Kartoffelsuppe mit Lachs
9

Kartoffelsuppe mit Lachs, Basilikum & Dill - kalorienarm & lecker

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Die Suppensaison hat wieder begonnen und ihr seid auf der Suche nach einem Rezept bei dem man nicht schon vor Weihnachten mehr auf die Rippen bekommt? Dann habe ich dieses kalorienarme, gesunde und trotzdem sehr leckere Kartoffelsuppen Rezept mit Lachs für euch.

Wem der Lachs auch noch zu gehaltvoll ist, lässt ihn einfach weg. Allerdings ist er auch sehr gesund, das muss dann jeder für sich entscheiden!

Zutaten

(2 - 4 Portionen - Vorspeise / Hauptspeise)

  • ca. 250 g Kartoffeln (4 große)
  • ca. 350 g Lauch (2 Stangen)
  • 3 - 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 TL Fenchelsaat
  • 1 Bund Basilikum (oder nach Geschmack)
  • 2 Stängel frischer Dill (oder nach Geschmack)
  • 400 ml Wasser
  • 200 ml Milch (1,5 %)
  • Muskatnuss
  • 300 - 400 g Lachsfilet
  • ca. 3 - 4 EL Kokosmilch (ich hatte light - würde aber normale verwenden ... war ein Fehlkauf). Die Kokosmilch kann man auch ganz weglassen, wenn man diese nicht mag, ich kann es aber nur empfehlen!

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden.
  2. Lauch putzen, in der Länge halbieren, in Ringe schneiden, waschen und abtropfen lassen.
  3. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Fenchelsamen dazugeben, etwas anschwitzen lassen.
  4. Lauch dazugeben und etwas andünsten lassen, dann die Kartoffelwürfel dazugeben und mit anbraten. Zusammen etwa 5 Minuten.
  5. Dann mit den 400 ml Wasser aufgießen, gut salzen und pfeffern (natürlich nach Geschmack). Die geschälten und halbierten Knoblauchzehen dazugeben. Das Ganze etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.
  6. In der Zwischenzeit werden Basilikum und Dill gewaschen. Basilikum trockenschütteln und in feine Streifen schneiden. Ebenso den Lachs waschen, abtrocknen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden.
  7. Wenn das Gemüse gar ist, Dill und Milch dazugeben und alles gut pürieren, mit Muskat und evtl. noch mal Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Kokosmilch einrühren, Lachs dazugeben und diesen etwa 5 Minuten gar ziehen lassen.
  9. Zum Schluss werden noch die Basilikumstreifen untergerührt.

Essen und satt werden ohne schlechtes Gewissen, und sehr lecker! Besonders am nächsten Tag. Hier würde ich aber dann die Lachszugabe frisch machen. (Also einen Teil der Suppe ohne Lachs für den nächsten Tag zurückbehalten).

Braucht absolut keine Zugabe von Sahne, Speck oder irgendwelchem Frischkäse ... 

Der Lachs ist natürlich nicht ganz kalorienarm, daher kann man ihn auch weglassen. Allerdings ist er ja auch das Besondere an diesem Kartoffelsuppen Rezept.

Für Vegetarier: man kann den Lachs auch weglassen. 

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


1
#1
18.10.15, 15:00
klingt mega-lecker und dann auch noch ohne schlechtes gewissen, wird sofort gespeichert!
#2
18.10.15, 15:03
bekomme beim speichern immer den Hinweis, dass das Programm leider beendet wurde ... menno :(
#3
18.10.15, 17:09
ich auch ellipirelli
seit tagen funzt die app nicht mehr richtig
#4
18.10.15, 17:56
Ich habe das auch seit tagen das ich nichts speichern kann ?
#5
18.10.15, 22:13
mir geht's genauso. Kann nichts mehr speichern, wird sofort beendet.Menno....
2
#6
19.10.15, 06:48
Ich kann auch nichts mehr liken!
Daumen hoch geben geht nicht mehr!

Warum?



Henrike !
Dein Rezept klinkt wieder sehr gut. :)
#7
19.10.15, 09:27
könnt ihr mir sagen, wo ich eine pn an mich oder andere Mitglieder finde? oder geht das mit dem Handy gar nicht?
1
#8 Aquatouch
19.10.15, 11:11
Schönes Rezept, tolle Variation :)
1
#9
19.10.15, 13:27
Tolles Rezept.

Ich kann mir gut vorstellen, dass die Suppe mit der Zugabe von Kokosmilch das gewisse Etwas bekommt.

Super, dass man wieder Kommentare schreiben kann. Habe schon gedacht obs an meinem Handy liegt.
1
#10
19.10.15, 14:11
Das Rezept ist genau nach meinem Geschmack, danke!
1
#11
1.11.15, 20:34
Ich liebe Kartoffelsuppe... gerade jetzt im Spät-Herbst/Winter. Eintöpfe und Brühen ebenso. Hiermit kann man sich wirklich das ein oder andere Kilo sparen. Auf die Idee mit dem Lachs- welche ich überigens spitze finde, weil ich mir ernsthaft denken kann, dass dies perfekt harmoniert - bin ich allerdings dummerweise noch nicht selbst gekommen. (Obwohl ich das auch noch von meinem Vater kenne.) Und genau deshalb gibt's von mir ein dickes Lob für diesen Denkanstoß/Tipp. Jetzt kann endlich mal mein TK-Lachs auch Verwendung finden... *Daumen dafür Hoch!!!-Danke!*
#12
20.11.15, 12:15
Vielen herzlichen Dank. gehe grad jetzt einkaufen, diese Suppe gibt's heute zum Nachtessen!
#13
20.11.15, 14:54
@malik: Da wünsche ich dir einen recht guten Appetit :)
1
#14
20.11.15, 21:48
Diese Varianta von Kartoffelsuppe kannte ich noch nicht, klingt aber total lecker.
Kommt bestimmt nach den Feiertagen gut an, um die Kalorienzufuhr wieder runter
zu schrauben, die man sich unweigerlich angefuttert hat.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen