, wie meiner Hände Arbeit sich in wohlgeformte Dolly Buster ähnliche Teilchen verwandelt. Hättest jetzt nicht Lust mal zum Backen zu mir zu kommen ? 😂😎

(kleiner Scherz, nicht gleich wieder meckern )😜
4
#11
14.5.16, 15:40
@Upsi: 😂😂😂 ich kann nicht mehr hahahaha
Das würde ich zu gerne mit ansehen!
3
#12
14.5.16, 15:45
@Upsi: 
#10

Hihihi  Upsi.

Ich glaub ich backe noch ein gutes Brot heute abend 😄.
So ein schöner Hefeteig hat schon was ;-)))
2
#13
14.5.16, 15:46
@bollina: hat sie dich jetzt auf den GEschmack gebracht haha wie viele werden nach ihrem Kommentar heute wohl noch Hefeteig herstellen 😂
2
#14
14.5.16, 15:49
@glucke1980: 

Ja genau ;-))) Und dann gibts zum Sonntagsfrühstück erst noch ein selbstgemachtes Brot. 
Ist doch herrlich!
#15
14.5.16, 16:34
@Upsi:  das gibt ja musikalische Brötchen oder "Tittchen". Aber jetzt bringst du mich wieder ganz durcheinander,😟 ist das mit Dolly Buster VOR  oder NACH dem Backen gemeint? haptisch oder nur optisch?😮
#16
14.5.16, 17:11
@Mafalda: lach, ich meine meine Teigteilchen sahen vor dem backen aus wie die Mö---- von Dolly 😄😄😳
1
#17
15.5.16, 15:07
😂 Ich lach mich weg. Das ist die köstlichste Backanleitung die ich je gelesen habe.😂
Nur noch ein ( ein ? 😳) Tip:
Die zu verwendeten Zutaten sollten Handwarm sein. Dazu lege ich alle Zutaten bei geringster Wärmezufuhr eine Zeit in den Backofen.
Die Mich, die ich zum anrühren brauche, stelle ich immer in einem Topf auf den Herd ... aber nur handwarn werden lassen, sonst geht die Hefe kaputt.
Das Mehl wie ein Ring in eine nicht zu kleine Schüssel füllen und in der Mitte das Hefestück mit der Hefe etwas Zucker/Mehl und lauwarme Milch mit einem Schneebesen anrühren. Aber nicht zu viel Mehl zurühren, sonst hat das Hefestück beim aufgehen zu viel Arbeit das Mehl hoch zu drücken... Es soll sich anfühlen wie Zahnpasta... 😳😂
Die Butter oder Magarine gebe ich inzwischen in den Rest der Milch und lass sie schmelzen.
Ist das Hefestück in doppelter Größe aufgegangen, die Milch mit der Butter, dem Mehl und die weiteren Zutaten schön langsam mit einem Kochlöffel mischen und ordendlich feste mit dem Kochlöffel rühren/schlagen.
Man merkt dann, das der Teig weich/geschmeidig wird. 
Bevor der Teig geformt wird, den Teig noch einmal gehen lassen, der Backofen ist ja noch warm. ( Vorsicht, der Teig wird neugierig und guckt schon mal gerne aus der Schüssel ;) )
Jetzt noch einmal durchkneten und zu Brötchen ec. formen.
Die fertig geformten Brötchen/das Brot oder was auch immer, stelle ich danach in den Backofen und stelle die Temperatur DANN erst ein.... so hat der Teig noch einmal Zeit zu ruhen und aufgehen.
Mit der Küchenmaschine habe ich noch nie Hefeteig gemacht.... der muß gefühlt werden...
Richtig gelungen ist er, wenn der Teig warm ist, nicht mehr klebt, aber kaum zu bendigen ist, da er versucht zwischen den Händen/Fingern weg zu laufen...

Meine Mutter sagte immer: der Hefeteig ist wie ein kleines Kind : er braucht viel Wärme viel Liebe und blooooos keine Zugluft.
Oh man.... jetzt habe ich einen Roman geschrieben. Sorry, aber wenn ich einmal drann bin... ;)
Viel Spaß und glaubt mir, das liest sich nach viel Arbeit.  Aber mit etwas Übung geht es  schnell und es gelingt jeder Hefeteig....
PS: So mache ich auch jeden anderen Hefeteig, zB. für Pizza + Pflaumenkuchen....
1
#18
15.5.16, 18:28
@Upsi: du machst mit appetit auf mehr.....................................
1
#19
18.5.16, 11:27
Hallöchen meine lieben
Ihr seit sooooo lustig, das ist sooooo schön!!!
3
#20 Saxxonia
21.5.16, 19:06
Tja, und meine Oma meinte immer, der Hefeteig ist fertig, wenn die Hände sauber sind :-) Gemeint war natürlich, wenn der Teig nicht mehr an den Händen klebt.
#21
21.5.16, 21:48
mein früher zu trockener Hefeteig klebte auch nicht an den Händen:-( .........
3
#22
5.6.16, 15:11
....und was mach ich jetzt als Mann? Ich hab keine Brust zum hochheben. Wenn ich dann mit klebrigen Fingern zu meiner Frau geh, - krieg ich was auf die Selbigen. Dann muss ich wieder die Sklavin mit den Hakenhänden benutzen und die mag ich ja gar nicht. Viel lieber lieber ist mir der Kontakt mit den Händen, das ist wesentlich angenehmer, weicher, fast schon erotisch wenn ich ganz zart in den Teig greife, die Augen schließe und mir vorstelle ich liege am Strand., die Sonne scheint, ich rieche das Wasser, taste mich gaaanz langsam..... 😂 Mist hier geht`s doch um Kuchen backen. Und wer ist Dolly Buster??😜  Einen Tipp hätte ich noch für euch. Zum Ansetzen für den Vorteig nehme ich warmes Wasser oder Milch, streue etwas Zucker hinein (mit irgend etwas muss man ja die Hefe locken) und wenn die Hefe aufgelöst ist noch etwas Mehl. Nachdem das Ganze aufgegangen ist ganz normal nach dem Rezeptbuch weiter arbeiten.
Einen schönen Sonntag wünsche ich euch noch.
2
#23
5.6.16, 16:50
@Onkel Otto: dann stell dir doch nicht Dolly Buster vor, das war eine Heilige aus dem Pornoskaner Orden.😜 Stell dir dein Frauchen vor, dann klappts auch mit dem Hefeteig. 😳😄
#24
5.6.16, 17:50
...oder trink mehr Bier;-)     
Macht bei entsprechender Menge einen eigenen Busen (Hopfen enthält östrogen-ähnliche Substanzen)
#25
9.6.16, 01:09
Danke,für den Vorschlag beim hefeteig zubereiten.Jetzt im Sommer gibt es so viele anlässe,
schnell mal ne hefeteig zu machen, ob Brötchen Pizza oder kuchen.Hoffe, meine Angst vor
dem besagten ist vorbei!!
#26
11.6.16, 17:17
👏👍😂
Das ist garantiert der Beste Tipp ever
Mit Gelinggarantie!
#27
11.6.16, 17:24
@Onkel Otto: 
#28
11.6.16, 17:24
@Onkel Otto: 
#29
12.6.16, 17:43
Offensichtlich liegen Hefe und Erotik gar nicht sonweit auseinander ;-)
#30
12.6.16, 17:55
@Mafalda:
#31
12.6.16, 17:59
Warum stehen die Kommentare nicht richtig hier drin?
#32
14.6.16, 12:33
Hallo Uppsi,  könntest Du mir mal einen Link zum Pornoskanerorden einstellen👏 , vielleicht erfahre ich beim googeln mehr und konvertiere dann, wenn es mir zusagt zu diesem Glauben😋 . Dann knet ich bei denen auch mal den Teig👌 .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen