Hühnchenbrustfilet in Tomaten-Martini-Soße

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Also folgendes wird benötigt

  • Pro Person ein doppeltes Hühnerbrustfilet
  • Butter zum Anbraten
  • Martini oder ein beliebiger anderer Vermouth
  • Dosentomaten (für 4-6 Personen 2 große Dosen)
  • Thymian
  • Paprika rosenscharf und edelsüß 1:1 gemischt
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • Salz, Pfeffer, Knoblauch

Zubereitung

  1. Ca. 125g Butter mit einem Spritzer Öl (damit sie nicht so schnell braun wird) in einem großen Bräter erhitzen
     
  2. Darin die ganzen Hühnerbrustfilets scharf anbraten, dabei recht früh 2-3 TL Paprikapulver beigeben, etwas später den gehackten Knoblauch.
     
  3. Die Dosentomaten abgießen, in grobe Stücke schneiden, zum Hähnchen in den Topf geben.
     
  4. Etwas köcheln lassen, dann ca 1/8 l Martini dazu (je nach Geschmack) sowie den Thymian.
     
  5. Nach weiterem Köcheln, Creme Fraiche (je nach geschmack so ca. 2 große EL) dazugeben (Das Fleisch vorher aus der Soße nehmen und warmstellen)
     
  6. Etwa 10 Minuten einkochen lassen, abschmecken bei bedarf etwas binden.
     
  7. Das Fleisch wieder in die Soße geben und kurz warmziehen lassen

Dazu passt Reis oder auch Baguette. Ich hab es auch schon mal mit Spargel und Salzkartoffeln gemacht, war auch lecker!

Von
Eingestellt am


8 Kommentare


#1 WirE
18.4.04, 20:07
*schwärm*
#2 Patricia
16.5.04, 11:52
Also das hab ich mir rauskopiert und werde es probieren - das klingt ja schon superlegga!
#3 Piet
21.1.05, 12:40
Das kommt zu meinem persönlichen Rezeptordner!
#4 Petra
29.1.05, 17:07
Ein suuuuuuper Rezept!! Schon A. Biolek hat es im Fernsehen gekocht. Meine Familie ist begeistert. Mit Reis und einem grünen Saltat dazu - perfekt!
#5 Abraxas3344
19.12.07, 17:51
Nicht schlecht, Herr Specht....... sacht der Raaaaabe
#6 phil
29.5.08, 17:00
habe heute zum ersten mal selbst gekocht ( ok, nudeln und andere sehr einfache sachen habe ich schonmal gemacht ;)) und muss sagen, dass dieses rezept super lecker ist und auch recht einfach in der zubereitung.

ich werde das auf jeden fall noch mal wieder machen.
#7 Katja
2.6.08, 15:51
das klingt irre lecker, aber muss es echt so viel Butter sein ?
ich meine, 125g, das ist ja ein halbes Päckchen ...
#8 kleiner_Kaktus
3.12.09, 08:35
Habe ich gestern gekocht und fand es super lecker. Ich hab' aber weniger Butter und schon gehackte Tomaten in der Dose genommen (inkl. Saft) und einen guten Schluck Weisswein anstatt Martini.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen