Resteverwertung von Brot: Herzhafte Brotwürfel mit Knoblauch, getrockneten Gewürzen, Streuwürze oder Salz, Pfeffer oder Chili.

Herzhafte Brotwürfel anstatt Chips

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Bei uns bleiben nach einen Käsefondue öfters Brotwürfel übrig, wenn man mal keine Semmelbrösel braucht, kann man auch einen Snack - anstatt Chips - daraus machen.

Zutaten

  • Brotwürfel
  • Speiseöl das man mit Knoblauch, getrockneten Gewürzen (Oregano, Thymian, Rosmarin, Majoran), Streuwürze oder Salz, Pfeffer oder Chili, etwa 1 Stunde hat ziehen lassen

Zubereitung

  1. Brotwürfel mit Speiseöl beträufeln.
  2. Ab in den Ofen damit, bei 200 °C, je nach Trockenheitsgrad des Brotes 5-15 Minuten.
  3. Können auch als Croutons über den Salat oder in die Suppe gestreut werden. Nur schaffen sie es meistens gar nicht bis dahin, deswegen keine Aussagen zur Haltbarkeit!
  4. Geht auch mit sonstigen Brotresten, müssen halt vorher gewürfelt werden...
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

26 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Brotauflauf mit Spinat

34 7
Herzhafte (oder auch süße) Blätterteigschnecken

Herzhafte (oder auch süße) Blätterteigschnecken

17 1
Brotpuffer

Brotpuffer

21 8
Cupcakes - mal herzhaft

Cupcakes - mal herzhaft

15 9

Ente Lübecker Art

24 22

Rührei zum Sattessen

18 19

Senfsuppe - blitzschnell und gut

15 11

"Falscher" Kaiserschmarrn

9 12

Kostenloser Newsletter