Kleinkind bekommt Zimmertür nicht auf 1
2

Kleinkind bekommt Zimmertür nicht auf

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Immer wieder das selbe, man steht am Herd, das Kind läuft in der Wohnung auf und ab und ruummmsss ist die Zimmertür zu, okay denk ich mir, die Hände in den Semmelknödelteig, erstmal abwarten. Gerade fertiggedacht, hör ich ihn schon schreiend an die Tür hämmern "auf auf auf..." "Paaapaaa auf" ich frag mich wann er endlich aufhört jeden, aber vor allem mich Papa zu nennen. In der Öffentlichkeit werde ich verstört begutachtet. Aber das ist ein anderes Thema. Nachdem ich beim kneten und formen achtmal Türsteher spielen durfte, kam mir eine Idee...

Man nehme einen Rundschal (hab den um 50 cent bekommen) und Gummiringe damit nichts rutscht.

Schal in der Mitte locker knoten, um die Türklinke legen, festziehen und die Gummiringe drunterschieben, fertig. Jetzt reicht seine Größe und Mama muss nicht alle fünf Minuten das Essen vom Herd nehmen und der Zwerg fühlt sich viel größer und musste gleich Papa zeigen wie toll er das kann.

Zu beachten ist natürlich, dass der Rundschal nicht zu lange ist. Könnte böse ausgehen.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


29
#1
11.10.12, 00:07
man könnte den schal auch von innen nach außen, von klinke zu klinke führen, dann fällt die tür gar nicht zu.
16
#2
11.10.12, 07:52
Die lieben Kleinen drehen auch gerne den Schlüssel um. Deshalb ist es ratsam, die Schlüssel abzuziehen und hochzulegen.
Auch, wenn man Kinder zu Besuch hat, daran denken!
Sie haben ja beobachtet, wie Erwachsene sich im Klo und Bad einschliessen.
Es kann ganz schön stressig werden bis man das Kind befreit hat.
1
#3
11.10.12, 09:23
Den Rat von BeaSonne hätte ich auch gehabt. Einfach den Schal von Klinke zu Kline spannen, dann kann die Tür nicht zuschalgen und die Gefahr, dass sich die Kleinen die Finger quetschen (beim Zuschlagen der Tür), ist damit auch gebannt.

Übrigens fand ich es O.K., wenn meine Kinder mich "Papa" gerufen haben ;-)
5
#4
11.10.12, 10:07
@Himbeerfleischer: Ich find´s auch ok, solange sie nicht den Nachbarn so rufen...

Den Tipp finde ich so als Beschäftigungsvorschlag gar nicht so übel (wenn man sich was in den Gehörgang stopft). Die Zwerge haben so vielleicht mal ne Viertelstunde zu tun...
1
#5
11.10.12, 11:04
Hä das mit den türsicherungen hab ich auch versucht.. dann schlägt er solange zu bis du das unternimmst und er endlich zu machen kann..

eben mit den kopf durch die wand.. hab jetzt seit gestern den schal oben. gestern natürlich etwa 7mal auf und zu gemacht und heute erst einmal.. jez hilft ihm auch keiner mehr. Is ja auch langweilig
5
#6 lorenz8888
11.10.12, 12:26
@AMA: An der WC-Tür haben wir ein sog. WC-Schloß statt dem normalen eingebaut, das von außen einen Schlitz hat, den man mit einem Geldstück oder breiten Schraubendreher betätigen kann. Das ist auch bei älteren Mitbewohnern angezeigt, wenn die aus irgend einem Grund nicht mehr aufstehen können oder ausrutschen. Gibts beim Baumarkt und kostet nicht viel.
2
#7
11.10.12, 13:41
Im Drogeriemarkt gibt es für ca 80 cent Türstopper aus einer Art Moosgummi, sieht aus wie ein Kreis, ist aber an einer Seite offen, so das man ihn auf die Tür schieben kann. So kann die Tür nicht zuschlagen und die Finger meiner Kids waren immer geschützt :O)
2
#8
11.10.12, 15:17
@stelu ja so was haben wir auch, aber da die tür nachts und wenn wir nicht da sind zu ist, ( will nicht das die Katze auf seinen Kissen schläft, muss ich das dann immer ab und anbringen und such immer ewig, ich bin ein absoluter Schussel, außerdem holt er mich dauernd weil er nicht versteht warum die Tür nicht zu geht :D
er ist aber auch das einzige Kind das gerne mal bei geschlossener Tür im zimmer spielt, er hat uns sogar mal beide an der Hand genommen vor die tür gebracht tschüüssshhiiii gesagt und zugemacht.. :D ich hab vorsichtig aufgemacht, er kam angelaufen sagte ruhig nein und machte wieder zu,
das spricht jetzt nicht für uns :D
ich finde das es gut ist wenn er selbstständig weiss was er will, ausserdem schadet ein bisschen privatsphäre auch den kleinsten nicht, man hat ja nichts gefährliches im kiunderzimmer
#9
11.10.12, 17:59
Das Tuch von Klinke zu Klinke spannen, hat bei meinen Kindern sehr gut geholfen. Nur einmal nicht da ist die Haustür ins Schloss gefallen. Damals war mein Sohn 8. Leider sah die Klinik ausserstande das abgetrennte Stück wieder anzunähen.
Seit diesem Tag vor 13 Jahren haben alle in der Familie die Türen vorsichtiger geschlossen.
2
#10
11.10.12, 19:04
Am Besten gefällt mir die Katze auf dem zweiten Bild ;D
Aber der Tipp ist natürlich auch super! :) ^^

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen