Wenn ihr zum Verkleben von Holz PU-Kleber oder Weißleim verwendet, ist das üblich. Deutlich besser hält das Holz aber mit diesem Tipp.

Holz richtig gut verkleben

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Beim Verkleben von Holz sind PU-Kleber oder Weißleim üblich. Bootslack hält als Kleber aber deutlich besser, was ich mehrfach getestet habe. Schließlich muss er auch auf dem Holz halten, wenn Meereswasser kommt.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
30.1.17, 21:23
Ich streiche im Außenbereich fast alles mit Bootslack, kam aber noch nie auf die Idee, ihn als Kleber zu benutzen............werde es ausprobieren und dann den Tipp bewerten.
1
#2
30.1.17, 21:55
Auf dem Bild zum Tipp ist aber eindeutig Weißleim zu sehen - kein Bootslack.
4
#3
31.1.17, 11:25
Ist vielleicht Bootsleim gemeint?
Lack würde ich auch nicht zum Verkleben benutzen, schließlich ist der nicht für physische Beansprungen (z.B. Torsion der Klebeverbindung) gedacht, sondern muss lediglich das Wasser abweisen...
1
#4
1.2.17, 11:03
ich bin auch etwas irritiert. bootsleim oder -lack?
1
#5
5.2.17, 14:31
Es kann sich hier nur um einen Schreibfehler von Gourach handeln. Feuchter Bootslack klebt natürlich - genau wie normaler Lack - aber deshalb ist Bootslack noch lange kein Klebstoff. Wenn der Lack nämlich getrocknet ist, ist es vorbei mit dem Kleben und die Klebstellen lösen sich wieder voneinander.
Ich denke mal, es handelt sich hier um Bootsleim, der eine intensive Haltbarkeit bringt.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen