Kinderkunstwerke ausstellen & die Tapete dabei nicht verschandeln

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Freundin möchte natürlich, dass ihre Kinder die selbst gemalten Bilder auch ausstellen dürfen.

Da jede Woche mindestens ein neues Kunstwerk entsteht, ist die Tapete bald löcherig und eingerissen vom vielen Auf- und Abhängen.

Nun hat sie eine ausrangierte Gardine an eine Seite des Kinderzimmers gehängt.

Hier können die Kids nach Lust und Laune ihre Bilder mit Wäscheklammern anhängen und wieder abnehmen, ohne die Tapete zu zerstören und immer sind die neuesten Werke zu bestaunen.

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

Zapf Creation 822005 - BABY Born Interactive, Pupp…
Zapf Creation 822005 - BABY Born Interactive, Pupp…
54,99 € 44,99 €
Jetzt kaufen bei
Sophie die Giraffe im Geschenkkarton
Sophie die Giraffe im Geschenkkarton
14,98 €
Jetzt kaufen bei
Babyspielzeug Sophie die Giraffe mit Geschenkkarto…
Babyspielzeug Sophie die Giraffe mit Geschenkkarto…
18,92 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

5 Kommentare


2
#1
20.7.11, 19:33
Das wird in Kitas schon ewige Zeiten so
gemacht, aber ohne Gardine. Eine Kordel und
Wäscheklammern reichen aus.
1
#2
20.7.11, 19:42
Nicht jeder ist informiert über das, was in Kitas gebräuchlich ist. Ich denke z.B. an Großeltern, Patentanten und -onkel. Deshalb: Daumen hoch für den Tipp!
#3
20.7.11, 20:15
Auch von mir Daumen hoch für den Tip, weil ich gar nicht auf den Gedanken gekommen wäre, es zH auch so zu machen. Kenn ich auch aus dem KiGa, aber für zu Haus??? Manchmal sieht man auch den Wald vor lauter Bäumen nicht...
#4 Mikro
21.7.11, 11:06
Die Idee mit der Gardine ist gut, finde ich. Da kann man auch noch so allerlei andere Sache aufhaengen.
#5
22.7.11, 20:18
ich habe eine korktapet, da kann man aufhaängen was man möchte. es gibt auch magnetfarbe für die wand, kostet nicht viel, aber man kann wechseln wie man man will.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen