Hülle für E-Book-Reader 1
2

Hülle für den E-Book-Reader

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vor Ostern habe ich mir selber einen E-Book-Reader geschenkt. Damit er immer schön geschützt ist und mir die fertigen Hüllen nicht so gut gefallen habe, habe ich mir einfach selber eine gebastelt.

Basis ist der Kartonrücken eines alten Notizbuches, in der passenden Größe. Die Blätter werden entfernt (kann man ja zur Not auch lose verwenden). Die Innenseite habe ich mit doppeltem Klebeband beklebt und darauf einen Stoff geklebt, in meinem Fall ein Katzenstoff.

Der Stoff muss groß genug zugeschnitten werden, damit man ihn auf die Rückseite umklappen und dort ebenfalls festkleben kann. Darauf kommt dann Folie, die man zum Büchereinschlagen benutzt, ebenfalls groß genug, um auf die Rückseite umgeschlagen werden zu können.

Die äußere Hülle hatte mir eine Freundin zu Weihnachten geschenkt, eigentlich ist sie für ein Notizbuch gedacht. Die ist aber relativ einfach zu Nähen und hätte ich sie nicht griffbereit gehabt, hätte ich mir selber eine genäht (Google hilft mit Anleitungen). Alternativ kann man die Außenseiten natürlich auch bekleben.

Der E-Book-Reader wird in die rechte Umschlagtasche geschoben (hätte ich mir selber eine Hülle genäht, hätte ich sie etwas breiter genäht). Durch die Buchfolie rutscht der Reader eh nicht so doll, aber damit er mehr Halt hat, habe ich so kleine selbstklebende Nubsis befestigt, die eigentlich dafür gedacht sind, sie von unten an Lautsprecher zu kleben und etwas zu dämpfen. Zwei unten und zwei oben, wie man sieht.

Auf der anderen Seite ist außerdem noch ein Displayschutz angebracht, das ist einfach ein Stück Schaumstoff, der ebenfalls mit Stoff bezogen ist. Wenn man die Hülle selber näht, kann man die ebenfalls etwas breiter machen, damit der Displayschutz darunter verschwindet.

Vielleicht gefällt dem einen oder anderen die Idee für so eine E-Book-Reader-Hülle. Sicher kann man einiges noch optimieren, aber es war langes Osterwochenende, ich hatte Langeweile und so habe ich alles das verwendet, was ich eben gerade zu Hause hatte.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


2
#1 redhairedangel
3.4.13, 06:11
Sieht gut aus. Mir persönlich wäre nur der (durch die - meiner Meinung nach - zu große Hülle) verschwendete Platz zu schade, so dass ich diese Hülle wohl nicht nutzen würde... Wenn die Hülle kaum breiter/höher als der Reader wäre und am besten beim Aufklappen auch gleich noch das gesamte Display voll anzeigen würde, wäre sie perfekt ;)
2
#2
3.4.13, 11:21
Gute Idee :)
4
#3
3.4.13, 11:49
Ich habe von einer alten Jeans die Tasche abgeschnitten (mit Rückseite), der Kindl passt perfekt hinein, es geht rasend schnell, ist billig und es sieht witzig aus.
1
#4 Dora
3.4.13, 18:39
@Tamora: ich finde deine Idee und auch die von Gloriaviktoria sehr gut.
#5
3.4.13, 22:20
Ist richtig hübsch geworden. :-)
#6 xldeluxe
4.4.13, 01:39
Am besten finde ich, dass Du Dir selbst ein Ostergeschenk gemacht hast! Und als Katzenbesitzer, -liebhaber- und freund ist das Gebastel natürlich auch TOP !
#7
4.4.13, 17:51
Es freut mich, dass euch die Hülle auch gefällt :-)
2
#8 mayan
6.4.13, 14:02
Die Hülle ist sehr hübsch geworden! Ich hab mir neulich eine gehäkelt für meinen Reader, aber ich denke drüber nach, mir auch so etwas zu machen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen