Kirschauflauf

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Kirschauflauf (süßes Hauptgericht oder Dessert)

Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 Glas Kirschen (720 ml)
  • 100 g Butter
  • 4 Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Löffelbiskuits
  • 4 Eiweiß
  • Saft einer Zitrone
  • 1 EL Zucker
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 20 g Butter zur Garnierung

Zubereitung

  1. Kirschen abtropfen lassen. Butter mit Eigelb und Zucker verquirlen. Vanillezucker und zerbröselte Biskuits zugeben.
  2. Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.
  3. In einer gefetteten Auflaufform erst Teig, dann Kirschen und zum Schluss wieder Teig einfüllen.
  4. Oberfläche glatt streichen, mit Zucker und Zimt bestreuen, Butterflöckchen darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 40 Minuten backen.
Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1
25.6.10, 21:59
Das ist doch mal was feines und klingt auch recht einfach. Super ich weiß was ich am Wochenende zu essen mache.
1
#2
4.7.10, 17:31
Hallo Fortunately
Wir haben heute deinen Kirschauflauf gemacht der ist ja so richtig lecker. Wir haben schon für den nächsten Einkauf die Zutaten aufgeschrieben. Die müssen wir ab sofort imme rim Haus haben. Also vielen dank für das toll Rezept.
1
#3 kk
27.7.10, 18:53
serviert man diesen Auflauf kalt oder warm?
#4
29.7.10, 09:30
Liest sich sehr Appetitanregend!
Werde es probieren und dann hier berichten.
1
#5
10.7.14, 08:00
Das hört sich ja mal lecker an, muss Ich probieren.
Ich denke man isst den Auflauf warm.
1
#6
10.7.14, 09:59
Kann man auch kalt essen, ich reiche den Auflauf als Dessert, mein Mann mag Aufläufe mit Obst nicht warm....Lecker ist er, warm und kalt....
1
#7
10.7.14, 10:59
Und die Zitrone???????????????
#8
10.7.14, 11:20
@Tweety3113:
... Würde ich mit im Eischnee unterschlagen. Macht den stabiler.
#9 HeideB
10.7.14, 11:22
@Tweety3113:
ich geh mal davon aus, der gehört genauso unter die Teig-Masse gemischt, hat sie sicher nur vergessen hinzuschreiben.

Das klingt wirklich lecker und einfach, werd ich auch mal ausprobieren. Danke!
#10 Schnuff
10.7.14, 12:29
das ist ja mal eine süße Leckerei!
Hatte erst beim überfliegen des Titels an den normalen Auflauf gedacht,der mit alten Brötchen zubereitet wird.Beim genauer lesen........lecker!
Den mache ich auf alle Fälle nach,liest sich auch einfach in der Zubereitung!
Vielen lieben Dank für dieses Rezept,alle Sterne für Dich!
LG
#11
10.7.14, 19:48
Habe den Auflauf heute gemacht und war begeistert, er ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt total lecker. Danke für dieses tolle Rezept !!!
#12
17.7.14, 16:40
Darf ich mal fragen bei den keksen müssen die ganz fein oder nur in stücke???
Und kann mann auch nur 3 eigelb nehmen?
Danke
#13
18.7.14, 16:25
kann man sauerkirschen aus dem glas nehmen?
#14
18.7.14, 16:26
@Tweety3113: gute frage!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen