Hello Kitty Kuchen

Hello Kitty Kuchen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Über diesen süßen Kuchen wird sich jedes kleine Mädchen freuen. Im Internet einfach eine Hello Kitty Vorlage aussuchen und auf gewünschte Größe verändern und ausdrucken.

Man backt einen größeren Tortenboden auf einem Blech, diesen teilt man in der Mitte durch. Nun legt man die Vorlage auf den Tortenboden drauf und schneidet vorsichtig die Hello Kitty aus.

Jetzt kann man den Kuchen nach Wunsch befüllen, ich hatte eine Erdbeercreme als Füllung und dann oben und die Seiten mit Creme bestreichen. Die Schleife wird nun aus den Kuchenresten zwei Mal ausgeschnitten ebenfalls mit Creme befüllt und eingestrichen und dann auf dem Kuchen platziert. Mit einem Zahnstocher kann man jetzt das Gesicht der Kitty aufmalen.

Ein Teil von der Creme entnehmen und mit Lebensmittelfarbe in rot, gelb und schwarz einfärben. Mit der schwarzen Creme die Augen und die anderen Konturen nachzeichnen. Jetzt nimmt man eine kleinere Sterntülle und einen Gefrierbeutel befüllt ihn mit weißer Creme und spritzt vorsichtig kleine Tuffs auf den ganzen Kuchen. Die Schleife wird rot gespritzt, die Nase gelb.

Viel Spaß beim Nachmachen.

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


2
#1
18.9.15, 21:08
Welch` schöne Überraschung für Rosie!

Sieht toll aus und zum Essen viel zu schade.
4
#2
18.9.15, 21:28
zauberhaft ... aber ich habe keine Bedenken, die Torte zu essen *pfeif*
4
#3
18.9.15, 21:50
@Agnetha:

Ich konnte sowas noch nie: Etwas Schönes aufessen.

In meiner Jugend bekam ich mal eine Weinrebe aus Schokolade. Jede Traube war einzeln in Goldpapier verpackt und zu einer Rebe zusammengebunden.

Wunderschön!

Nach vielen Jahren sollte das eingestaubte Gebilde verzehrt werden; das erübrigte sich aber recht schnell: Die unerwartete Likörfüllung war eingetrocknet, die Schokolade ungenießbar.

Und so würde es dem Hello-Kitty-Kuchen vermutlich bei mir auch ergehen, denn ich habe noch ein Marzipanglücksschweinchen von 1982, nicht zu reden vom Vollmilchhufeisen aus den frühen 90ern ! ;o))))
11
#4
18.9.15, 22:34
liebe xldeluxe_reloaded, das wird in zweihundert Jahren bei archäologischen Ausgrabungen an deinem Wohnort wertvolle Hinweise liefern über das Essverhalten im Jahre 20xx ... also mach weiter so ;o)
4
#5
18.9.15, 22:48
hahha ich lach mich kaputt:

Genau so ein Kommentar hat mir noch gefehlt, um mir die Nacht zu versüßen: Danke!!!!

Da mach ich mir die Mühe und mauere beim Umbau eine Zeitkapsel mit Fotos, Tageszeitung und Lebensberichten über uns in den Anbau und jetzt kommst Du.......... ;o)))
1
#6
19.9.15, 00:56
einfach schön :)
1
#7
19.9.15, 00:58
@Agnetha: #4 :D hahahaha das war gut
3
#8
19.9.15, 01:00
@xldeluxe_reloaded: #5 das finde ich aber korrekt von dir :D, du würdest den zukünftigen Finder jede Menge Recherchen damit ersparen, wenn du alles schon mal vorab protokollierst und fotografierst;)
3
#9
19.9.15, 07:55
Kompliment @gloriatorin.

Der Kuchen ist einfach super schön geworden.
2
#10
19.9.15, 09:41
danke;)
4
#11
19.9.15, 17:51
Du hast den Kuchen sehr liebevoll gestaltet, hat Rosie sich gefreut?

Selbst wenn ich wollte, bei mir würde das nie so niedlich aussehen hinterher, wahrscheinlich müsste Rosie dann raten, welche Figur aus der Muppet-Show das sein sollte.

Mein Kompliment;-)))
3
#12
19.9.15, 19:43
Zu schade ,das ich das erst mit dem Hello Kitty Kuchengesehen habe ,bei uns in der Nachbarschafft hat auch ein kleines Mädchen Geburtstag gehabt und ich hatte leider schon was anderes für das Mädchen als Geschenk gekauft,sonst hätte ich ihm so einen süßen Kuchen gebacken ,sie ist nämlich Hello Kitty Fan,so hab ich mir fest vorgenommen,ihr mal so ein Hello Kitty Kuchen zu backen ,weil der Kuchen sooo ein süßes Aussehen hat ,da wird sie sich bestimmt freuen und ihre Schwester auch!
Einfach zu süß gloriatorin !
Mein Daumen hast du dir gesichert mit dem Kuchen,der Daumen ist hoch!
2
#13
19.9.15, 20:03
Ich hatte auch schon so einen Kuchen gemacht, allerdings mit Fondant. Man kann für die Schnurrhaare auch die Mikado-Stäbchen nehmen, dann hat der Kuchen noch einen kleinen "3D" Effekt und man spart sich die fummlerei die aufzumalen ;)
#14
20.9.15, 22:02
@lost-bubble: Ich hab mal eine Frage an euch ,es hat ja geheißen ,das man die Vorlagen für Hello Kitty im Internett ausdrucken kann ,jetzt ist mein Problem ,ich habe keinen Drucker?
Kann mir vielleicht jemand sagen ,wo man vielleicht noch Vorlagen mit Hello Kitty Gesichtern herbekommt?
Und lost-bubble ,das mit den Mikado-Stäbchen als Schnurrhaare zu nehmen ,das ist eine phantastische Idee!
#15
20.9.15, 22:20
liebe reinigungskraft, evtl gibt es für kleine Mädchen eine HelloKitty Zeitschrift zu kaufen ... schau doch mal im Zeitschriftenladen oder am Kiosk nach
1
#16
21.9.15, 11:12
einfach ein weißes Blatt nehmen auf dem Monitor legen und mit einem weichem Bleistift vorsichtig abpauschen
#17
21.9.15, 21:56
Ihr habt alle zwei recht mit euren Vorschlägen und ich danke euch allen zweien Agnetha #15
und gloriatorin #16!
Ich schau in einem Zeitschriftenladen nach Hello Kitty Zeitschriften und dann pause ich das vorsichtig ab auf ein weißes unbeschriftetes Blatt .
Alles klar ,ich danke euch nochmal .
1
#18
22.9.15, 11:21
@reinigungskraft, danke :)
Wegen deinem Vorlagenproblem, letztendlich ist die Kitty nur ein Oval mit Ohren (Dreieck) & Schleife am Ohr. Das lässt sich auch ganz einfach so "vorzeichnen"
#19
23.9.15, 23:10
@lost-bubble: Hab ich mir auch schon gedacht,nur ich kann so schlecht zeichnen ?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen