Auch Kohlrabi und Sellerie lässt sich auf diese Weise im Glas konservieren und hält so mindestens über 2 Jahre in der dunklen Speisekammer.

Karotten im Glas konservieren & Rezept Mayonnaise Salat

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Viele Hausfrauen sind ja der Meinung, dass sich Karotten nicht gut einkochen lassen, bzw. so nicht lange halten können, und frieren sie dann lieber ein. Da ich aber nur einen kleinen Tiefkühler besitze, wende ich beim Lebensmittel konservieren gerne andere Methoden an.

Hier habe ich den Test gewagt und festgestellt, dass sich die Karotten sehr gut auf diese Weise konservieren lassen. Sie behalten schön ihre Farbe und schmecken auch.

Dieses eingemachte Gemüse verwende ich dann sehr gerne für Mayonnaise Salat zu gekochtem Selchfleisch.

Auch Kohlrabi und Sellerie lässt sich auf diese Weise im Glas konservieren und hält so mindestens über 2 Jahre in der dunklen Speisekammer.

Karotten im Glas konservieren

So habe ich die Karotten eingekocht:

  • die Karotten geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • in einem Topf habe ich Wasser aufgekocht und gesalzen
  • etwas Zucker dazu (muss man aber nicht)
  • danach die Karottenwürfel bissfest kochen
  • in heiß ausgespülte Gläser eingefüllt und mit dem kochend heißen Kochsud bis 1cm unter dem Rand aufgefüllt und mit sauberen Deckeln verschlossen
  • das Glas auf den Kopf stellen und so auskühlen lassen
  • mit hübschen Etiketten beschriften

Worauf man beim Einkochen bzgl. der Sauberkeit achten soll, habe ich hier in meinem Video „Erdbeermarmelade kochen (kalorienarm mit Stevia)“ gezeigt:

https://www.frag-mutti.de/erdbeermarmelade-kochen-kalorienarm-mit-stevia-a50205/

Mayonnaise Salat

Den Mayonnaise Salat bereite ich dann so zu:

  • Karotten aus dem Glas
  • ein paar Erbsen aus dem Tiefkühler
  • 1 Kartoffel in Würfel
  • 1 kleines Stück Sellerie und/oder Kohlrabi in Würfel
  • 1 säuerlicher Apfel in Würfel geschnitten
  • 2 Stück Essiggurken in feinen Würfeln geschnitten
  • Mayonnaise
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Zitronensaft und Essig-Gurkernwasser
  1. Die Kartoffel-, Sellerie- und Kohlrabiwürfel plus Erbsen koche ich zusammen im Salzwasser weich und spüle sie dann anschließend kalt ab. Mische sie mit den Karotten aus dem Glas und den geschnittenen Essiggurken.
  2. Dann schmecke ich den Salat mit reichlich Mayonnaise, etwas Zitronensaft und Essig-Gurkernwasser ab.
  3. Am Schluss kommt noch ein wenig Salz und Pfeffer hinein.
  4. Das Ganze dann ca. 1 Stunde gut ziehen lassen.
  5. Dazu essen wir sehr gerne gekochtes Selchfleisch vom Schwein und frisches Mischbrot.
Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1
21.9.16, 23:38
Ich habe noch nie Möhrenwürfel eingemacht ,aber wenn das so einfach ist ,werde ich das auch probieren .Für mich ist das auch eine große Hilfe ,weil ich noch arbeiten gehe und auch nicht so ein großer Tiefkühler habe .Ich danke dir jedenfalls für den super Tipp.👍
#2
25.9.16, 22:52
@reinigungskraft: danke! Das freut mich natürlich wenn mein Tipp dir dein Leben erleichtert.
1
#3
14.10.16, 21:22
Immer wieder musste ich Reste von Karotten wegwerfen. Dank dieses Tipps habe ich nun schon zweimal in "Gurkenglaesern" eingekocht. Die Karottenstueckchen sehen nicht nur sehr appetitlich aus, sie sind auch vielseitig weiterzuverwenden und schmecken super lecker.
#4
15.10.16, 18:48
@mamasu62: das freut mich sehr zu hören, das dir meine Idee weiterhilft - um Lebensmittel zu sparen bzw. zu verwerten.
1
#5
20.10.16, 17:43
Bis jetzt war meine "Möhrenschwämme" leider nicht so üppig, dass ich Möhren einmachen konnte. Doch es ist gut zu wissen, dass ich  nun weiß wie es geht. 
Nur für den Fall, dass ich mal ne Gute Ernte haben solle. 
#6
21.10.16, 11:37
@Eifelgold: Für mich ist es eine gute Alternative zu Tiefkühlkost. Aus dem Grunde habe ich überlegt wie ich die Karotten ohne Tiefkühler konservieren konnte. Auch ist aus der Sicht der TCM Tiefkühlkost für unsere Verdauung nicht sehr förderlich. (im Gegenteil)
Ich selbst bekomme öfter Karotten über Foodsharing. Aber auch frisch verbrauchen wir sehr viel Wurzelgemüse (Suppengrün). In einer Woche mind. 1/2-1kg davon. Für einen schnellen Mayosalat sind diese im Glas für mich optimal. (Weil manchmal zu faul)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen