Resteverwertung von Brot: Herzhafte Brotwürfel mit Knoblauch, getrockneten Gewürzen, Streuwürze oder Salz, Pfeffer oder Chili.

Herzhafte Brotwürfel anstatt Chips

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
28×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Bei uns bleiben nach einen Käsefondue öfters Brotwürfel übrig, wenn man mal keine Semmelbrösel braucht, kann man auch einen Snack - anstatt Chips - daraus machen.

Zutaten

  • Brotwürfel
  • Speiseöl das man mit Knoblauch, getrockneten Gewürzen (Oregano, Thymian, Rosmarin, Majoran), Streuwürze oder Salz, Pfeffer oder Chili, etwa 1 Stunde hat ziehen lassen

Zubereitung

  1. Brotwürfel mit Speiseöl beträufeln.
  2. Ab in den Ofen damit, bei 200 °C, je nach Trockenheitsgrad des Brotes 5-15 Minuten.
  3. Können auch als Croutons über den Salat oder in die Suppe gestreut werden. Nur schaffen sie es meistens gar nicht bis dahin, deswegen keine Aussagen zur Haltbarkeit!
  4. Geht auch mit sonstigen Brotresten, müssen halt vorher gewürfelt werden...
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

20 Kommentare

1
#1
23.4.14, 21:39
Ja klar Knoblauchchips z.b. sind sehr lecker. Super Tipp
1
#2
23.4.14, 22:05
Das klingt echt gut. Habe manchmal kleine Reste über. Werde es dann mal austesten. ;)
#3
24.4.14, 06:05
..und dann noch mit Röstzwiebeln vermischen, superlecker wenn keine "fertigen" Chips mehr da sind :)
#4
24.4.14, 06:38
Sehr gute Idee um altes Brot noch zu verwerten.

Klingt erst noch sehr lecker und habe ich sehr gerne als Croutons auf einem Salat.
1
#5
24.4.14, 12:09
Super Idee, ich mache das sonst in der Bratpfanne. Vermute aber, dass Deine Methode nicht soviel Öl aufsaugt. Wird natürlich gleich ausprobiert.
1
#6
24.4.14, 13:22
den Tipp finde ich sehr hilfreich. da kann man noch was aus dem dicken Brotende also der Kruste machen. :)
danke
#7
28.6.20, 03:04
@TinaT: Also ne,
gehört so ein Tip wirklich hierher oder doch besser in eine KITA !?
Nix für ungut, und da wird dann auch noch kommentiert : super, probiere ich gleich mal aus......................
mir sträubensich die Haare, auf welchem Niveau bewegen wir uns eigentlich bei Frag Mutti !?
Das Mußte ich sagen, sonst liegen mir die Würfel noch quer im Magen.
Übrigens : welche Mühe sich oftmals auch hier gegeben wird : DANKE
Auch ich habe bereits das eine oder andere Lieblingsrezept zur Verfügung gestellt und das freut dann ungemein. Nochmal:
Lieber mal einen Tip für ein ordentliches Rührei, was doch auch beinahe jeder / jede User kann oder meint zu können.
Bitte wieder mehr LESENSWERTES und somit grüße ich artigst !!
#8
28.6.20, 07:25
gute Idee; ich schneide diese noch etwas kleiner, und mache damit Croutons für über den Salat...aber das wurde ja schon erwähnt
4
#9
28.6.20, 08:31
@cahumi: Bin sehr verwundert über Deinen Kommentar! Wieso „Kita“? Weil Du das schon immer so gemacht hast? Für mich ist das eine Idee, die bisher außerhalb meines Horizonts lag, und deshalb werde ich auch gleich mal 5 Sterne geben.
#10
28.6.20, 08:35
Ich finde dass das ein sehr guter Tipp ist. Ich werde das auf jeden Fall mal nachmachen. Danke für den tollen Tipp.
3
#11
28.6.20, 08:49
Das hat meine Oma schon so gemacht (*1881) - es wurde früher ja kein Lebensmittel weggeworfen!
#12
28.6.20, 11:07
@Moppi1: meine auch
3
#13
28.6.20, 11:31
Bin über #7 auch verwundert.
Aus Resten noch etwas leckeres zaubern ist einfach klasse!
#14
28.6.20, 11:47
die Brotwürfel, bei mir aus Toastbrot, mache ich auch wie Julice, in der Pfanne
#15
28.6.20, 16:56
Gute Idee, ich liebe Brotwürfel. Ich habe vom Frühstück oft noch ein halbes Brötchen übrig, das kann ich dann noch wunderbar verwenden. 
1
#16
29.6.20, 01:06
@schwarzetaste: da muss ich dir zustimmen, die Kritik #7 von @cahumi ist nicht gerechtfertigt, zumal der Tipp und Kommentare bereits 6 Jahre alt sind. Und warum greift sie @TinaT an, die nur den Tipp kommentiert, aber nicht die Tippgeberin ist? 
Habe hier schon ganz andere Tipps gelesen, die wirklich überflüssig waren. 

Aber für manche ist der Tipp hilfreich, die wie ich, stark öl- und fetthaltige Croutons nicht vertragen. In der Pfanne saugen Brotwürfel immer sehr viel Fett, aber unterm Grill auf einem Backblech ausgebreitet kann man weniger Öl verwenden, wenn man die Brotwürfel mit einer Marinade einpinselt oder betupft. Und wer nur Öl ohne Kräuter und Gewürze verwendet, kann das auch ganz sparsam mit einer Sprühflasche machen. 
1
#17
29.6.20, 01:40
@Abrakadabra Gute Idee mit der Sprühflasche.
4
#18
29.6.20, 17:47
@cahumi: Du bist wohl mit dem "linksten" aller linken Füße aufgestanden und wolltest es jemanden so richtig geben, oder? Frage: ist es das wert? Ich denke, einen Tipp, der mir nicht gefällt, überlese ich einfach und gehe nicht auf die Tippgeberin los. 
Einen schönen Tag und eine gute Woche wünsche ich allen!
1
#19
29.6.20, 21:45
@carancha: Danke!
3
#20
1.7.20, 18:41
@cahumi: du fragst auf welchen Niveau wir uns hier bei FM bewegen? 
Da gebe ich die Frage maln zurück: Auf welchem Niveau kommentierst du? 
So ein niedriges Niveau haben wir nicht, wie deine Kommentare. 

Rezept kommentieren

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Brotauflauf mit Spinat

34 7
Herzhafte (oder auch süße) Blätterteigschnecken

Herzhafte (oder auch süße) Blätterteigschnecken

17 1
Brotpuffer

Brotpuffer

21 8
Cupcakes - mal herzhaft

Cupcakes - mal herzhaft

15 9

Ente Lübecker Art

24 22

Rührei zum Sattessen

18 19

Senfsuppe - blitzschnell und gut

15 11

"Falscher" Kaiserschmarrn

9 12

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti