Inhaltsstoff Aluminium in Deos nicht übersehen

Inhaltsstoff Aluminium in Deos nicht übersehen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Aus gegeben Anlass, habe ich einen vielleicht interessanten Tipp, für alle, die darauf achten, Deos ohne Aluminium zu kaufen. Seit einiger Zeit schauen wir in der Familie sehr darauf, welche Inhaltstoffe in Kosmetik, Deos usw. enthalten sind.

Deos mit Aluminium haben wir schon seit Langem verbannt, das dachten wir zumindest. Gerade meine Tochter schaut immer sehr genau auf die Inhaltsstoffe. Aber auch mein Mann und ich. Allerdings ist das nicht immer leicht. Oft ist alles sehr klein geschrieben, sehr viel Text, alles verwirrend, raubt ja auch Zeit. Ich hatte mir angewöhnt immer gleich zu schauen, wo "Inhaltsstoffe" steht, und hab dann gecheckt, was für mich besonders wichtig ist (Aluminium, Parabene ...). Besonders auch auf der Vorderseite schaue ich immer, ob da z.B. steht "ohne Aluminium", "ohne Parabene" ...

Wir haben dann Deos gefunden, die vermeintlich in den Inhaltsstoffen kein Aluminium enthalten, unabhängig voneinander, d.h. 3 Familienmitglieder, die sich vor dem Kauf immer die Inhaltstoffe anschauen, ist es uns allen passiert, dass wir in diesem Fall bei verschiedenen (Dove) Deos nicht gesehen haben, dass Aluminium ganz oben, bevor die "Anleitung" kommt, (siehe Bild) schon die Aluminiumangabe aufgeführt ist.

Ganz unten bei Inhaltsstoffen ist Aluminium nicht mehr aufgeführt. Obwohl wir alle vor dem Kauf sehr darauf achten, ist es mir erst gestern, eher zufällig aufgefallen. Jetzt fällt es mir geradezu ins Gesicht, wenn ich es lese, davor aber leider nicht. 

Ihr könnt ja mal darauf achten, ich lebe in Canada, vielleicht ist das ja in Deutschland anders. Das konnte ich im Internet leider nicht herausfinden. Vielleicht könnt ihr mich dann auch korrigieren oder den Tipp ergänzen.

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


10
#1
2.7.15, 20:01
Hm..das ist ja sehr gut zu wissen! Ich verlasse mich immer auf den Vermerk auf der Dose " Aluminiumfrei" und lese dann nicht mehr die Gehaltstoffliste. Aber ich bin mir sicher: Wir werden getäuscht nach allen Regeln der Kunst!
4
#2
2.7.15, 21:15
Unser dm Markt hat alle Deos (die Tester) mit einen farbigen Punkt gekennzeichnet und sogar noch auf zwei versch. Ebenen aufgestellt :) Die machen es einem super einfach
2
#3
2.7.15, 22:51
deswegen benutze ich auch ausschließlich Produkte von Wolkenseifen, die sind absolut frei von Schadstoffen
7
#4
3.7.15, 06:09
Diese Firmen sind einfach sehr erfinderisch.
Dass so eine Angabe eben nicht bei den Inhaltsstoffen, sondern oben drüber geschrieben ist, hat doch nur einen Zweck. Nämlich den Konsumenten zu täuschen. Denn so kann das wirklich überlesen werden, weil man ja woanders danach sucht.

Das finde ich alles andere als schön :-(

Dsnke für deinen Hinweis.
1
#5
3.7.15, 16:59
@bollina: ja, genau, ich fand auch extrem ärgerlich, deshalb wollte ich es sehr gerne weitergeben!
1
#6
3.7.15, 17:00
@lost-bubble: dm ist halt einfach super, den vermisse ich hier :)
4
#7
3.7.15, 19:24
In meinen Augen gänzt das schon an bewußter Täuschung. Sowas sollte gleich mit hohen Strafen geahndet werden. Da wird doch bewußt das Aluminium nicht bei den Inhaltsstoffen, sondern davor aufgelistet. Ich würde das Produkt jetzt erst Recht nicht mehr anfassen und hätte ichs gekauft, mit genau dem Vermerk auch umgehend in den Handel zurückbringen.

Zu Mal das auch Konsequenzen für Chemo-Patienten (besonders bei Brustkrebs) haben kann... habe ich zumindest mal in dem Zusammenhang gehört, dass diese Leute da ganz gezielt drauf achten müssen. In dem Fall könnte das ja auch böse für den Ausversehen-Konsum haben.

Diese Profit-Gier finde ich unverantwortlich, ehrlich gesagt.

Mitunter auch ein Grund, warum ich meine Nahrung zu 97% komplett selbst zubereite. Diese ganze Trickserei ist Beschiss am Kunden, und kann ungeahnte Folgen mit sich bringen...

Wer weiß schon wo und wie überall gesparrt und gepantscht wird!?
1
#8
3.7.15, 22:41
Ich kann den Ärger gut verstehen. Dennoch möchte ich in eigenem Interesse anregen den Frust nicht an den Mitarbeitern der Geschäfte auszulassen. Ändern können wir so etwas nicht, und einfach mal aus dem Sortiment nehmen desswegen ist so einfach nicht möglich. Wenn so etwas (oder ähnliches) entdeckt wird, am besten direkt mit dem Hersteller/Kundendienst in verbindung setzen, bzw. an den Verbraucherschutz wenden. Dafür sind die schließlich da.

Noch eine anmerkung am Rande:
Wenn nicht offensichtlich und werbewirksam "alluminiumfrei" oder "ohne Alluminium" draufsteht kann man fast davon ausgehen das welches drin ist. Ebenso ist jedes Antitranspirant-Deo Alluminiumhaltig, weil eben dieses die Schweißproduktion hemmt, bzw. die Drüsen verstopft und so den Schweiß hemmt.
3
#9 marasu
3.7.15, 23:22
Ich umgehe es, mir alle Inhaltsstoffe raussuchen zu müssen, indem ich reines Backnatron verwende, ich pudere es einfach nur unter die Achseln und bin den ganzen Tag über absolut geruchsfrei unterwegs.
1
#10
4.7.15, 07:54
@marasu: Echt? Das probiere ich sofort aus. Hab ich zu Hause, ist günstig.
3
#11 Charlotta
4.7.15, 11:18
Es gibt deocreme ohne !!! chemische Inhaltsstoffe zu kaufen. Kann ich nur wärmstens empfehlen.
2
#12
4.7.15, 16:27
@menta: Wer sagt denn, dass man am Ladenpersonal seinen Frust auslassen sollen...? - So war das von mir in keinsterweise gemeint!!!

Nur als Kunde, ist es dein gutes Recht, solche "versehentlich gekauften Mogelpackungen" - weil Irreführend Aufgemacht - zu beanstanden.
(Was nicht heißt, dass sie es letzt-endlich auch zurücknehmen müssen. - Das ist reine Kullanz-Sache.)
Nur ich hatte da bislang noch nie wirklich meine Probleme mit, wenn es was zu beanstanden gab! Denn:

Auch hier - wie fast überall - gilt: "Wie man in den Wald hineinruft... so schallt es auch heraus" - necht!?
2
#13
4.7.15, 20:40
@Chaos_Queen

Mein Kommentar sollte in keinster weise negativ gegen dich gerichtet sein. Es war mir lediglich wichtig es zu erwähnen.

Als Führungskraft in einem mittelgroßen Supermarkt habe ich leider z.T. mehrfach am Tag mit solchen oder ähnlichen Problemen zu tun. Es ist leider sehr sehr häufig der Fall das uns Mitarbeitern die Schuld an solchen Dingen gegeben wird (oft aus unwissenheit). Anschließend ist dann die Enttäuschung und Verärgerung groß weil "wir kleinen Mitarbeiter" nichts daran ändern.

Wenn ich dann eine Rücknahme verweigere weil, z.B. das Deo nahezu leer ist gibt es anschließend meist riesigen Ärger.

Ich möchte ausdrücklich sagen, dass ich hier niemanden persönlich oder speziell meine, denn ich kenne niemanden hier persönlich!!!
2
#14 krillemaus
5.7.15, 13:50
@Charlotta # 11: Was soll "chemische Inhaltsstoffe" bedeuten?
Auch Naturkosmetika enthalten chemische Verbindungen, selbst wir Menschen bestehen nur aus chemischen Verbindungen.
Natur und Chemie widersprechen sich nicht, sind keine Gegensätze!
Ohne "Chemie" wäre eine einfachste Creme nicht möglich, da sie Wasser enthält, auch das ein chemisches Molekül.
Und auch der Natur entnommene Stoffe sind nicht nur gut und unschädlich, ganz im Gegenteil, sie können höchst giftig oder allergen wirken.
#15 watz
6.7.15, 23:09
... das mit dem Alu im Deo ist nur kritisch, wenn Du offenen Wunden in den Axeln hast.
Das Alu aus dem Deo kann jedoch nicht durch die Haut in den Körper eindringen.
#16
7.7.15, 01:54
das ist mir ehrlich gesagt aber zu riskant, man trägt ja auch Deo auf nachdem man sich frisch rasiert hat. Wenn ich es vermeiden kann, dann tu ich das lieber. Wissenschaftler sind sich da auch nicht einig und es wird geforscht und geforscht.
1
#17 mayan
8.7.15, 18:10
@marasu: Ich kann bestätigen, dass Natron (ich nehme das von Kaiser) wunderbar wirkt, man schwitzt zwar normal, riecht aber nicht. Da es mir als Puder ein wenig die Haut austrocknet, rühre ich es in normale Allzweckcreme ein und behandle damit die Achseln. Es wirkt auch an den Füßen gut.
Hier in Deutschland habe ich es allerdings noch nie erlebt, dass Aluminium nicht unten bei den Zutaten aufgeführt war, sondern woanders. Ich gucke da schon sehr genau hin und lese grundsätzlich alles.
#18
13.7.15, 09:46
Ich denke, das liegt daran, dass das Alu hier als medizinischer Inhaltsstoff eingestuft wird. Unten steht ja nicht nur "Inhaltsstoffe", sondern "nicht-medizinische Inhaltsstoffe". Wenn das so genau formuliert wird, muss es ja noch andere geben. ;-)
1
#19 mayan
14.7.15, 13:50
@vanita: Ich stelle ja nicht in Frage, dass es das gibt, dass Alu gesondert aufgeführt ist - habe es ja auf dem Bild gesehen. Nur hier in D ist mir so ein Deo noch nicht untergekommen.
1
#20
14.7.15, 23:16
@mayan: Ich hatte mich auch weder speziell an dich gewandt noch dich so verstanden, dass du das anzweifelst. :-)
1
#21
20.9.15, 09:22
Ihr schaut nur auf Deos ?
Ihr nehmt täglich Aluminium auf.

http://www.bfr.bund.de/cm/343/fragen-und-antworten-zu-aluminium-in-lebensmitteln-und-verbrauchernahen-produkten.pdf

Nun dürftet ihr gar nichts mehr nehmen. Diese Angstmacherei ist echt unmöglich.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen