Kalbsschnitzel mit Gemüseauflage

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rezept für drei Personen berechnet:

pro Person 1 Kalbsschnitzel
Mehl zum Bestäuben
ca. 60g Butter oder Öl zum Braten
1 kleine Aubergine oder Zucchini
1 Tomate
3 Scheiben Raclette- oder Goudakäse
2 TL Oregano
schwarzer Pfeffer
Alufolie

Die Aubergine (oder die Zucchini) und die Tomate in dünne Scheiben schneiden. Die Auberginenscheiben mit Salz entwässern. Das Fleisch mit Mehl bestäuben und von beiden Seiten ca. 1/2 Minute anbraten. Dann nehme man das Fleisch aus der Pfanne und stelle es kurz warm. In der Pfanne werden dann die Auberginenscheiben, bzw. die Zucchinischeiben, ebenfalls von beiden Seiten, kurz angebraten.

Dann werden die Kalbsschnitzel auf die Alufolie gelegt. Auf die Schnitzel werden dann die Auberginen-, bzw. die Zucchinischeiben und die Tomatenscheiben verteilt und die Käsescheiben darüber gelegt. Mit Oregano und Pfeffer bestreuen.

Zum Schluss wird die Alufolie lose zu einem "Päckchen" gefaltet - dabei zwischen Käse und Folie etwas Luft lassen - und auf einem Backblech ca. 20 Minuten bei (vorgeheizten) 180 Grad backen, bis das Gemüse gar ist.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
2.4.10, 22:47
Klingt sehr lecker. Koennte man sicher auch mit Huhn machen. :-)
#2
3.4.10, 15:40
Ich glaube, dass man das mit fast allen Fleischsorten machen kann.
Wichtig ist nur, das sie in dünne Scheiben geschnitten sind.

Hört sich auf jeden Fall sehr lecker und sehr saftig an.

Danke für diesen Tipp
#3
6.4.10, 17:46
Toller Tipp, muss ich unbedingt ausprobieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen