Kassenzettel/Quittungen immer mit Tesafilm unauffällig an die entsprechenden Geräte kleben.

Kassenzettel / Quittungen an der richtigen Stelle aufbewahren

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich klebe Kassenzettel/Quittungen immer mit Tesafilm an eine unauffällige Stelle direkt an die entsprechenden Geräte. Z.B. für den Staubsauger innen an die Abdeckklappe. Die Stereoboxen bekommen den Zettel hintendrauf usw.

Wenn ich einen Zettel benötige, dann weiß ich ohne suchen wo er sich befindet. Wenn ich ein Gerät entsorge, so entsorge ich den Zettel gleich mit. Dass ist mir persönlich lieber als immer erst in einer Kruschtelkiste mit Kassenzetteln rumzuwühlen.

Von
Eingestellt am

27 Kommentare


#1 cato13
22.2.10, 20:29
mir wär des zu blöd ... selbst wenn man die zettel nicht sieht. das stört doch alleins chon bei putzen.. und was ist mit den "beweglichen" Gegenständen? laptop, handy, mp3-player ect.?
mir ist da die schublade lieber ;)
aber jedem so wie er's lieber mag
#2 Hundi
22.2.10, 20:38
Ich putze meine Boxen nicht an der Rückseite, man kann es aber auch unten auf die Standfläche machen. Auch die Innenseite der Abdeckklappe meines Staubsaugers putze ich nicht ;)

Für kleine Geräte bewahre ich die Verpackungen auf und lege die Zettel dort hinein.

Aber Du hast Recht, jeder wie er mag und vielleicht fühlt sich ja der ein oder andere angesprochen
#3
22.2.10, 20:41
ich finds ein super Tip!Danke!
#4
22.2.10, 20:45
ich finde es auch eine super Idee
#5
22.2.10, 21:18
Ein sehr brauchbarer Tipp! Habe bisher sämtliche Quittungen/Garantiezettel in einem Ordner alphabetisch abgelegt. Aber gerade für größere Geräte finde ich Hundis Tipp klasse. 5*
#6
22.2.10, 22:28
Bleichen die Zettel denn dann nicht schneller aus? Klar, an der Innenseite von Dingen nicht, aber hinten an den Boxen doch schon, oder?
#7 Hundi
22.2.10, 22:47
Also bei mir wirklich nicht, das sind ja eh immer so "düstere Stellen".
#8
22.2.10, 23:07
Das Thermopapier bleicht mir zu schnell aus.

Ich kopiere Quittungen (manchmal 3-4 auf einen DIN-A-4-Zettel) und hefte sie ab. Die paar Cent sind ok, dafür bleicht nix aus und ich kann bequem abheften. Zeitliche Abfolge bleibt ungefähr erhalten, bei Großgeräten weiß ich ja ungefähr den Kaufzeitpunkt, wenn ich suchen muß.

Die Originale tacker ich auf die Kopien, Klammern an unterschiedliche Stellen, sonst ist der Ordner zu schnell voll ;-)!
#9
23.2.10, 00:31
Die Steinzeit ist vorbei. Meist sind die Quittungen nach wenigen Monaten ausgebleicht und nicht mehr lesbar.
Deshalb fotografiere ich die Zettel (oder scanne ein).Dann kommt alles in einen Ordner.
Nach Weihnachten brenne ich eine CD und bewahre die auf.
So kann ich jederzeit den Kaufzettel ausdrucken.
#10
23.2.10, 00:36
Sind die kopierten/fotografierten Zettel genauso gültig wie die Originale? Ich könnt mir gut vorstellen, dass einem Verkäufer dann erklären, dass man das ja auch bei Bekannten fotografiert haben könnte oder sowas in der Art?
#11 Maus
23.2.10, 00:39
Wir Ordnen alles Alphabetisch in einem Ordner in Sichtmäppchen so finden wir es jeder Zeit auf anhieb.
1
#12 Grobassi
23.2.10, 01:21
Fotografierte oder kopierte Einkaufsbelege sind heute nicht und waren auch in der Steinzeitig nicht gültig! Jeder der einmal eine Reklamation hatte weiß, dass die Reklamation auf dem original-Beleg (und zwar nur dort) kenntlich gemacht wird.
#13
23.2.10, 05:49
#10 ja die sind wie Originale gültig. Vor allen Dingen wird von den Firmen darauf hingewiesen, dass der Druck auf Thermopapier nach etwa 6 Monate ausbleicht und nicht mehr lesbar ist. Und sie empfehlen eine Kopie anzufertigen. So war das an meinem Laptop von Aldi. Nach 6 Monaten war nichts mehr zu lesen.
Auch wenn der Kassenzettel vom Bekannten stammt, sofern kein Name drauf steht ist das egal. Ich kaufe ja auch Artikel für Bekannte und gebe denen den Kassenzettel.
#Assi (was für ein Name?)
Ich fotografiere schon seit es Computer gibt, aber was Du schreibst ist definitiv falsch.
Ich schick Dir gerne mal Ausdrucke von Kassenzettel auf Thermopapier. Die sind jetzt weiss. Und jetzt schau mal Deine Aldi Kassenzettel an, welche Dir 3 Jahre Garantie gaben.
#14
23.2.10, 07:27
Ich geh auf Nummer sicher und tacker halt die Originale auf die Kopien. So kann ich jedem Besserwisser-Verkäufer mit seinem ausgeblichenen Thermopapier und einer gut lesbaren Kopie vor der Nase rumwedeln.
#15 Sandra
23.2.10, 09:01
Mich hat das jetzt mal echt interessiert! Ich hab mal gegoogelt mit der Frage: "sind kopierte Kassenzettel gültig". Interessant was dabei herauskam! Auf der einen Seite wird gesagt: "Ja so etwas ist rechtsgültig" und auf der anderen wird behauptet digitaisierte Rechnungen, Kassenzettel, etc. wären NICHT gültig, da man sie auch digital verfälschen könnte....Und zu dem Satz von labens das von den Herstellern auf die 6 Monate Lesbarkeit hingewiesen wird - Nein, ich habe leider genügend Zettel die das nicht tun! Aber die Routine sagt mir das es nach längerer Zeit wirklich so ist...
#16
23.2.10, 12:29
Ich tacker die Quittung immer an die Gebrauchsanweisung. Diese sind alle auf einem Stapel bzw in einem Ordner.
#17 Grobassi
23.2.10, 13:07
Also meine Kassenzettel sind nach einem Jahr alle noch lesbar, auch die auf Thermopaper. Hersteller die Garantie geben, legen auch eine Garantiekarte bei.

@labens: vielleicht hab ich mich auch geirrt (wegen der Gültigkeit von Kopien).

Ach ja und: Hast Du was gägge mei Name, Alda?
#18
23.2.10, 18:46
Mag ja sein, dass die eine oder andere Quittung 3 Jahre überleben. Wenn Du jedochfür 1.000 € einen PC kaufst und irgendwas nach 1 oder 2 Jahren kapsutt geht, kannst die unlesbare Quittung wegwerfen und die Reparatur selbst zahlen. So ein Notebook Monitor kostet Dich dann über 300 Euros. Insbesondere Medion und bestehen auf die lesbare Quittung.
Was hindert Dich daran eine Kopie anzufertigen oder zu fotografieren.
#15 Sandra, das trifft zu. Digitalisierte Rechnungen muss man im Original aufbewahren.
#16
die Kopie, Originalrechnung an die Bedienungsanleitung heften ist natürlich auch gut.
Mir ist schon x-mal der Toaster kaputt gegangen. Nur in der Bedienungsanleitung ist die kostenlose Hotline Nr. gestanden. Die Discounter verkaufen ihre Artikel immer unter dem selben Namen. Hergestellt werden diese bei jeder Aktion möglicherweise von unterschiedlichen Firmen. Beispiel: Tevion wird von Medion und auch von Zeitlos verkauft. Wo rufst dann an?
#19 mucky07
23.2.10, 22:20
also ich häng die immer gleich zur jeweiligen bedienungsanleitung und leg sie in einen ordner der mit "bedienungsanleitung" beschrieben ist ;-)
1. schaut man dort rein, um zu prüfen warum das gerät nicht funkt,
2. garantiebedingungen stehen auch da drin
#20 Onkel Willi
24.2.10, 00:41
Nicht ganz das Thema, aber vielleicht auch ganz nützlich: Bei Möbeln zum selbst zusammenbauen, z.B. diesen schwedischen, klebe ich auf die Rückseite immer die Bauanleitung. Wenn man mal umzieht oder die Möbel verschenkt, freut man sich, besonders über die Teile-Liste. Es bekommt Billy & Co. auch nicht, wenn sie "im Ganzen" transportiert werden, außerdem kann man sie zerlegt sogar in einen Golf zwängen.
#21 hobbit
8.3.10, 21:50
also kenne das bei uns von der abreit auch das wir quittungen nicht mit tesafilm aufkleben dürfen da sie zu schnell ausbleichen..also immer mit pritstift auf nen zettel kleben

obwohl ich ehute gehört habe, dass wenn man die ausgebleichten bons kurz in backofen tut das die farbe dann wieder kommt
#22 delphi
14.3.10, 22:24
Nochmal ein Hinweis zu den Quittungen. Ich kopiere meine auch und tackere die Originale dann mit der Schrift nach unten an die Kopie. Wenn man nämlich die Belege in den Plastikhüllen aufbewahrt, geht die Schrift noch schneller weg. (Kommt vielleicht irgendein chemischer Prozeß in Gang !?).
Das mit dem Backofen werde ich spasseshalber mal ausprobieren.
#23 vollidiot
6.5.10, 18:30
ich werf immer alle weg!!
#24 Halfnakedagent
6.7.10, 16:24
@labens: Man benötigt aber immer das Original!!!
#25 ghsi
6.7.10, 22:25
bei uns werden die kunden bei jedem kauf ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sie ihren bon kopieren sollen und nicht in geldbörsen oder klarsichthüllen aufbewahren sollen. ist die schrift nicht mehr lesbar und auch keine kopie vorhanden, dann ist das meistens pech, denn nach unseren agb's ist der bon erforderlich oder auch die kopie ist akzeptabel.
#26 josh
2.8.10, 16:27
Hi, es gibt auch eine Website http://www.garanbo.de/ auf der man seine Belege und Rechnungen hochladen kann. Es gibt sogar so etwas wie eine Erinnerungsemail, bevor die Garantie abläuft ;-)
#27
12.9.10, 20:08
@josh: Diese Internet-Seite ist toll!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen