Käsekrapfen auf Feldsalat-Buttermilchschaum

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Rezept habe ich aus einer Kochsendung - klingt soooo einfach und lecker, oder? :-)

Zutaten:

500g Kartoffeln, mehlig kochend
150g Allgäuer Emmentaler, gerieben
2 Eier
100g Mehl
1 Teelöffel Paprikapulver
Salz, Pfeffer
50g Deutscher Gouda, gerieben

0,2 l Buttermilch
150g Feldsalat
1 Esslöffel Senf
1 Karotte
1 Schalotte
2 Esslöffel Zitronensaft
Salz, Pfeffer
1 Esslöffel Honig

Zubereitung:

Rezept für 4 Personen
Zubereitungszeit 40 Minuten

Geschälte Kartoffeln in Salzwasser kochen. Die ausgekühlten Kartoffeln durch eine Presse drücken. Die Kartoffelmasse mit dem Allgäuer Emmentaler, Eiern, Mehl und Paprikapulver mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit einem Spritzbeutel Krapfen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen und 15 Minuten bei 200°C Heißluft backen. Nach 10 Minuten den geriebenen Gouda darüber streuen und zu Ende backen.

Vom Feldsalat 4 Sträußchen beiseite legen. Den restlichen Feldsalat mit Buttermilch, Senf und Zitronensaft pürieren. Die Karotte und Schalotte fein würfeln und dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken.

Dressing auf Teller sprenkeln, die Käsekrapfen darauf anrichten und mit Feldsalat-Sträußen dekorieren.

Tipp:

Probiere anstelle von Allgäuer Emmentaler das Rezept mit Deutschem Tilsiter aus.
Den Käse 30 – 60 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen. So entwickelt er sein volles Aroma.

Von
Eingestellt am


4 Kommentare


#1 Valentin
3.3.05, 20:10
Puuh, möglicherweise ziemlich lecker! Und es macht dick!

Egal, vorläufig 5 Punkte! Wird demnächst ausprobiert!
#2 Fio
3.3.05, 21:16
Mit dem Dickmachen könntest recht haben... leider :-) Aber es hört sich doch so gut an... ich habe es noch nicht probiert... berichte doch mal von Deinen Erfahrungen!
#3
9.9.05, 13:15
das ist ein gutes essen es war leger
#4
5.1.12, 18:48
Leckeres Rezept, danke dafür.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen