Wie findet man unter seinen Kindern, bei anstehender oft unangenehmer Aufgabe, fast immer einen Freiwilligen? So kann es gelingen.

Kinderstreit um Hausarbeit vorbeugen

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hallo, ich möchte euch verraten, wie man unter euren Sprösslingen, bei anstehender oft unangenehmer Aufgabe, jenseits der ggf. ohnehin bestehenden Alltagsstrukturierung, fast immer einen Freiwilligen findet.

Ich frage nie z. B. "wer bringt mal bitte den Müll runter?"

Sondern, "wer meldet sich freiwillig?"

Bei der Frage WAS bleibt es so lange offen, ob es schön oder nicht so schön ist, bis jemand sich meldet.

Es kann etwas begehrtes Großartiges sein, eine kleine nette Sache, oder eben auch etwas Unangenehmes. Thats the game!

Drum haltet die schönen Dinge in der Hinterhand, sie sind auf diese Art ein Lockvogel für eine Nächste ungeliebtere Aufgabe.

Von
Eingestellt am

61 Kommentare


1
#1
12.1.18, 20:56
Was sind denn die "schönen Dinge"? :neugierig guck:
7
#2
12.1.18, 21:13
........und wenn es ein schönes Ding ist: Wer bringt dann den Müll raus? 😂
5
#3
12.1.18, 21:16
Bei mir würde sich niemand freiwillig melden. Dann verzichten sie lieber auf das Schöne. 
2
#4
12.1.18, 21:32
@xldeluxe_reloaded: #2
Die Frage habe ich mir auch gerade gestellt 😂
11
#5
12.1.18, 21:36
Meine würden sich verkackeiert vorkommen. Bei uns lief es selbstverständlich ab, daß jeder seine kleinen Aufgaben hatte, sowohl im Haushalt, Garten oder Stall. Ich brauchte nicht trixen oder mit Belohnung winken. Wenn die Kinder von klein an gewöhnt sind kleine Aufgaben zu übernehmen, sind sie stolz wie Bolle, wenn sie gelobt und geknuddelt werden. Aber natürlich gab es auch mal Probleme, es war aber auch eine andere Zeit und auf dem Land haben die Kinder immer mitgeholfen.
11
#6
12.1.18, 21:38
Muss ich diesen Tipp verstehen ???????????
6
#7
12.1.18, 21:55
Wenn, dann frage ich nicht, sondern lege fest. Sonst wird das nix. "Ich nicht. ...ich auch nicht" :-( 
11
#8
12.1.18, 22:36
Das machen Kinder 1-2x mit, öfter nicht. Denn dann haben sie es raus, dass es meist die - für Kinder - nicht so angenehmen Dinge sind. Ich habe es damals mit 'meinen' Kindern auch so gemacht wie Arjenjoris. Jedes hatte seine altersgerechte Aufgabe, Wenn jedes diese ohne groß zu murren erledigt hatte, gab es Sternchen, sonst kleine traurige Smilies. Überwogen am Ende der Woche die Sterne, gab es eine Überraschung (Zoo, Spielplatz, ein besonderes Spiel, ein Ausflug, ein besonderes Wunschessen etc). Falls nicht, gab es die eben nicht. Meist habe ich eine Art Spiel aus den TO-DOs gemacht, zb erst alles weiße aus der SpüMa ausräumen, dann alles spitze, alles runde etc ... oder aufräumen als Wettrennen, wer schneller ist, darf sich das Mittagessen aussuchen (so kriegt man auch drei Kinder ans mitarbeiten - das Mittagessen lockte echt gut :-D ). Da gab es keinen Streß untereinander ...
9
#9
12.1.18, 22:42
Zu diesem "Tipp" fällt mir nur ein: Solche Erziehung ist im Grunde bloß Manipulation.
9
#10
12.1.18, 23:13
@Geli68:  Ich verstehe hier so manche Tipps nicht mehr.
5
#11
12.1.18, 23:18
@Jeannie: 😂😂👍
10
#12
13.1.18, 09:05
als ich Kind war wurde Hausarbeit angeordnet ... fertig !!
3
#13
13.1.18, 10:11
@Agnetha:
So war es bei uns auch, meine Mutter machte kurze und knappe Ansagen und das nur einmal. Wir Kinder hielten uns dran und alles war gut. Da wurde gemacht und nicht kange diskutiert und gefeilscht. Geschadet hat es uns tritzdem nicht😉
2
#14
13.1.18, 11:44
damit hätte ich bei meinen kindern gewiss keinen erfolg. jedoch helfen sie freiwillig und unaufgefordert, und das, seit sie noch im babyalter waren. etwas anreichen, den tisch abwischen, staub wischen und solche dinge.

sie haben verstanden, dass erst die spülmaschine ein- und wieder ausgeräumt werden muss, sonst hat man keine sauberen teller und kein frisches besteck zum essen. und dass man weniger platz zum spielen hat, wenn alles auf dem boden herumliegt.

wahrscheinlich werden sie in einigen jahren weniger motiviert helfen, aber dann hoffe ich, dass sie es so verinnerlicht haben, dass es trotzdem funktioniert.
#15
13.1.18, 12:10
@Geli68: nein :-)
1
#16 Flyingmom
13.1.18, 13:09
Sagt mal, um was geht es hier? Dass Ihr den Tipp nicht nützlich findet, ist mir egal. Aber dass hier kein reines Deutsch verstanden wird, stattdessen aber dutzi dutzi guti guti ach wie sind wir doch alle niedlich mitsamt unseren inzwischen ja lääääängst grossen Scheisserchen, das ist mir zu blöd.
Ohne diese überflüssigen Smileys, mit denen man die dämlichsten Eingaben unter dem Deckmäntelchen des Scherzes verstecken kann, kapiert hier noch nichtmal jemand normale Sprache!
Ich war neugierig. Ich war und bin auch Hausfrau und Mutter, aber wenn hier ein Tipp mal nicht so des einen Sache ist, dann macht ihr es anders! FERTIG.
IHR VERSTEHT NICHT, WAS ECHTE KRITIK BRAUCHT!  Z U E R S T einen Grund, warum der hier gepostete schlecht sein soll. D A N N  gibt es den Gegenvorschlag! Und keine  Rudel-Hasstiraden! Versuchts doch mal mit Einschalten!
Wenn der Tip keine bedenklichen Inhalte oder Folgen hat, dann ist mir sowas von egal, wer mit welchem Leckerli sein Kind aus den Gummistiefeln lockt!
Ich dachte eine ganze Weile, ooch sind das niedliche Vorschläge.
Aber ich habe keine Lust mehr, mich länger mit sowas zu befassen.
So, löscht das hier, wenn denn die Admin es nicht für wichtig hält, sicher war es auch für bloss Lesende mal unterhaltsamer als wieder in den Babyslang zurückzumüssen bei jedem einzelnen Tipp.
Jetzt könnt Ihr wettern nach Herzenslust, euch Gedanken machen wieviel Ölmoleküle in die Pfanne dürfen, damit 5 Minitorten Platz haben, für den Charity-Event "Rettet unsere Puppenfroschlurche auf deren aus Klopapier angelegten Puppenspazierwege....."
Na wenigstens hab ich jetzt auch mal solche Einfälle.
Comedy pur, aber wenns reicht, reichts.
Viel Spass beim Schimpfen. Vielleicht schau ich zu. Vielleicht nicht .
#17
13.1.18, 13:12
so hätte das bei meinen auch net funktioniert, da gab es auch klare Ansagen mach bitte dies oder das, manchmal haben sie erst gemault,aber dann gings.Sie haben recht bald begriffen, daß in einer Familie alle gewisse Plichten haben.
10
#18
13.1.18, 13:16
@Flyingmom
sag mal ,warum rastest du so aus,niemand hat etwas böses geschrieben
9
#19
13.1.18, 13:25
@Flyingmom: ich denke deine Worte bedürfen keines weiteren Kommentars, es wäre alles zwecklos, muss wohl auch solche Menschen geben. Kopfschütteln hoch 10.
7
#20
13.1.18, 13:27
@Krimifan: 
Flyingmom rastet aus, weil sie nach eigenen Angaben "mit Umständen kämpft, die ihr das Leben so  schwer machen, dass sie jedes Quadratmolekül an Stolz braucht.........." (Zitat aus "Lösungen fürs Arbeiten in Wärme und Kälte").
6
#21
13.1.18, 13:31
Wenn man Kinder für jede, auch unangenehme, Hilfe belohnen muß, dann funktioniert in der Familie bald gar nichts mehr von selbst!
6
#22
13.1.18, 13:33
@xldeluxe und Upsi
kopfschütteln reicht da nicht mehr😕und ich mag smiley! 😊
6
#23
13.1.18, 13:37
@Krimifan: ich mag auch smileys, sie sagen oft mehr als Worte,
😆😂😚👍👏
5
#24
13.1.18, 13:42
@xldeluxe_reloaded #20 dafür muss man aber hier keine User anmachen, die nix für ihre private Situation können. Verständnis hin oder her für manche Probleme ...
1
#25
13.1.18, 13:42
@Upsi
und hinter Smiley kann jeder sein schlechtes deutsch verstecken😀😁😂,ich wollte eigentlich nicht lästern aber ich kann nicht anders😉😁
3
#26
13.1.18, 13:43
...und ich weiß gerade gar nicht, was ich darauf sagen soll.
Naja, wenn man 3 Erziehungstipps einstellt und die kommen alle nicht so gut an....
3
#27
13.1.18, 13:45
@Upsi: 
Ohne Smileys wär die Bedeutung der Worte nicht immer erkennbar:
Wenn ich einen Kommentar verfasse, sitze ich oft  grinsend vor dem Schirm und eben das kann ein anderer dem geschriebenen Wort nicht entnehmen. Da ist ein augenzwinkernde Smiley schon ganz hilfreich, um zu erkennen, dass ich es nicht ganz so bierernst meine, wie es sich vielleicht liest.
5
#28
13.1.18, 13:46
@Binefant: 
So war das nicht gemeint und natürlich entschuldigt das nicht alles. Vielleicht sollte man sich mit aufgestauter Wut aus anderen Gründen und auf andere Personen einfach mal eine Zeitlang nicht öffentlich einbringen.
1
#29 Flyingmom
13.1.18, 13:53
@xldeluxe_reloaded: ich habe tüchtig geschimpft. Ohne einen einzigen Namen.
Du hältst es anders.
1
#30
13.1.18, 13:55
@Binefant:

ja, weder hier noch im Forum sollte man / Frau User anmachen....
2
#31
13.1.18, 13:56
@xldeluxe_reloaded: geht mir auch so, mein Männe kommt oft herein wenn ich gerade schreibe und fragt "warum grinst du so beim schreiben"? Es ist wohl ein Automatismus, der vom Hirn in die Finger strahlt und womit könnte man das besser bekräftigen als mit Smileys.😅
#32 Flyingmom
13.1.18, 13:57
@xldeluxe_reloaded.
DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN:
Eine darüber hinausgehende Erhebung, Verarbeitung und/oder Nutzung Ihrer Daten sowie eine Übermittlung an Dritte findet nicht statt (Ausnahmen siehe Punkt 6. Weitergabe Ihrer Daten)
1
#33 Flyingmom
13.1.18, 13:58
Du hast nicht das Recht, jenseits des Ortes, an dem ich etwas persönlicheres geschrieben habe, das herauszupicken und hier jedem überzubraten.
5
#34
13.1.18, 14:03
@Krimifan: schlechtes deutsch, gutes deutsch, solange ich es lesen kann, spielt es für mich keine Rolle. Manche haben nun mal Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung, ( schließe mich dabei nicht aus ), sind aber trotzdem liebe und herzliche Menschen.
4
#35
13.1.18, 14:06
@xldeluxe_reloaded: o, o, o, 😮 wusste nicht das du so kriminell bist, schäm dich geälligst 😉
3
#36
13.1.18, 14:11
Ich bin seit einigen Tagen neu hier und dachte oh hier sieht es aber toll aus, hier lass ich mich nieder 
Aber dieses Thema und ein weiteres , Mensch ich versteh nicht wie man sich im anonymen Netz so aufregen kann,wo persönliches doch nicht erster Stelle steht :/ 
Vielleicht merke ich es aber auch noch 😂 wie das geht. 

Kam mir grade vor wie im Sandkasten für Erwachsene :"Das sag ich meiner Mami - oder wohl für Große - Sie hören von meinem Anwalt" 


Ich hoffe das ist keine Tagesordnung. Denn ich freue mich eigentlich auf nette Tipps 😉
2
#37
13.1.18, 14:15
Sonnenkrone, mach dir keine Sorgen. Normalerweise ist es hier eigentlich relativ friedlich :-). 
11
#38
13.1.18, 14:17
@Flyingmom: ihr Kommentar #16 , in dem sie die User hier als Hassrudel bezeichnen und sie schreiben, niemand wäre einer normalen Sprache mächtig, finde ich schon sehr beleidigend . Sie sind erst einige Tage hier in diesem Forum und können doch niemanden beurteilen, den sie noch nicht kennen. Oder ist es vielleicht so, daß sie schon mal hier waren, gegangen worden sind und wiedergeboren ? Das würde einiges erklären. Ein ständiges kritisieren und herummeckern mit Usern, wird ihnen auf Dauer keine Freude bereiten.
3
#39
13.1.18, 14:19
es ist hier meist friedlich und auch oft lustig und höflich ☺☺
2
#40
13.1.18, 14:27
@Flyingmom: findest du deine Sprache normal???
8
#41
13.1.18, 14:28
@Flyingmom: #33
Ich ging davon aus, dass Du Dich öffentlich mit dem betreffenden Beitrag erklären wolltest. Wenn das Deinerseits nicht so gemeint war, hättest Du besser PN verschickt.
1
#42 Flyingmom
13.1.18, 14:40
Ich verschicke GAR nichts mehr, und du schau, dass der kommentar verschwindet.
1
#43 Flyingmom
13.1.18, 14:44
@Nastarowie: ja, gut recherchiert. Profiler auf Abwegen.
Scheint ja so gut zu laufen, hier kann man bestimmt in die Tiefen menschlicher Abgründe und leider auch in die Zukunft schauen.
Ich bin dann mal ....ja, wo nur?
4
#44
13.1.18, 14:46
@xldeluxe_reloaded: Bisher war auch ich der Meinung, wenn öffentlich etwas geschrieben wird, daß man es auch zitieren darf. Wenn das neuerdings nicht mehr so ist, lasse ich mich gerne belehren.
#45 Flyingmom
13.1.18, 14:52
Nein, darfst du NICHT.
1
#46
13.1.18, 14:54
Kommt mal wieder runter! Was ist passiert? 
9
#47
13.1.18, 14:55
Was hier unter FM veröffentlicht wird, kann doch hier bei FM auch zitiert werden. Warum auch nicht? Wenn ich nicht will, dass es hier gelesen wird, schreibe ich es halt nicht oder nur als PN.
2
#48
13.1.18, 14:58
@Flyingmom: #43 ich glaube in einem Kommentar von ihnen gelesen zu haben, daß hier niemand der normalen Sprache mächtig sei. Dieses Kompliment gebe ich ihnen gern zurück und bitte wappnen sie sich in Geduld bevor sie mir antworten, ich muß mir dann zuerst einmal einen Dolmetscher besorgen.
4
#49
13.1.18, 15:07
Vielleicht sollten wir heute einfach alle nicht mehr auf die Beiträge von flyingmom reagieren, anscheinend hat sie heute einen sehr schlechten Tag und ist für Argumente nicht zugänglich. Es eskaliert nur, was keinem hilft. Vielleicht sieht sie morgen schon alles ganz anders.
1
#50
13.1.18, 15:17
@Binefant: guter Vorschlag, aber hast du schon mal einen positiven Kommentar von ihr gelesen? Das werden wir nicht erleben.
1
#51
13.1.18, 15:22
Aber einen Versuch wäre es doch wert. Bevor es hier komplett eskaliert...
#52
13.1.18, 15:45
@Binefant: du hast recht, ich bin auch raus
2
#53
13.1.18, 16:44
@Flyingmom: #42:
Ist das ein Befehl? (Rein rhetorische Frage).
Vielleicht gibt es zu diesem Problemchen eine Stellungnahme aus erster Hand.
2
#54
13.1.18, 16:57
Xldeluxe: ja, das war ein Befehl ;-)
Unglaublich, wir sollen kein reines Deutsch verstehen? Kopfschüttel
Und damit bye bye
6
#55
13.1.18, 17:58
ich schüttel mit (Kopf)und bin auch raus!
Allen netten,vernünftigen Menschen einen schönen Abend 🌄🌒
#56
14.1.18, 08:45
@Binefant:cool das mit den Spielen! (siehe zb Spülmaschine 👍:slightly  ). Ich  war leider nicht so kreativ 🙈 LG
6
#57 Flyingmom
15.1.18, 07:37
Ich möchte euch sagen, dass ich euch in eurer Kritik Recht gebe, zu dem Was die Unkluge Wortwahl anbelangt.
Mandy, Zumselchen, xldeluxe, ich habe gebeten, diese meine kommentare zu löschen.
Gleichzeitig gelobe ich ruhiger teilzunehmen und etwas achtsamer, wenn überhaupt, mitzumischen.
Manchmal gehen nur alle PS mit mir durch,  ich hoffe die habe ich jetzt etwas ruhiggestellt.
Einen schönen Tag euch allen.
#58
15.1.18, 09:29
@friene:  ich hatte vorher schon viel mit Kindern zu tun, da lernt man so einiges :-D. Und wenn man drei anfangs relativ unkooperative (sprich recht unerzogene) Kinder zu betreuen hat, muss man sich halt etwas ausdenken, um sie einzufangen. Anfangs klappte es nur so, es wurde mit der Zeit aber deutlich besser und sie halfen auch sehr oft ohne zu murren.
3
#59
15.1.18, 16:43
Um nochmal zum Thema zu kommen:
Wenn Kinder von kleinauf lernen ihr Chaos selber wieder aufzuräumen braucht man solche Mittel garnicht.  In meiner Familie und im Freundeskreis klappt das auch super.  Die haben alle Kisten mit Spielzeug, und das was die Kinder aus der Kiste rausräumen, räumen sie danach auch brav wieder ein.  
Als ich Kind war hatten wir eine Haushälterin.  Da war ganz klar:  An dem Tag an dem sie unsere Zimmer putzt muss alles aufgeräumt sein.  Klar bleibt mal hier und da was liegen, aber ich denke das dürfen Kinder auch.

Als Jugendliche war das für meine Eltern ganz einfach:  Wer seine dreckigen Klamotten nicht in den Wäschekorb legt, hat demnächst halt nichts mehr zum anziehen.  Wer die Spülmaschine nicht ausräumt hat bald kein sauberes Geschirr mehr von dem gegessen werden kann, usw.
#60
vor 54 Minuten
Das mit der Kleidung hab ich schon mehrfach gehört, muss ich wirklich mal durchziehen. 
Bis jetzt muss ich sie allerdings immer noch selbst wegnehmen, sonst ziehen die nie frische Sachen an. Schlimm. Ist die Pubertät noch nicht weit genug fortgeschritten. 

@Flyingmom hatte doch Besserung gelobt. Ist sie jetzt doch weg?
#61
vor 8 Minuten
Es gab anscheinend im Tipp 'gebrauchte Clogs weiterverwerten' erneut Stress....

Tipp kommentieren

Emojis einfügen