Knoblauchgeruch an den Fingern: Die Finger einfach unter fließendes Wasser halten, und der Geruch ist verschwunden.

Knoblauchgeruch an den Fingern mit fließendem Wasser bekämpfen

Jetzt bewerten:
1,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Niemals die Finger aneinander reiben, denn dann wird der Geruch noch intensiver. Die Finger einfach unter fließendes Wasser halten, und der Geruch ist verschwunden.


Eingestellt am


7 Kommentare


#1 Larissa
1.10.05, 14:52
oder danach Finger mit Zitronensaft abreiben
#2 purzelei
23.11.05, 09:59
Wer eine Edelstahlspüle hat, kann die Fingerspitzen unter kaltem, fließenden Wasser über den Beckenboden reiben. Zwiebel- oder Knoblauchgeruch an den Fingern ist dann verbindlich weg. Es gibt auch im Handel "Edelstahlseife", ein Edelstahlstück in Seifenform mit geleicher Funktionsweise. Absolut empfehlenswert!
#3 Pascal
12.5.06, 13:31
Knoblauchgeruch an den Fingern?

Einfach lauwarmes Wasser laufen lassen und die Finger
in der Chromstahlspüle reiben. Dann ist er schwups weg.

Sorry für all die Keramik haben aber man kann ein Stück
Chromstahl kaufen ;o)
#4 bine
16.6.06, 14:41
also nur unter wasser halten ist jetzt nicht der bringer....aber das mit dem zitronenzeug hilft gut
#5 Carolin
11.9.06, 11:00
Einfach Hände mit Zitronensaft einreibene und der Geruch ist sofort verschwunden
#6 julius
18.6.07, 19:13
Richtig, die Finger unter laufendem Wasser an der Edelstahlspüle reiben. Garantiert hilfreich.
#7 Marita
18.12.07, 20:47
Die Edelstahlseife bringts auf jeden Fall auch! Und die gibbet auch in regelmäßigen Abständen für ne schmale Mark bei Tchibo zu kaufen ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen