Kleinere Wäschestücke verfangen sich nicht mehr in Bettbezügen

Kleinere Wäschestücke verfangen sich nicht mehr in Bettbezügen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe mich wieder und wieder darüber geärgert, dass sich in der Waschmaschine oder im Trockner immer alle möglichen kleineren Wäschestücke in einem der Bettbezüge verfangen haben.

Da ich 51 Jahre werden musste, bis mir eine Lösung eingefallen ist und mein IQ eigentlich (obwohl man es anhand dieses Tipps nicht glauben sollte ...) höher als 20 liegt, dachte ich, dass es dem ein oder anderen vielleicht auch so geht und dem der Tipp helfen könnte.

Ich mache einfach den mittleren Knopf des Bezuges zu und basta.

Mit Reißverschlüssen ist es natürlich noch einfacher, aber die habe ich nicht.

Von
Eingestellt am

31 Kommentare


4
#1
21.5.15, 22:54
Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Wird ausprobiert!
4
#2
21.5.15, 23:10
Guter Tipp, ich hab auch Jahre gebraucht, um drauf zu kommen. Und das ist auch einer der Gründe, warum ich schon länger keine Bettwäsche ohne RV mehr kaufe.
6
#3
22.5.15, 06:02
Genau so mache ich es auch. Manchmal hatte sich die halbe Waschmaschinen Ladung in den Bettbezug hineinmanöveriert :-(

Kleine Sache - grosse Wirkung.
3
#4
22.5.15, 08:14
Ganz genau für solche Tipps gibt es "Frag Mutti" ;-)

Das habe ICH vor 35 Jahren mit dem Bettenbeziehen von meiner Oma gelernt!!

Daumen hoch:-)
10
#5 xlzicke
22.5.15, 08:49
Vor dem waschen Bettwäsche auf links drehen und Reisverschluss zu machen. So lege ich sie auch nach dem trocknen in den Schrank und erspar mir damit das lästige umdrehen beim beziehen.
#6
22.5.15, 11:01
einfach nicht zusammen waschen?
6
#7
22.5.15, 11:06
@tantenana: Bitte??? Ich wasche doch nicht jeden Bettbezug einzeln.....
Wenn noch Platz in der Maschine ist, packe ich natürlich auch noch andere Sachen dazu.
Im Übrigen ist es auch schon vorgekommen, dass sich der zweite Bezug in den ersten geknäult hat.
Besonders im Trockner passiert das.
Ja, ich weiß man, kann die Wäsche zum Trocknen auch aufhängen...
2
#8
22.5.15, 23:01
xlzicke: Genau ,xlzicke das mach ich aber auch so mit meinen Bettbezügen und Kopfkissen in der Waschmaschine,ich drehe sie alle auf links und leg sie auch liks gedreht in den Schrank ,weil man sie ja doch nachher beim Bett beziehen ,wieder links macht,sonst hat man ja doppelte Arbeit!
Ich wünsche euch allen ein schönes und hoffentlich regenfreies "Pfingstwochenende"!
4
#9
23.5.15, 00:35
Das hat mir meine Mama schon im Grundschulalter beigebracht, dass die Bettwäsche 1. so abgezogen wird, dass sie auf links gedreht ist (weils beim späteren Aufziehen so rum leichter ist) und 2. die Knöpfe wieder zugeknöpft werden, damit sich beim Waschen keine Wäsche reinverwurschteln kann.

*grins* Ich dachte bis eben, das wäre eine Art Naturgesetz, daher meine Verwunderung, dass das als Tipp eingestellt wird - man lernt hier eben nie aus! :)
5
#10
23.5.15, 07:06
Zauberweib: DAS hat mir meine Mutter leider nicht gesagt.
Naja, wenigstens handhabe ich das mit dem"auf links drehen und lagern " schon seit Jahren so.
Aber wie sagte meine Schwiegermutter immer so schön? "Man kann alt werden wie 'ne Kuh,man lernt immer noch dazu" :-)
2
#11
23.5.15, 22:00
@Tamora: Danke ,das du das Sprichwort von deiner Mutter oder ich von meiner Mutter übernommen hast und wenn du ehrlich bist und die anderen auch ,dann bewahrheiten sich die Srichwörter ,von unseren Müttern oder Omas ,immer!
5
#12 krillemaus
24.5.15, 09:25
Das Linksdrehen der Bettwäsche hat auch hygienische Gründe: in den inneren Ecken von Bettbezug und Kopfkissen lagern sich gerne Faser-Flusen ab, die nicht herausgewaschen werden, wenn die Bezüge auf rechts gedreht gewaschen werden. Das mag bei Mikrofaser-Bettwäsche und Synthetik-Betten und -Kissen nicht zutreffen, für Naturfaser-Bettwäsche und -Einlagen gilt es aber auf jeden Fall.
Solche Flusennester können zu beliebten Milbenwohnstätten werden.
Tipps von Oma finden durchaus ihre moderne Erklärung!

Davon ab: ich mache das hier angesprochene Manko zur Tugend: ich packe von Anfang an kleine Wäschestücke (z.B. Handtücher, Gästehandtücher, Waschlappen) in einen Kopfkissenbezug, den ich nach der Wäsche im Wäschekorb zuoberst lege. So brauche ich beim Aufhängen auf die Wäschespinne nur die kleineren Wäschestücke aus dem Kopfkissenbezug nehmen, ohne die ganze Wäsche zu durchwühlen. Die kleinen Wäschestücke hänge ich auf die kürzeren, inneren Leinen der Wäschespinne, außen hänge ich dann die großen Stücke auf, ohne dass mir ein kleineres Wäschestück beim Aufhängen eines großen auf den Boden fällt.
2
#13
24.5.15, 11:14
@zauberweib: Hallo Gruß aus Berlin ☺du schreibst mir aus dem Herzen.Doch viele hatten sicher in der Kind und Jugendzeit keine Hilfe 😆oder keine Lust gehabt zuzuhören ☺
2
#14
24.5.15, 11:21
im Anschluß an Gitta08, deshalb hat Bernhard diese Seite ins Leben gerufen, da er auch nicht alles wusste und bei seiner Mutti nachfragte.
Somit sind alle "Kinder" und "Muttis" vereint und sind mal Tippgeber und mal Tippnehmer.
1
#15
24.5.15, 19:59
@krillemaus: Da haßt du uns wahrscheinlich auch noch einen Tipp gegeben ,mit deinen kleinen Teilen in den Kopfkissenbezug zu legen und dann im Wäschekorb oben auf ,wenn du sie dann aufhängst,hast du sofort alles beieinander und brauchst es nicht lange suchen zu gehen,finde ich klasse von dir ,du bekommst eine grünen Daumen dafür!!!!!
#16
24.5.15, 20:03
@Gitta08: Da sprichst du was ganz ehrliches an ,denn viele werden sich noch an ihre Jugendzeit erinnern und wissen ganz genau ,es war nicht immer Sonnenschein füher ,aber es war schöner und stressfreier wie heute!!!!!!!
#17
24.5.15, 20:06
@Timmi-55: Ja ,dafür ist dieses "frag-Mutti" gemacht worden ,nehme ich auch an und das ist sehr gut,finde ich !!!!!!!
Daumen hoch!!!!
1
#18
28.5.15, 18:34
für mich nix neues ,habe ich immer schon gemacht
3
#19
28.5.15, 18:41
Wie nur einen Knopf, und gut is??? Dann hab ich gefühlt JAHRE meines Lebens damit vergeudet, alle zuzuknöpfen, weil ich das so von meiner Mutter gelernt hab....oh Mann!!! 😂
-1
#20
28.5.15, 21:20
@wottsefack: Jetzt muß ich mal ganz blöd fragen ,ich versteh das nämlich nicht mit dem einen Knopf zu machen,oder alle Knöpfe zumachen ,das nichts wärend des waschens ,ins innere des Bettbezuges oder des Kissenbezuges kommt?
Oder was ist damit gemeint ?
1
#21
24.6.15, 09:43
Netze?: habe ich zu oberflächlich gelesen? Seit mindestens 40 Jahren wasche ich kleine Wäschestücke in einem grob - oder feinmaschigen Netzbezug. Sind diese Netze noch immer unbekannt?
#22
28.6.15, 18:36
@Lucretia: Nein ,aber wenn man keine zur Hand hat,kann man doch auch ein Kopfkissenbezug nehmen?
#23 Uppsala
28.6.15, 19:33
der tipp wird ausprobiert. ich mache sonst immer alle knöpfe zu, was etwas lästig ist. bei bettwäsche mit reißverschluss ist das wunderbar, einfach zuziehen.

ich hab von meiner mutti und oma gelernt, dass grundsätzlich der reißverschluss vor dem waschen geschlossen werden soll, damit sich dieser nicht ausleiert und kaputt geht.
das wechseln des rv bei bettwäsche mag ja schnell gehen, aber bei hosen ist das eher eine längere geschichte, was ich hasse. '-)
#24 xlzicke
28.6.15, 19:40
Ich habe auch verschiedene Wäschenetze in mehreren Größen und Reisverschluß. Habe sie mir mal vom Aldi im Angebot mitgenommen und finde sie sehr praktisch. Jeder von uns hat sein Sockennetz, somit wird nichts mehr verwechselt oder verschwindet. Für feine Unterwäsche auch super und schonend . Die Wäschenetze kosten nicht viel, ich habe für fünf Stück 2,50 Euro bezahlt.
#25
28.6.15, 21:50
So ist das bei uns im Betrieb,wir müssen die Wischbezüge in einem großen Netz waschen und die Abwaschlappen aus Microfaser in einem kleineren Netz.
Darum haben wir auch viele Sorten und größen ,von Wäschenetzen.
Aber wir haben andere Verschlüsse dran,die man so beiziehen kann,wegen dem Gewicht der Wäschestücke.
4
#26 krillemaus
28.6.15, 22:10
@Reinigungskraft#25: .. und was soll uns das jetzt sagen?
#27
30.6.15, 21:50
@krillemaus: Ich wollte mich damit,mit meinem Kommentar über Wäschenetze,auch nur an der Diskusion ,wie man kleine Wäscheteile am besten wäscht ,ohne das was verschwindet.
Ist das jetzt auch verboten ,wenn ich schreibe ,das wir das auch so in unserem Betrieb so machen ?
Den anderen stellst du die Frage nicht ,was sie damit sagen wollen ?
Sie wollten nur sagen ,das die Wäschenetze in verschiedenen Größen zu haben sind und das es sie manchmal bei Lidel oder Aldi zu kaufen gibt.
# 24 xlzicke hat ihre bei Aldi gekauft,ich habe meine bei Lidel gekauft sind gar nicht teuer so an die 3 Euro.
1
#28
6.7.15, 11:54
einfach Reißverschluss zumachen oder die beiden mittleren Knöpfe !!
#29
6.7.15, 22:19
@brigitteundchrista: Du meinst jetzt ,wenn du Bettwäsche mit Kleinen Wäscheteilen wäscht oder nur Bettwäsche mit den Spannbetttüchern?
Bestimmt wenn du andere Wäschestücke mit der Bettwäsche zusammen waschen tust?
#30
4.8.15, 13:54
Ich wundere mich, daß dieser Tip eingestellt worden ist. Denn ich hatte ihn vor ca. einem Jahr auch einstellen wollen, aber da wurde mir gesagt, der sei hier schon mal erschienen.
Dabei finde ich es überhaupt nicht schlimm, wenn Tips sich wiederholen. Die meisten User lesen ja wohl nicht alle alten Tips nach.
#31
14.8.15, 17:11
Toller Tipp, danke!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen