Hühnerschenkel mit Gemüse im Ofen gegart

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hühnerschenkel mit Gemüse im Ofen gegart

Zutaten:

  • 8 Hühnerschenkel
  • 4 mittlere Karotten
  • 1 kleiner Sellerie
  • 1 kleiner Lauchstengel
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 ml Sojasauce
  • 200 ml Rotwein
  • 300 ml Bouillon.
  • Salz, Paprika und Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die Hühnerschenkel würzen und im Olivenöl beidseitig anbraten.
  2. In eine eingefettete Gratinform die in Ringe geschnittenen Zwiebel und die Knoblauchzehen geben, die Hühnerteile darauf verteilen.
  3. Die Karotten und den Sellerie in Stäbchen schneiden und ebenfalls in der Form verteilen, den Lauch in Ringe schneiden und obendrauf geben.
  4. In der Bratpfanne, wo das Hühnerfleisch gemacht wurde, die Sojasauce und den Rotwein erwärmen und über  das  Gemüse gießen. 
  5. Zuletzt noch das Bouillon dazugeben.
  6. Den Ofen vorheizen auf 200° und das Gericht in der Mitte 70 Minuten  garen lassen.

Dazu passen wunderbar Kartoffelstock, Polenta oder Reis. Natürlich auch Salat!

Wünsche Euch e Guete!

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
12.8.13, 16:33
Was ist bitte “Kartoffelstock“? Ansonsten klingt das extrem lecker und ich werde es bestimmt bald mal probieren! Danke!
2
#2
12.8.13, 16:41
hallo Kampfkatze,

Kartoffelstock sagt man zu Kartoffelpüree / Kartoffelbrei .

das Rezept klingt gut, nur wären mir 70 min. im Backofen zu viel, da reichen 40 - 45 min.
#3
12.8.13, 19:31
Klasse Rezept!!!
Da ich den "Tick" habe, Rezepte ein wenig abzuwandeln, ist mir da eine Idee gekommen. Da ich seit Kurzem einen tollen Dampfgarer habe, werde ich das Rezept darin mal ausprobieren!!
Ich werde die Hähnchenschenkel anbraten, wie angegeben. Dann das Fleisch herausnehmen, und das Gemüse in die Pfanne geben und kurz andünsten. Dann die Zutaten für die Soße hinzufügen.
Anschließend "Gemüsesoße" in die Behälter geben, die Hähnchenschenkel darauf, und 45 Minuten dampfgaren.
Das "Endergebnis" werde ich Euch morgen Mittag bekannt geben!!!
1
#4
13.8.13, 10:47
@GEMINI-22: Du hast schon recht, vermutlich würden ca. 50 Minuten genügen.
Hier ist man einfach mit Hühnerzeug sehr vorsichtig!


gruss, holunderwisel
1
#5
13.8.13, 10:49
@kampfkatze50: ist eigentlich bereits beantwortet, sorry, da bin ich in unseren Dialekt gerutscht

Holunderwisel
#6
13.8.13, 10:51
@wollmaus: Da bin ch sehr gespannt, besitze leider keinen Dampfgarer, habe aber gehört, dass die Aromen viel besser erhalten würden!

Gruss, Holunderwisel
1
#7
13.8.13, 19:25
@holunderwisel
Genau das ist der Grund, warum ich mir einen Dampfgarer angeschafft habe. Es hat auch den Vorteil, das man das Gemüse kaum salzen muss!

Und was das obige Rezept betrifft. Die 45 Minuten waren ausreichend, und das Gericht ist saulecker!!!
1
#8
14.8.13, 07:06
@wollmaus: Bin froh, dass es Dir geschmeckt hat und werde n Zukunft auch nur noch 45 Minuten garen!

Liebe grüsse aus der Schweiz, holunderwisel

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen