Kinder-Friseursalon

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kinder machen gerne Spiele, mit denen sie die Erwachsenen nachahmen können: Haarspangen, Lockenwickler, Kämme, Trockenhaube, hübsche Kosmetikfläschchen, Probe-Parfümfläschen, Handspiegel usw., die nicht mehr gebraucht werden, werfe ich nicht weg, denn diese werden von den Kindern gerne als Spielzeug angenommen. Ein ausrangiertes Telefon wird zum "Terminvereinbaren" genommen. Alles zusammen wird in einem Karton verstaut und beim nächsten Spiel wieder hervorgeholt.

Da alles echt ist macht es mehr Spaß, als das oft teuer gekauftes Spielzeug.

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

LEGO DUPLO  10507 - Eisenbahn Starter Set
LEGO DUPLO 10507 - Eisenbahn Starter Set
49,99 € 33,98 €
Jetzt kaufen bei
Tomy Wasserspiel für Kinder "Okto Plantschis" mehr…
Tomy Wasserspiel für Kinder "Okto Plantschis" mehr…
19,99 € 14,99 €
Jetzt kaufen bei
Mattel Fisher-Price CDL23 - Lernspaß Hündchen
Mattel Fisher-Price CDL23 - Lernspaß Hündchen
31,99 € 22,99 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

7 Kommentare


1
#1 donnawetta
8.3.11, 21:44
Hallo Kamilla, meine kleinste Nichte (7 Jahre) ist so ein Fall - sie liebt so ein Zeug und freut sich jedesmal ein Loch in den Bauch, wenn man ihr irgend einen ausrangierten Gegenstand "für das Schminktäschchen" schenkt. Ich kenne das aber auch von mir selbst - meine Oma und meine Großtante haben früher immer leere Dosen, Schachteln, Plastiktiere und Holtzteile aufgehoben, mit denen ich stundenlang Zoos und Bauernhöfe gebaut habe. Die mochte ich viel lieber als den fertigen von Play Big :-)
1
#2
22.6.11, 07:56
Meine Kinder haben immer gerne Verkleiden gespielt.Ich hatte eine Kiste voller besonderer Anziehsachen, z.B. ein altes langes Sommerkleid, eine bunte Caprihose,einen Hut von der Oma, Tücher, Anzugjacke usw.
Besonders wenn Freunde/innen kamen, wurde dann "Modeshow" gespielt.Wir lachen noch heute über die tollen Fotos!
#3
22.6.11, 08:05
sorry, kein Kommentar, habe nur das komplizierte "Einloggen" endlich kapiert
1
#4 Hackfleischfan
22.6.11, 08:12
Das finde ich gut, solche Dinge aufzubewahren und beim Spiel einzusetzen (Vorsicht beim Parfum, wenn's noch voll ist ;-)! Allerdings meine ich, dass diese Sachen nicht in bestimmte Kisten wegsortiert werden sollten, denn die Lockenwickler sind vielleicht beim nächsten Kochspiel ein paar Rouladen oder so - mit dem Vorabsortieren in "Friseurkiste" oder dergleichen bremst man die Fantasie der Kinder zum Teil wieder aus
#5 Marilse
22.6.11, 13:20
Super Tipp. Habe ich bei meiner Tochter auch so gemacht. Allerdings hatte sie nicht sehr lange Interesse an solchen Spielen. Das lag sicher daran, dass es immer öfter andere neue Spiele gab, die auch das Interesse der Kinder weckten.
#6 Schnuff
22.6.11, 21:24
@ChaotHasso: Herzlich wilkommen !
#7 Schnuff
22.6.11, 21:26
Die Idee ist super . Kann mich noch an meine Jugend erinnern .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen