Kleine Laternen für den Garten herstellen
4

Kleine Laternen für den Garten herstellen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mit wenig Material lassen sich solche kleinen Laternen für den Garten herstellen.

Jetzt beginnt die Zeit, in der man wieder viel Zeit draußen verbringen will und da man manchmal noch bis nachts draußen sitzt, braucht man dazu auch etwas Licht und dafür sind diese kleinen selbst gemachten Laternen bestens geeignet.

Sie kosten fast nichts und sind schnell gefertigt.

Dazu benötigt man nur eine leere Getränkedose, am besten noch eine ohne Pfand und schon kanns los gehen.

Man holt sich ein Maßband und ein Teppichmesser und schneidet in jeweils 2 cm Abständen ein, wie auf dem Bild zu sehen, nur nicht bis ganz nach unten durchschneiden, ca. 2 cm oben und 2 cm unten freilassen.

Wenn das geschafft ist, übt man von oben etwas Druck aus und drückt die Dose zur Mitte hin ein, sodass die eingeschnittenen Flächen (Streifen)  sich nach außen biegen. Jetzt kann man die Dose auch schon mit einem Lack besprühen und in die Mitte ein Teelicht stellen.

Viel Spaß beim Nachmachen.

Von
Eingestellt am

25 Kommentare


5
#1
12.4.15, 09:31
Wow, Glucke! Eine super Idee! Auf Dosen wäre ich jetzt nicht gekommen. Zündest du das Teelicht mit so nem Stabanzünder an?
6
#2
12.4.15, 09:35
Auf so eine Idee muss man erst mal kommen :-)))
Aber so ungeschickt, wie ich bin, würde ich mir schon beim Zurechtschneiden die Finger verletzen und dann das nächste Mal beim Reinstellen der Kerze :-(
10
#3
12.4.15, 09:57
Man könnte auch noch mit schleifpapier die kanten schleifen...Aber sonst ein super tipp!
9
#4
12.4.15, 10:18
Die Idee ist nicht schlecht, aber ich hätte Angst, mich an den scharfen Kanten zu verletzen.

Ich mach das so mit farbiger Pappe, die ich um ein Glas lege.
5
#5
12.4.15, 10:19
Die Idee ist nicht schlecht, aber ich hätte Angst, mich an den scharfen Kanten zu verletzen.

Ich mach das so mit farbiger Pappe, die ich um ein Glas lege.
4
#6
12.4.15, 10:55
ich finde das total schön
das wird definitiv nachgemacht.

vielen dank
4
#7
12.4.15, 11:47
@Chipsy56:

Mit farbigem Paper/ Tonkarton kenne ich das auch.

@gluckchen: Hast du dich noch nie an den Kanten geschnitten?
5
#8 xldeluxe
12.4.15, 12:36
@bollina:

Doch hat sie. Aber Dank Heißklebepistole ist die Wunde so gut wie zu ;--)

Gute Idee, der Dosentipp.

Ich glaube nicht, dass es kompliziert ist, das Teelicht hineinzustellen:

Wenn man von oben noch etwas zusammendrückt, werden die unteren Abstände zwischen den ausgeschnittenen Streifen größer und da passt so ein kleines Teelicht (quer) bestimmt leicht hinein. Oder man benutzt eine lange Pinzette oder eine schmale Grillzange.

Dann noch mit Stabanzünder oder Spaghetti anzünden und den lauen Sommerabend aufgeputscht (war das nicht so eine Dose? ;--)) genießen.
3
#9
12.4.15, 14:10
habt ihr noch nie windlichter geschenkt bekommen? ich hab ne sammelstelle davon hier bei mir. und -glucke nicht beleidigt sein - sie sind nicht aus alten getränkedosen!!
5
#10
12.4.15, 14:15
@mama1977: also der rote war nicht von mir, ich bin nicht beleidigt. Warum denn?
Wenn man schon genug davon hat, warum eine basteln?
6
#11
12.4.15, 14:19
@all

xldeluxe danke :D du hast es ganz gut kommentiert, genau so geht es.
Beim einschieben des Teelichts einfach die Dose dann nach unten drücken, dann erweitern sich die Abstände und das Teelicht kann reingeschoben werden.
Ich nutze ein Stabfeuerzeug, doch auch mit Spaghetti klappts toll!

und nein haha ich hab mich nicht verletzt, musste also meine Finger nicht mit Heißkleber versorgen :)))))))

Was ich noch dazu sagen wollte, gestern habe ich die Dose auf den Kopf gestellt und fand sie so umgedreht, dass der Boden oben ist noch viel schöner. Mal austesten!
11
#12
12.4.15, 15:14
@mama1977

ich hab hier auch windlichter.
aber ich finde die dosen sind mal was anderes.
das sieht im dunkeln bestimmt schön aus.
kaufen kann doch jeder

ist doch auch nur ein tipp.
ist doch kein nachwachzwang hier.

lg
5
#13
12.4.15, 15:15
äh
nachmachzwang

lol

vertippt.
2
#14
12.4.15, 16:08
Ich finde die Idee auch sehr nett, aber ich habe schon so viele Windlichter, daß ich sie gar nicht alle aufstellen kann. Höchstens bei einem Gartenfest, aber dazu muß es erstmal wärmer sein.
2
#15
12.4.15, 18:34
Mama1977: ...dabei ist Glucke hier doch gerade für ihre KREAtivität bekannt. :)))
4
#16
12.4.15, 18:51
das ist ja ne tolle idee! allerdings würde ich mir dabei wahrscheinlich die hände
4
#17
12.4.15, 18:52
+aufschlitzen
1
#18
12.4.15, 19:42
@-ellipirelli-: :) nein so scharf sind die gar nicht wie man denkt, wenn man es langsam macht, dann passiert nichts.
3
#19
12.4.15, 21:36
Das sieht gut aus - wäre nicht auf eine Getränkedose gekommen :-) !
3
#20
12.4.15, 22:52
Super Idee! Wird nachgemacht. Danke!!
3
#21
13.4.15, 20:43
da an der Küste meist Wind ist, nichts für mich, die kerze würde sofort ausgeblasen. ohne Glas geht nichts.
#22
14.4.15, 14:22
@misslola: vielleicht hab ich das falsch gesehen. vielleicht ist es auch der neid, daß ich keine zeit habe für basteleien, trotz rentnerdasein.....

aber eins ist wirklich wahr: unsere glucke ist der inbegriff der kreativität !!
2
#23
14.4.15, 14:56
Ich finde diese Idee SUPER!! Bin gerade dabei ein Geschenk für den 50. Geburtstag meine Bruders herzustellen. Habe ein Tablett nett dekoriert mit verschiedenen Sachen drauf. Diese Laterne wird auch darauf kommen!!! Selbstgemachte Sachen kommen doch immer besser an als gekaufte!! Vielen Dank für den Tipp!!
1
#24
19.4.15, 18:43
So haben wir früher unsere Fackeln für den Martinszug aus Papier gemacht. Letzten Sommer habe ich mit den Kindern für eine Gartenparty auch solche Fackeln aus Papier gebastelt. Die wurden dann über ein leeres Glas gesteckt indem dann das Teelicht kam. Hatte den Vorteil das die Flamme des Teelichts bei Wind geschützt war.
Ich kann mir allerdings eine Deko mit leeren Bier- oder Coladosen auf diese Art in einem Partykeller sehr gut vorstellen.
Also von mir für die tolle Idee 5 Sterne.
#25
19.4.15, 18:46
cinderella43: danke :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen