Kindertee dank Gummibären

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Tee ist für viele Kids "kein leckeres Getränk". Um nicht ewig Kisten zu schleppen, habe ich jetzt im Sommer eine gute Idee: ich habe literweise Tee gekocht. Sorte spielt da keine Rolle, das Wichtigste waren die GUMMIBÄREN. Ein paar in eine Glaskaraffe und schon war der Gummibärentee geboren. Seitdem trinken nicht nur unsere Kinder den leckeren Tee, sondern auch die Freunde und Nachbarskinder.

Als es so schön super warm war, hab ich kleine Gummibären mit Wasser gemischt und eingefroren, einzeln zum Lutschen.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 DarthPeter
20.8.10, 09:32
Super Idee.
1
#2 alsterperle
20.8.10, 11:35
Gummibären habe ich mal in ein Glas mit Wasser getan. Um zu sehen, wie groß die so im Magen werden. Monster! Die werden ja richtig riesig und glibberig. Gummibären einfrieren find ich super, auch ohne Wasser. Schmecken kalt viel besser als so aus der Tüte. Aber in den Tee? Jeder wie er es mag:) Aber ich bleib bei ein paar Scheiben Orange oder Zitrone o. ä.
#3
20.8.10, 14:35
Ständig würde ich es nicht meinem Sohn vorsetzen, aber ab und zu als Gag ist es eine witzige Idee *g
#4 Needles
8.2.11, 23:23
Ist nicht so gesund für Kinder, denke ich.
Ich würde mir mal genau die Bestandteile ansehen.
1
#5
9.10.12, 10:30
ob sie jetzt aber 15 gummibären und 1 Liter Saft trinken oder 1Liter Tee und 5 gummibären.. find den tipp toll

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen