Knusprige Okra

Knusprige Okra auf Südstaatenart

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieses Gemüsegericht aus Okra, ist nicht nur eine leckere und knusprige Beilage zum Beispiel zu Lammkotelettes, sondern auch eine schöne Näscherei zu Wein und Bier - oder zu Cola vor dem Fernseher. Ganz einfach zuzubereiten und nicht teuer.

Man braucht Okraschoten - preiswert im asiatischen Markt - oder teurer auf dem Wochenmarkt zu bekommen.

Außerdem braucht man Buttermilch und eine Mischung aus Mehl und Polenta, also Maismehl sowie ein paar Gewürze und Öl zum Braten.

Die Okra werden gewaschen und abgetrocknet und in Stücke geschnitten. Ich nehme sie mit Stumpf und Stiel, die Blütenansätze stören nicht.

In einer Schüssel wird Buttermilch - für 500 g Okra nehme ich einen 1/4 L Buttermilch - mit etwas Salz, Pfeffer und Chilipulver gemischt. Dazu kommen jetzt die Okrastückchen.

Ich vermische 100 g Mehl und 100 g Polenta mit einem TL Salz.

Diese Mehlmischung streue ich nun auf die Okraschoten in ihrem Buttermilchbad.

In einer großen Pfanne wird nun Okra in kleinen Portionen knusprig gebacken. Auf Küchenpapier auf einer Platte abtropfen lassen. Je weniger Gemüse in der Pfanne ist, desto knuspriger.

Hier die Zutaten

  • 500 g Okraschoten
  • Öl
  • 1/4 L Buttermilch
  • 100 g Mehl
  • 100 g Polenta
  • Salz, Pfeffer
Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
19.3.13, 20:19
Geil!
#2
20.3.13, 09:23
Okraschoten kenne ich nicht. Das Rezept klingt aber interessant. ich bräuchte nichts anderes dazu. Da ich persönlichals einzige in der Familie mir nicht vielaus Fleisch machen. Das Rezept kommt wieder in meine Ellaberta Hefter.
Haben leider ier in der Nähe keinen Asiaten. Beim Nächsten Grosseinkauf steht es auf den Einkaufszettel
#3
20.3.13, 19:11
Danke für das Rezept, habe es in Amerika gegessen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen