Karottensalat - mal ganz anders - super lecker & wenig Kalorien

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Karottensalat - mal ganz anders - super lecker und wenig Kalorien

Kommt auch super auf Parties. Bevorzugt in der wärmeren Jahreszeit. Mir schmeckt er allerdings immer ;o) Also:

Zutaten und Zubereitung

  1. 1kg Karotten putzen oder schälen (wie ihr wollt) und raspeln. Nicht gerade die feinste Stärke. Etwas grober kommt besser. Oder mischen.
  2. Dazu dann 1 Glas Natreen-Ananas oder 1 mittlere Dose Ananas gezuckert (wie ihr wollt), der Saft von ca. 1-2 Zitronen und evtl. noch ein wenig Zucker (ca. 1-2 EL) oder Süßstoff dazu. Gut umrühren.
  3. Nach 1 Stunde ist der Salat perfekt. Schön im Kühlschrank aufbewahren und an heißen Tagen genießen: ein Gedicht!
Von
Eingestellt am


24 Kommentare


#1 kiwi
26.3.06, 11:35
Ananas ist ja mal ne Idee! Bisher haben wir nur Apfel dazu geraspelt!

Wird ausprobiert!
#2 Friedrich
27.3.06, 12:50
Meine Mutter kippt in ihren Möhrensalat oft etwas Apfel- oder Orangensaft (oder beides) rein oder auch mal Apfel- oder Orangenstückchen. Leck0r! Nüsse oder Kerne im Karottensalat mag ich allerdings nicht so sehr, aber Geschmäcker sind ja verschieden. Passt auf jeden Fall und das Fett hilft bei der Aufnahme von Provitamin A.
#3 Lea-Lynn
28.3.06, 12:23
Habe sonst nur langweiligen "Wurzelsalat"
gemacht, werde das sofort ändern! Diese Variante ist bestimmt leckerer!
#4 Olive
28.3.06, 21:30
Probiert mal 1-2 Esslöffel gerösteten Sesam im Karottensalat - das ist lecker...
#5
21.1.07, 20:15
Vielen Dank für das Rezept, der Salat ist super angekommen. Ich habe gezuckerte Ananasstücke verwendet und auch ein bisschen Ananassaft dazugenommen. Wirklich empfehlenswert!
Von der,die 5 Söhne hat.
1
#6 Bernardo
29.3.10, 11:08
eine gelungene Variante, die nicht unbedingt verändert werden muß.
aber ! etwas fehlt !
damit das gesunde aus der möhre auch vom körper aufgenommen werden kann, muß dem Salat ein wenig fett beigegeben werden - aber kein ölbad -
ich nehme 1 teelöffel gutes olivenöl - ein wenig zerlassene butter tuts auch. vorm essen gut umrühren.
1
#7
9.4.10, 18:44
So kann mans machen. Ich würde allerdings auch ein wenig Öl zugeben. Provitamin A (also Betacarotin) wandelt sich nur durch Zugabe von Fett in Vitamin A um.

Und meine Variante sieht etwas anders aus: Möhren raspeln, Zitronensaft zugeben, etwas Zucker, Rosinen und gehackte Nüsse. Dann ein Esslöffelchen neutrales Öl dazu - fertig. Das schmeckt besonders Kindern, da dieser Salat süß ist. Und falls jetzt jemand Kritik wegen des Zuckers hat: Schokolade hat viel mehr Zucker.
1
#8 agent_scully
10.4.10, 23:45
Der Salat wird noch besser, wenn du eine Stange Porree dazu schnippelst. Probier's mal!
#9 Gaikana
9.9.11, 07:55
Klingt alles sehr lecker. Öl muß auf jeden Fall dazu wie hier ja schon ausführlich besprochen. Dann würde ich aber frische Ananas nehmen und Zucker muß nicht sein, dann wirds Urururgesund.
Schönes Rezept danke
#10
9.9.11, 08:19
Klingt sehr lecker. Das mit dem Lauch ist bestimmt auch sehr gut.
-7
#11
9.9.11, 09:32
Öl MUSS ran, ansonsten sind die Inhaltsstoffe, und an die wollen wir ja ran, wenn wir so einen Salat essen, nicht verwertbar. Provitamin A ist ein fettlöslich, somit Öl dran. Zucker kann man komplett weglassen, denn Dosenananas ungesüßt und Karotten haben schon ausreichend Zucker in sich. Noch besser schmeckt es mit frischer Ananas. Wer, wie oben beschrieben, Rosinen dranklatscht, der gibt dem ganzen ohnehin eine extra Ladung Zucker. Wem es mit der Natursüße nicht reicht, der nimmt lieber ein wenig Honig. Honig bindet das Dressing besser und harmoniert mit Karotten besser.
Ansonsten ist der Tipp ok,wenigstens sieht man ansatzweise, dass sich hier um gesunde Ernährung bemüht wird, wenn es auch nicht ganz gelingt.
2
#12
9.9.11, 09:43
@Thouy: ...und solch ein vor Arroganz strotzender Kommentar von jemandem, der sich Monin-Sirupe über sein Müsli schüttet... ;o))
6
#13 Ribbit
9.9.11, 10:02
matahari - manche haben die Weisheit (und die Arroganz) eben mit Löffeln gefressen. Traurig, wenn man sich so herablassend über jemand äußert, der hier Tipps einstellt. Ich fand das Rezept interessant.
7
#14
9.9.11, 10:10
@Ribbit: Immer wieder kehrende aufdringliche Hinweise in den Kommentaren deuten darauf hin, dass dieses Leben zwar ein finanziell gutgestelltes, aber ansonsten trostloses und frustrierendes ist - deshalb die immer wieder erwähnte positive wirtschaftliche Situation, die eine gewisse Überlegenheit vorgaukeln soll. Ein mit sich und seinem Leben zufriedener Mensch hat solches Ätzen gar nicht nötig.
Bedauernswert, aber trotzdem störend für alle anderen.
#15
9.9.11, 10:18
Es soll natürlich "immer wiederkehrende" heißen... :o))
1
#16 Gaikana
9.9.11, 11:09
@matahari: war echt lustig, dein Verschreiber.
#17 kurschu
9.9.11, 11:13
@matahari: Ich kann dir und Ribbit nur zustimmen. Dann schreibt er auch noch so einen tollen Satz. Provitamin A ist ein fettlöslich, somit Öl dran. Was mag das wohl heißen? kurschu
#18
9.9.11, 11:33
@Gaikana
Ja, leider nicht mehr zu korrigieren, als ich es merkte... :o))
Ich musste selbst laut lachen.

@kurschu
Es ist eine Frau ;o) Und da das mit dem fettlöslichen Vitamin schon mehrere Leute vorher schrieben, war das sowieso überflüssig und man muss nicht weiter darüber nachdenken.
#19 Gaikana
9.9.11, 11:37
@matahari: Macht doch nix, ein Lachen pro Tag soll gesund sein. Wäre manchem hier zu empfehlen. Wieso wird da so geeifert. Das Lächeln hat gutgetan.
#20
9.9.11, 11:51
ich liebe Karottensalat, am liebsten mit Äpfeln und Walnüssen ... aber von dem Geraspel tut mir nach ein paar Möhren und einem Apfel bereits die Hand weh ... gottlob muss ich immer nur eine Portion davon zubereiten ... wenn ich mal Kinder haben sollte, müssen die ihren Karottensalat selbst raspeln
;o)
#21
9.9.11, 12:12
schöne mischung! warum aber keine frische Ananas? Und süßstoff: Brrrh! wenn schon Zucker bzw. Ersatz, dann vielleicht diese Pflanze, Stevia?
#22 Pumukel77
9.9.11, 17:39
Öl MUSS für mich an keinen Karottensalat, ich esse den nämlich immer zum Butterbrot :-P , da hab ich dann genug Fett.
Na und zum Kommentar vom reichen Arzttöchterchen (ich vermute ja der Papa war bloß Viechdoktor, hier am Land sind das die mit den meisten Standesdünkeln...) ist eh schon alles gesagt/ geschrieben.
#23
9.9.11, 17:52
Hach welch leckere Rezepturen doch hier dargeboten werden. Da läuft mir das Wasser im Munde zusammen.

Ich werde alles mal ausprobieren.
#24
10.9.11, 16:03
Alles auf einmal????????

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen