Honigreste verwerten: Honig verflüssigen und mit Ingwer aufpeppen.

Honig-Resteverwertung mit Ingwer

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Als ich vor kurzem hart geworde Honigreste verflüssigen wollte, kam mir die Idee, das Ganze mit etwas Ingwer aufzupeppen.

Also erwärmte ich den Honig auf kleiner Hitze und gab dünn geschnittene Ingwerscheiben dazu. Man kann ihn schälen, ich hab ihn nur abgebürstet. Der Honig nimmt den Geschmack nur leicht an, man kann also ruhig etwas mehr Ingwer nehmen.

Dann alles zusammen abkühlen lassen. Das Ergebnis schmeckt lecker auf Brot, ich süße auch gern meinen Tee damit und natürlich kann man die Ingwerscheiben auch so naschen.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


2
#1
11.2.14, 22:14
Hmm...das hört sich voll lecker an das muss ich mal ausbrobieren.
2
#2
11.2.14, 23:09
Jetzt noch das Ganze mit der gleichen Menge Rum aufgießen, und der Tee bekommt die richtigen Umdrehungen. :-)
2
#3
11.2.14, 23:27
Honig... Ingwer... hört sich interessant an und wird auf alle Fälle ausprobiert !! Danke für den Tipp :-)
2
#4
12.2.14, 06:52
Tolle Idee! Meine Mitbewohnerin liebt Ingwer, werde das mal für sie machen. Leider sind wir hier alle keine großen Honig-Fans, sodass ich wohl lange auf Honigreste warten kann ;)
2
#5 wermaus
12.2.14, 08:18
Damit warte ich nicht erst, bis der Honig zur Neige geht! Feiner Tipp!
#6
12.2.14, 18:34
Ich liebe Ingwer.

In der Kombination mit Honig kann ich mir das sehr gut vorstellen.

Habe in diesem Winter auch Orangen - Ingwer
Konfitüre gekocht was auch sehr lecker ist.

Von mir Daumen hoch:-))))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen