Kartoffelrahmsuppe mit gebratenen Flusskrebsen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten (für ca. 4 Personen)

  • 300 g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • ca. 75 g Knollensellerie
  • ca. 750 ml Gemüsebrühe
  • ca. 150 ml süße Sahne
  • ein wenig Butter
  • Pflanzenfett (z.B. Rama Culinesse)
  • Muskatnuss, Salz, Pfeffer zum Abschmecken
  • frisch gehackte Petersilie zum drüberstreuen
  • 1-2 Packungen Flusskrebsfleisch (gibt's selbst bei ALDI)

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Karotte putzen und würfeln. Zwiebel schälen und hacken. Knollensellerie schälen und fein würfeln.
  2. Ein Stückchen Butter oder Pflanzencreme in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel, Sellerie, Karotte und Kartoffeln darin anschwitzen und mit Gemüsebrühe ablöschen.
  3. Ganz langsam köcheln lassen bis alle Gemüse weich sind. Mit dem Pürierstab fein pürieren. Eventuell noch mehr Gemüsebrühe zugeben.
  4. Die süße Sahne dazugeben. Die Suppe soll sämig-cremig sein. Mit Muskatnuss, Pfeffer und ggf. Salz abschmecken. Warm stellen. Petersilie hacken. Suppenteller vorheizen.
  5. In einer beschichteten Pfanne etwas Pflanzenfett erhitzen (ca. 6 EL) und darin die Flusskrebse kurz anbraten (3-4 Minuten). Das Pflanzenfett wird wunderschön orange-rot und eignet sich hervorragend zum Garnieren. Die Flusskrebse sollen nur heiß werden, sind ja bereits durchgegart.
  6. Kurz vor dem Servieren die Suppe nochmal erhitzen, nicht kochen. Dann ein Stück kalte Butter (ca. 30 g) zugeben und die Suppe mit dem Pürierstab kurz aufschäumen.
  7. Die Suppe in die heißen Teller verteilen und in die Mitte 2-3 EL Flusskrebse geben. Ein wenig vom Bratenfett der Flusskrebse über die Suppe träufeln und mit der gehackten Petersilie garnieren.

Guten Appetit.

PS: Die Flusskrebse schmecken auch hervorragend in einer Kürbscremesuppe mit Traubenkernöl.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
31.8.10, 22:06
Klingt total lecker, kommt sofort in meine Liste für die Lieblingsrezepte =) wenn ich dran denke, versuch ichs gleich mal am Wochenende ^^
#2
1.9.10, 00:09
Danke dark and angel.
Klingt nicht nur so, ist auch total lecker :-) Vor allem, wenn leider wieder die kühlere Jahreszeit kommt.
Guten Appetit!
#3 Tina
1.9.10, 09:28
Jawoll!! Das wird noch heute auf den Tisch gebracht!! Super Tipp- Dankeschön!
#4
1.9.10, 18:12
So, bei mir war heute schon Wochenende xD hab grade den letzten Rest aus der Schüssel raus gekratzt und es war mega lecker! Allerdings habe ich das Rezept ein kleines bisschen abgeändert. Da ich die alleinige Esserin war, hab ich nur die Hälfte des Rezeptes genommen, bin allerdings bei der ganzen Karotte geblieben (halb ist ja irgendwie doof) und bei den Kartoffeln war ich auch großzügig. Dafür habe ich allerdings den Sellerie weg gelassen, weil ich keine Lust hatte den auch noch zu kaufen ^^ Da der Supermarkt natürlich ausgerechnet an dem Tag, an dem ich ausnahmsweise mal Flußkrebse brauche, keine da hatte, habe ich kleine Garnelen genommen und diese mit einem Stückchen Butter heiß gemacht.
Aaaaber, ich werde es ganz sicher nochmal kochen und dann auch mit Flußkrebsen! Sofern der Supermarkt mitspielt ^^
Jedenfalls war es echt lecker, kanns nur empfehlen =) *thumbs up*

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen