Hühnerbrust mit Broccoli und Sesam (asiatisch)

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten für 4 Personen:

600 g Hühnerbrustfilet ohne Haut
500 g Broccoliröschen
2 EL Speisestärke
4 EL Sojasauce
3 EL Reiswein oder trockener Sherry
weißer Pfeffer
40 g Sesamsamen
Pflanzenöl zum Braten
1/4 L Hühnerbrühe
1 Prise Zucker
Cayennepfeffer
Saft einer halben Zitrone
Sambal Oelek

Beilage: Reis oder Baguette

Zubereitung:

Speisestärke mit 2 EL Sojasauce und 2 EL Reiswein oder Sherry und etwas weißem Pfeffer zu einer Marinade verrühren. Die Hühnerbrustfilets in feine Streifen schneiden und in die Marinade geben. Zugedeckt 15-20 Minuten marinieren lassen.

Die Broccoliröschen in sprudelnd kochendes Salzwasser geben und 4 Minuten kochen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und in eiskaltes Wasser mit Eiswürfeln geben. Die erhält die grüne Farbe! Im Eiswasser vollständig auskühlen lassen. Dann in einem Sieb abtropfen lassen.

Eine Pfanne ohne Fett erhitzen und die Sesamsamen darin unter ständigem Rühren goldgelb rösten. Aus der Pfanne in ein Schüsselchen geben und beiseite stellen.

Wenig Öl in der noch heißen Pfanne erhitzen und das Hühnchenfleisch aus der Marinade, leicht abtropfen lassen, scharf anbraten in kleinen Mengen. Ständig wenden! Fertig angebratene Hühnchenteile in einen Suppenteller legen. Dann nächste Portion scharf anbraten. Wenn nötig zwischen den Portionen jeweils noch 1 EL Öl erhitzen.

Wenn das Fleisch fertig gebraten ist, kommt der Broccoli dran. Unter ständigem Rühren anbraten, jedoch nicht braun werden lassen. Die Hühnerbrühe in die Schüssel gießen, in der das Fleisch mariniert wurde, damit die restliche Marinade mit genutzt wird. Das Gemisch zum Broccoli gießen und 2-3 Minuten kochen.

Dann das Fleisch mit dem ausgetretenen Fleischsaft hinzugeben und erwärmen, nicht mehr kochen lassen. Mit der restlichen Sojasauce, dem Reiswein oder Sherry, Salz, Cayennepfeffer, der Prise Zucker, dem Zitronensaft und dem Sambal Oelek pikant bis scharf abschmecken.

Auf Tellern mit Reis oder Baguette anrichten, mit den Sesamsamen bestreuen, servieren.

Guten Appetit.

Von
Eingestellt am
Themen: Hühnerbrust

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen