Kleiderschrankordnung - komplette Outfits pro Bügel

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Spart Zeit und Kopfzerbrechen:

An einem verregneten Nachmittag stellt man einige Outfits zusammen, also Rock zu T-Shirt und Jäckchen plus Gürtel auf einen Bügel, oder schwarze Hose, schwarze Bluse, lila Weste auf den nächsten.

So kann man allmählich mit einem Griff in den Schrank für alle Kleidungsanlässe gerüstet sein - ohne sich lange zu fragen, welches Oberteil zu der Hose passt.

Falls man noch einen Schritt weitergehen will, kommt ein Zettel in die Kleidung: grüne Kette oder silberner Pumps. Ich komme so besser zurecht als die Kleidung nach Gruppen zu ordnen.

Von
Eingestellt am
Themen: Ordnung

1 Kommentar


#1 Die_Nachtelfe
10.10.11, 11:08
Nicht nur gut fuer einen verregneten Nachmittag, sondern auch fuer so ziemlich jeden Abend - denn trotz Erschoepfung, die nach einem langen Tag da ist, ist es meist einfacher, sich am Abend noch kurz Gedanken zu machen, als am naechsten Morgen vor der Frage zu stehen: "Was zieh ich heute an?" Dafuer ist am Morgen manchmal auch gar keine Zeit.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen