Käsezigarren

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man bereitet einen Pfannkuchenteig mit einem Ei weniger als man sonst nimmt zu und backt dünne Pfannkuchen. Sobald ein Pfannkuchen fertig ist, rollt man eine halbe Scheibe Emmentaler darin ein, sodass eine "Zigarre" entsteht. Am Schluss paniert man die "Zigarren" wie Schnitzel und brät sie. Angerichtet auf einer schönen Platte sehen die Käsezigarren super aus und sie schmecken auch toll.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
13.11.10, 02:59
das kenn ich in abgewandelter Form als gefüllte Pallatschinken: Normalen Pfannkuchen backen, allerdings nur eine Seite. Die ungebackene "feuchte" Seite auf einen Teller mit Paniermehl stürzen, die gebackene mit Käse, Schinken, was einem schmeckt belegen. Das ganze aufrollen und mit Zahnstochern stabilisieren. Schließlich in der Pfanne von allen Seiten schön braun braten.
#2
13.11.10, 15:24
Hätte gerne mal ein Foto davon gesehen
#3
15.11.10, 15:24
Wie soll man den hinterher die halbe Scheibe Emmentaler in einen eingerollten Pfannkuchen sehen, wenn ein Pfannkuchen viel größer ist als eine Halbe Scheibe Emmentaler ?
#4
15.11.10, 17:31
schöne Idee, aber mein Cholesterinspielgel steigt schon, wenn ich das bloss lese ...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen