Joghurtdessert mit Honig und Mandeln

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese einfache Nachspeise serviere ich liebend gerne auch für viele Personen nach einem guten Essen. Die Zutaten sind günstig und die Zubereitung denkbar einfach.

Für 4-5 Personen nehme ich einen großen Becher (500g) stichfesten Joghurt, rühre diesen einmal kräftig durch und verteile ihn auf die Dessertschälchen.

Darüber gebe ich bei jeder Portion einen Esslöffel flüssigen Honig.

Als krönenden Abschluss röste ich in einer kleinen Bratpfanne mit ein wenig Butter oder Margarine etwa 100 g gehobelte Mandeln an bis sie leicht bräunliche Ränder bekommen und streue diese über den Joghurt.

Natürlich kann man die Mandeln auch einfach so drauf geben, aber probiert es mal aus, leicht angeröstet schmecken sie einfach besser.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
7.11.10, 22:17
Mhhh....hört sich gut an. Sowas habe ich mal beim Türken als Dessert gegessen, hat mir gut gefallen. Da waren allerdings auch Früchte dabei.
#2 Die_Nachtelfe
10.11.10, 15:15
Ich kenne das mit griechischem Joghurt und Walnüssen anstatt Mandel. Kann mir aber vorstellen, dass es auch so sehr lecker schmeckt

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen