Herzhafte arme Ritter aus Afrika

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man wende Weißbrotscheiben in einem Gemisch aus verquirlten Eiern, gehackten Zwiebeln, gemahlenen Shrimps, Salz, Pfeffer und Chilipulver. Ich nehme manchmal noch geriebenen Käse und brate die Scheiben in einer eingefetteten Pfanne.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


#1 Ribbit
14.7.10, 20:55
Klingt für mich lecker... weiß nur noch nicht, wo ich gemahlene Shrimps herkriege. Asia-Shop? mal sehen...
1
#2 alsterperle
14.7.10, 23:27
Also: Jeder soll essen, braten, kochen was er/sie mag! Aber afrikanisch kommt mir dieses Rezept von den Zutaten her nicht vor. Aber ok, ich kenne mich auch nicht wirklich gut aus in der afrikanischen Küche...
#3
14.7.10, 23:52
Hehee es muss ja auch nichts afrikanisches sein, was in einem Rezept vorkommt...
Die Mischung machts ja wohl.

Lebkuchen sind doch auch typisch deutsch, obwohl Zucker, Nüsse, Mandeln, Zimt, Nelken, Anis, Kardamom, Koriander, Ingwer, Muskat, Hirschhornsalz, Pottasche, Orangeat, Zitronat und Schokolade etc. durchaus nicht wirklich aus Deutschland kommen ;)

Allerdings denke ich, dass es vielleicht sogar Weissbrot, Eier, Shrimps, Salz, Pfeffer und Chilipulver direkt aus Afrika geben könnte ;)
#4 Naoko
15.7.10, 00:23
Das Rezept hört sich lecker an, danke Surfina! Ich persönlich esse nicht gerne Shrimps, aber die kann man ja bestimmt einfach weglassen. Aber ich finde die Idee sehr gut, "Arme Ritter" auch mal herzhaft abzuschmecken.
#5 surfina48
15.7.10, 08:01
getrocknete shrimps gibt es in afro-shops:)
#6
15.7.10, 09:23
Schoen - finde ich mal wieder ein nettes Rezept. Werde es auch bestimmt dieser Tage versuchen.
#7 Surfina48
15.7.10, 09:25
@ladydthie: danke! ich finde das rezept gut, denn weissbrot und eier hat man immer in der küche :)
#8
15.7.10, 12:23
Ich denke dass das kein armer Ritter ist sondern eher ein "French Toast". Aber egal, ohne die Shrimps (die mag ich ich keiner Darreichungsform) ist das bestimmt lecker.
1
#9 surfina48
15.7.10, 12:28
@Oetzi_01: versteht keiner die ironie bei dieser bezeichnung??
#10
15.7.10, 15:56
@Oetzi_01: Ich dachte, armer Ritter ist das gleiche wie French Toast? In Ei und Milch gewendeter und gebratender Toast, dann eben suess oder salzig gewuerzt?
#11
15.7.10, 19:56
@Bernhard: Also ich kenne das so das genau die Milch den Unterschied macht. Mit Milch = Armer Ritter, ohne Milch = French Toast. Unabhängig davon ob süß, salzig oder was auch immer. Ergo: hier keine Milch, also French Toast und kein Armer Ritter. So habe ich das bei mir eigentlich abgespeichert. Aber egal wie man das nun auch nennt, ich finde keine Ironie in der Bezeichnung ;-(
#12
17.7.10, 02:19
Hmh wenn meine kleine Freundin in den USA french toast haben wollte, dann musster der vorher richtig in Milch eingesibscht werden.
Aber ich glaube das ist dort auch Geschmackssache und lokal unterschiedlich.

:) Jetzt nochmal der Standard Wiki Link
http://de.wikipedia.org/wiki/French_Toast
#13
20.7.10, 17:42
Mir ist es ziemlich egal, ob der Ritter arm in Afrika oder arm in Frankreich war.

Für mich liest sich das Rezept lecker und wird mal ausprobiert. Preiswertes Abendbrot, was auch noch satt macht.
#14
20.7.10, 19:18
@Ribbit: *grinsel - gemahlene shrimps im Asia-Shop - ich würde sie mit dem Zauberstab bearbeiten oder mit nem Messer fein hacken - zum Bleistift ;-)
#15 surfina48
21.7.10, 08:38
ich meinte getrocknete, gemahlene shrimps :(
#16 Theki
21.8.10, 20:32
@Alsterperle: im "Kalten Hund" (Lukullus) ist auch kein Hund, die "Amerikaner" sind auch nicht aus Amerika, Hamburger nicht aus Hamburg...obwohl das umstritten ist...

Das Rezept würde sicher nicht von der notleidenden Bevölkerung kommen, sondern evtl. von Weissen, welche ihre Wurzeln in einem anderen Kontinent haben. Weiss man´s?

...will damit nur sagen, dass man so manches Mal nicht weiss, woher die Namen kommen, ist doch auch egal, hier gehts ums Rezept, nicht den Namen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen