Hilfe nach Mückenstich

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nachdem man von den lästigen Mücken gestochen wurde, sollte man so schnell wie möglich die betroffenen Stellen mit Seife und Wasser abwaschen, da so der juckreizbildende Speichel der Mücken entfernt wird und anschließend etwas Zironensaft bzw. im Handel erhältlichen Zitronensaft aus den kleinen gelben Spritzteilen daraufträufeln. Brennt und juckt zunächst höllisch, ist aber sehr wirksam. Wichtig ist das Abwaschen des Speichels zuvor!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
8.7.10, 18:49
Versuch ist es wert, aber meist merkt man den Stich erst am nächsten Morgen.
Da dürfte es bestimmt schon zu spät sein.
#2 schweigerle
9.7.10, 17:44
Das ist richtig. Also nach dem Glas Wein auf Terasse, Balkon - wo auch immer - ab ans Waschbecken. Habe kürzlich ca 10 Stiche am rechten Arm erfolgreich behandelt. Am nächsten Tag war so gut wie nichts mehr zusehen bzw. zu spüren. Viel Erfolg!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen