Klebrige Flüssigkeiten genauer abmessen - z.B. Honig oder Sirup

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Honig für einen Kuchen genau abzumessen ist schon schwierig. Zum Beispiel verlangt das Rezept nach 100 g Honig. Man stellt also den Messbecher auf eine Wage und füllt den Honig hinein. Beim Rausgießen bleibt viel kleben.

Das kann man verhindern, wenn man die Tasse vorher von innen einölt, mit Haushaltsöl, dann rutscht der Honig oder Sirup viel leichter heraus und man kann die ganze angegebene Menge verwenden.

So muss man nicht darüber nachdenken, wie viel Gramm denn nun noch in dem Messbecher kleben.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
4.2.11, 16:28
ja, ein toller Tip; habe neulich ähnliches ausprobiert.
1
#2
4.2.11, 16:39
ist super! sollte jemand eine waage haben die man immer wieder auf null gramm zurückstellen kann, könnte man den honig auch direkt zu den anderen zutaten(z.b. eier)dazugeben. dadurch erspart man sich das abwiegen in einem extragefäss.
1
#3
4.2.11, 16:41
es geht auch noch einfacher, ich stelle das glas honig und hole einfach die genannten 100g. mit nem löffel raus und gebe es direkt zu den anderen zutaten!!!!
#4 Valentine
4.2.11, 17:04
Ich wiege annähernd alle Zutaten beim Kochen oder Backen direkt in die Rührschüssel oder den Topf. Die meisten "modernen" Waagen haben eine Tara-Taste, damit funktioniert das tadellos. Weiterer Vorteil: weniger Gerätschaften, die anschließend gespült werden müssen ;.)
#5 Die_Nachtelfe
5.2.11, 11:41
Das ist wirklich sehr praktisch - mir ist es durch Zufall einmal aufgefallen, als ich sowohl Öl als auch Honig gebraucht habe.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen