Gegen Übelkeit ohne die übrigen Katererscheinungen: Viel kalten Ayran oder Kefir (Buttermilch hilft hingegen nicht!). An einer halben Zitrone lutschen hilft ebenfalls recht gut.

Hilfe gegen Kater

Jetzt bewerten:
1,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gegen richtig bösen Kater: Gurkenwasser, also die Brühe in der Gewürzgurken rumschwimmen. Klingt eklig, ist es aber nicht, zumindest nicht sehr eklig, und hilft sehr gut.

Gegen leichten Kater: etwas Alkohol (nicht zu viel). Hilft bei leichten Fällen immer.

Gegen Übelkeit ohne die übrigen Katererscheinungen: Viel kalten Ayran oder Kefir (Buttermilch hilft hingegen nicht!). An einer halben Zitrone lutschen hilft ebenfalls recht gut.


Eingestellt am

8 Kommentare


#1 ThomasL
20.5.06, 17:40
Den Alkohol aber weglassen. Überhaupt keine gute Idee.
#2 Perla
22.5.06, 21:02
"Gegen leichten Kater: etwas Alkohol"

so fangen die meisten Säuferkarrieren an.
#3 klausbege
23.5.06, 20:19
..vermeide den Kater - bleibe betrunken!!!
#4 pragmatiker
30.5.06, 00:33
hieß bei uns früher "konterbier" und is noch immer so eklig wie damals. toptip für angehende alkoholiker! ne ordentlich fedde (hühner-)brühe hilft dem vatter dagegen erstmal richtig zurück aufs fahrrad. probier doch ma- mach ich öfter und wirkt meist.
#5 Gonzo
4.10.06, 20:49
wenn sich das bett dreht einfach ein bein auf dem boden lassen hört sich albern an aber hilft
#6 Leichtsinn
31.8.08, 14:02
hab gestern zu viel gesoffen , hab kein kater aber mir is immer noch übel . Ich werd das ausprobieren mal sehen ob es was nützt.
#7 nick der grieche
4.6.10, 13:33
ismir übel. bday partys mit großem alkoholhunger erweisen immer wieder als missgeschick.... gute besserung an alle. ich hol mir jetzt nen brühwürfel und kefir. tschus.
#8 headache
10.8.10, 10:20
:D ich bin einfach nur bespaßt von den klasse Beiträgen! Schön sich betrunken hier durchzuwüseln! Danke Webspace!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen