Kalorienarme Gemüserouladen mit Fleisch

Kalorienarme Gemüserouladen mit Schweine oder Putenfleisch

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vorweg gesagt: Ich habe keine Mengenangaben, weil sich das Gericht durch individuelle Zutaten und Mengen an jeden Geschmack anpasst und gar nichts schiefgehen kann!

Man nehme:

Einen großen Topf mit Deckel. Schweine oder Putenrouladen, vom Metzger geschnitten, frisch gemahlener Pfeffer, Salz.

Blanchierte Wirsingblätter, Chinakohl, oder Weißkraut oder... was ihr so wollt.

Etwas Frischkäse z. B. Philadelphia oder Exquisa oder...

Frische Tomaten oder Tomaten aus der Dose und/oder anderes Gemüse wie z.B. Kürbisstreifen (Hokaido), Zucchini in Scheiben, Paprika in feine Streifen, Möhrenstifte oder Scheiben...

Getrocknete ital. Kräuter, gemahlenen Kreuzkümmel, frische oder getrocknete zerkleinerte Chili ganz nach Wunsch oder weglassen.

1 Tasse Gemüse oder Fleischbrühe (Fertigprodukt angerührt)

Wirsingblätter vom Kopf lösen, die harten Blattrippen entfernen oder flach schneiden und in gut gesalzenem kochenden Wasser, dem eine Prise Natronpulver beigefügt wurde, 3-5 Minuten kochen.

In sehr kaltem Wasser abschrecken um die schöne grüne Farbe zu erhalten. Dann gut abtropfen lassen.

Auf großem Teller mehrere Blätter des bereits blanchierten Wirsings dachziegelartig auslegen und mit etwas Frischkäse bestreichen.

Das Fleisch auf dem Wirsing ausbreiten, salzen, pfeffern und nach Wunsch mit scharfen, zerkleinerten Chilies bestreuen. Wer mag, kann noch weiteres, anderes Gemüse (siehe Vorschläge oder nimm was grad da ist...) aufs Fleisch legen.

Nun das ganze einfach zur Rolle wickeln und die wird ganz schön groß und dick. Die Rolle muss nun unfallfrei in den Topf gesetzt werden- sie muss NICHT am Rand eingeschlagen oder gar verschnürt werden...

Die Rollen (bei mir sind es 2 Stück) also in den Kochtopf, ich nehme dafür eine Jenaerglasform, und schichte noch Gemüse drunter und dazwischen. Dann ist die Form bei mir voll. Die Tomaten dazu, ich habe heut welche aus der Dose verwendet, die sind im Aroma nicht zu schlagen. Den Tomatensaft und 1 Tasse Gemüsebrühe (oder Fleischbrühe) darübergeben, mit Kräutern und Kreuzkümmel bestreuen und nun kochen!

Nach einer halben Stunde musste ich zur Arbeit und hab meine Glasform in ein großes Badetuch gewickelt und in mein Bett verfrachtet. Nach meiner Rückkehr nach 5 Stunden war alles noch knallheiß! und hat richtig lecker geschmeckt. Mehrere Rouladen können in einer großen Auflaufform auch im Ofen gegart werden.

Dazu passt Reis und am Abend gerne ein Glas Weißwein.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
20.12.11, 08:34
Das hört sich sehr lecker an! Werde ich demnächst nachkochen. Toller Tipp!
#2
20.12.11, 17:05
Das hört sich super lecker an.
#3 Kaktee
20.12.11, 18:06
Das hört sich sehr lecker an!!! Eine Frage noch: Wickelt man den Wirsing mit auf oder nur das Fleisch und alles darauf Befindliche?
#4
20.12.11, 18:44
Wie ne Roulade sieht es jetzt nicht gerade aus ;-) aber probieren werde ich das mal, liest sich äusserst lecker :-)
#5 kreativesMaidle
20.12.11, 20:41
@Kaktee: Es wird ALLES gewickelt. Der Wirsing ist die äussersteSchicht und wird nach innen mitgerollt.
Dazu braucht es keinen Kniff. da nur in den Topf gesetzt und nicht rundum angebraten, geht nix auf.
Alles kinderleicht.
#6 kreativesMaidle
20.12.11, 20:45
@mammel: Da ich unter meiner Tomaten und Zucchini schicht die Rouladen nicht mehr richtig erkennen konnte , hab ich die auf dem Foto etwas "verletzt".
Fand ich insofern nicht schlimm, weil man das Innere etwas sehen kann. Das Weiße auf dem Bild ist der Frischkäse...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen