Immer frische Petersilie

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich kaufe immer (beim Türken) einen oder mehrere Bund Petersilie. Die putze ich und befreie sie von den dickeren Stielen. Dann ab damit in den Tiefkühler. Immer wenn ich Petersilie brauche, nehme ich heraus was ich brauche. Frisch und schon geputzt :-)

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 tigermuecke
11.4.10, 17:46
Das kenne ich auch von meiner Familie. Meine Oma hat immer (nicht nur Petersilie, auch andere Kräuter, meistens selbst im Garten gepflanzt statt gekauft) die Kräuter in einem Eiswürfelbereiter für kleine Würfel portioniert und eingefroren. Wenn sie dann "hart" waren, hat sie sie aus dem Portionierer in Beutel umgefüllt und hatte immer handlich-kleine Portiönchen zur Hand.
#2 ziskozisko
11.4.10, 17:49
Das klingt gut. Wenn fertig geputzt, dann ist die Petersilie auch gewaschen!?
Dann sollte man aber die Petersilie wieder gut abtrocknen, bevor sie eingefroren wird... oder?
Ansonsten Supertipp...
#3
11.4.10, 18:01
Super Tipp und mache ich auch so. Die Petersilie, die ich geschenkt bekomme, wird am Stiel gewaschen, in einem Küchentuch getrocknet.
Dann werden die Stiele mit dem Fingernagel abgeknippst und in einen Gefrierbeutel getan. Dieser eingefroren. Bei Bedarf entnehme ich mir auch mein Portiönchen.
#4
11.4.10, 18:09
Siehe 1. Tipp links unter ähnliche Tipps.

Finde es auch besser Petersilie portionsweise einzufrieren. Bei mir kommt da auch extra Wasser zu, damits besser zusammenhält, stört nicht bei den meisten Gerichten.
#5 Hilly
11.4.10, 20:35
1. Die dicken Stängel nicht wegwerfen, sondern extra einfrieren und beim Kochen der Rindsuppe verwenden.

2. Petersilie waschen, gut abschütteln und in einem grossen Sieb übertrocknen lassen.

3. Die Blätter der Petersilie in einem Plastiksack einfrieren. Dann braucht man sie nicht zu schneiden. Wenn man dann die gefrorenen Petersilie herausnimmt, schnell fest mit der Faust auf das Sackerl schlagen, dann ist sie zerkleinert.
#6
16.6.10, 21:50
@Hilly: Genau so mach ich es auch.Das selbe gillt für Liebstöckel,bloß die Stiele nicht wegwerfen.LG KAIGO
#7 engelmetatron1960
1.7.10, 11:24
Kaigo, was machst du denn mit den Stielen?
#8
13.7.10, 15:31
Wir haben ganz viele Petersilie im Garten und ich mach das auch so, waschen, mit Küchenkrepp abtrocken, kleinschneiden, einen Plastikbeutel füllen und flach streichen, den Beutel verschließ ich mit einem Verschlußclip, dann einfrieren. Braucht wenig Platz und man kann die Petersilie portionsweise entnehmen. Die Stiele bekommen unsere Meerschweinchen, die sind davon begeistert!
#9
13.5.12, 08:47
Die Stiele dieser Petersilie sind zum Essen hervorragend geeignet. Ich schneide sie dafür eben sehr fein.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen