Kaspressknödel aus Bayern/Tirol

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Skifahrer und Berhüttenspezialisten unter euch werden dieses Essen vieleicht kennen.

5/6 frische Semmeln in dünne Scheiben schneiden, etwas Milch darüber geben (wie bei Semmelknödeln) dann eine Zwiebel andünsten und dazugeben. Zwei Eier und 250g Bergkäse (kleingeschnitten) Salz, Pfeffer und Petersilie untermengen. Leibchen formen (wie bei Frikadellen).

In der Pfanne ausbacken. (Zum Verbessern kann man in den Teig Speckwürfel geben, das ist dann nicht mehr das Tiroler Orginal eher Bayrisch.) Dazu gibt es Sauerkraut.

Oder man macht die Kaspressknödel etwas kleiner und gibt sie fertig gebraten in Rinderbrühe und seviert sie als Suppe.

Von
Eingestellt am
Themen: Knödel

5 Kommentare


#1 Hendrik
7.11.09, 08:12
Klingt sehr lecker!
#2 Frierkatze
7.11.09, 10:47
ich kenne die Käseknödel aus Südtirol. Man isst sie dort mit zerlassener Butter und Parmesan. Ist etwas gehaltvoller, aber schmeckt super.
#3 compensare
8.11.09, 07:40
Mmmhh, das muss ich unbedingt ausprobieren, da tropft mir ja schon beim Lesen der Zahn :-) Danke für das Rezept!
#4 miss minnie
8.11.09, 16:59
na das hört sich aber gut an !!!
muss ich auch unbedingt ausprobieren.
#5 SV Wacker Burghausen
11.12.09, 23:33
ich habs probiert, supper die dinger !!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen