Hustenstiller selber herstellen aus Honig und Zwiebeln.

Hustenstiller: Saft aus Honig & Zwiebel

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn mein 2 jähriger Sohn anfängt Husten zu bekommen, mache ich immer einen (Hustenzaubertrank) den er auch gerne trinkt.

Für den Hustensaft nehme ich einfach eine Schüssel, schneide eine große Zwiebel in kleinere Stücke und gebe die Zwiebel in die Schüssel. Über die Zwiebel gebe ich dann noch 3 EL Waldblüten Honig und lass das Ganze eine Nacht lang stehen. Es bildet sich dann in der Schüssel ein Saft aus Honig und Zwiebel und von dem Saft gebe ich meinem Sohn dann 3 bis 4 mal pro Tag einen EL. Der Saft hilt sehr gut und ist natürlich.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1
24.2.12, 12:03
Oja! Ein altes Hausrezept, das auch wirklich funktioniert! Da schwört meine Mutti auch drauf & natürlich wurde es in unserem Haushalt übernommen... :-)
#2
5.3.12, 21:40
es geht schneller wenn man die Zwiebeln durch einen Entsafter presst und dann dazu Honig.
meine Oma kochte immer braunen Kandiszucker mit etwas Wasser auf abkühlen lassen und vermischte zu gleichen Teilen Zuckerkulör und Zwiebelsaft.... bei starkem Husten jede Stunde ein Pinneken.
1
#3
20.3.12, 15:32
Jetzt habe ich doch den gleichen Tipp gefunden. Meine beiden Kinder bekommen den Sud ebenso und der wirklich Super. Kann die Wirkung nur bestätigen....
1
#4
20.3.12, 18:03
Mache ich schon seit Jahren mit Zwiebel und Zucker. Ich koche allerdings die Zutaten in einem Glas, welches im Wasserbad steht.
Man riecht zwar, als hätte man ne Tüte Zwiebelringe verdrückt, aber es hilft. Vor allem meine Kinder nehmen den Hustensaft gerne.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen